Kaderplanung 2019/2020

Hier kann alles zu den Fußballabteilungen unseres Vereins rein
Thomy71
Förderer||Fördererin
Förderer||Fördererin
Beiträge: 18404
Registriert: 08.06.2005 10:58
Wohnort: Bielefeld

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Thomy71 » 10.06.2019 15:16

südlicht hat geschrieben:
10.06.2019 12:22
Es kommen aber auch Mannschaften runter, die über einige ganz akzeptable Stürmer verfügen ... :fu:
Da wir ja hier von Kaderplanung schreiben: Auch bei denen erstmal abwarten, wer beim Trainingsauftakt noch die frischen Klamotten überzieht ;)

Einen Weydandt z.B. würde ich sofort zu uns holen, der eine oder andere Bundesligist aber ja vielleicht auch :D Wenn der bei 96 bleibt, wäre das auf jeden Fall einer meiner Favoriten auf die kommende Torjägerkrone.

Bei uns hingegen hapert es oft an der Konstanz im Sturm. Da trifft dann einer mal zwei, drei Spiele am Stück (oder auch viermal in einem :fu: ) und dann ist erstmal wieder Sense. Dimi hatte immer wieder solche Auszeiten, Bouhaddouz vor allem im zweiten Jahr auch, Meier nach dem sensationellen Auftakt quasi den ganzen Rest und auch sonst haben wir sehr selten einen gehabt, auf den man dauerhaft eine ganze Saison zählen konnte. Von daher traut mein Bauchgefühl dem Braten nicht, wenn hier von zwei relativ kurzen Phasen bei Henk und Dimi auf eine ganze Saison hochgerechnet wird.

Westküsten-Zecke
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2606
Registriert: 31.03.2010 13:15

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Westküsten-Zecke » 10.06.2019 15:59

Thomy71 hat geschrieben:
10.06.2019 15:16
südlicht hat geschrieben:
10.06.2019 12:22
Es kommen aber auch Mannschaften runter, die über einige ganz akzeptable Stürmer verfügen ... :fu:
Da wir ja hier von Kaderplanung schreiben: Auch bei denen erstmal abwarten, wer beim Trainingsauftakt noch die frischen Klamotten überzieht ;)

Einen Weydandt z.B. würde ich sofort zu uns holen, der eine oder andere Bundesligist aber ja vielleicht auch :D Wenn der bei 96 bleibt, wäre das auf jeden Fall einer meiner Favoriten auf die kommende Torjägerkrone.

Bei uns hingegen hapert es oft an der Konstanz im Sturm. Da trifft dann einer mal zwei, drei Spiele am Stück (oder auch viermal in einem :fu: ) und dann ist erstmal wieder Sense. Dimi hatte immer wieder solche Auszeiten, Bouhaddouz vor allem im zweiten Jahr auch, Meier nach dem sensationellen Auftakt quasi den ganzen Rest und auch sonst haben wir sehr selten einen gehabt, auf den man dauerhaft eine ganze Saison zählen konnte. Von daher traut mein Bauchgefühl dem Braten nicht, wenn hier von zwei relativ kurzen Phasen bei Henk und Dimi auf eine ganze Saison hochgerechnet wird.
Das sehe ich anders, zumindest was die Dimi und Henk angeht. Wenn die fit waren und gespielt haben, haben sie konstant getroffen, was sich ja auch in der Statistik widerspiegelt.
Das Problem ist, dass Veerman einen Kreuzbandriss aus einer total dummen Situation abbekommen hat und Dimi auch länger verletzt war.
Daher glaube ich nicht, dass noch ein Spitzenstürmer kommt. Das Geld sollten wir auch lieber für einen offensiven Außenspieler oder einen Innen- oder Linksverteidiger ausgeben.

halbfan
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 11628
Registriert: 17.07.2013 17:40

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von halbfan » 10.06.2019 16:58

Mir wäre ein Spitzenstürmer aber lieber, weil unser Spitzenstürmer, Henk, nicht nur möglicherweise bis zum Ende des Jahres ausfällt, sondern danach ja immer noch nicht auf 100% ist. Er ist diese Saison schlicht ein Reha-Patient. Ein Jahr später, übernächste Saison, da können wir mit ihm wieder rechnen.
Aus dieser Perspektive macht dann aber auch eine Leihe eines Erstligisten für ein Jahr im Sturm einen Sinn. Das würde auch Bornemanns Worte erklären, denn so tritt keiner auf den Füßen des andern rum.

Henk war, fürchte ich, genau der Unterschiedsspieler. Wäre er nicht verletzt worden, vielleicht hätten wir tatsächlich bis zum Schluss noch oben mitgemischt. Nicht nur seine Tore, auch seine Assists und seine Art, seine Mitspieler in Szene zu setzen, waren schon klar über Durchschnitt der 2. Liga.
Free Derry bedankte sich

Alter Kutter
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1273
Registriert: 03.04.2004 12:01
Wohnort: St. Pauli

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Alter Kutter » 10.06.2019 17:28

Und wenn man alle Spieler ohne ein D oder H im Vornamen rausrechnet... 😉

Das macht ein bisschen den Eindruck, als ob Ihr euch selbst von der Qualität überzeugen wollt.

Feststellen kann man vielleicht, dass es besser wäre, zum Trainingsauftakt zu wissen, wie der Kader größtenteils aussieht, welche Spieler zur Verfügung stehen usw.. Das wird wohl kaum der Fall sein, sicherlich nicht ganz ungewöhnlich und kein Weltuntergang, aber auch nicht optimal. Vor allem, da wir im bestehenden Kader noch diverse Fragezeichen haben - und Spieler, bei denen man noch nicht so richtig weiß, ob sie noch Stammspieler werden können.

Angesichts dieser Konstellation kann ich die Signale aus dem Club nicht wirklich deuten, einerseits wird erst von Offensive und Aufstieg gesprochen, andererseits hört man nun sehr zurückhaltende Töne.

Man kann nur hoffen, dass die sportliche Leistung jetzt passt und endlich mal länger hier arbeiten kann. Sonst bleibt es Flickschusterei, die man am Kader auch ablesen kann.

Westküsten-Zecke
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2606
Registriert: 31.03.2010 13:15

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Westküsten-Zecke » 10.06.2019 18:23

Alter Kutter hat geschrieben:
10.06.2019 17:28
Feststellen kann man vielleicht, dass es besser wäre, zum Trainingsauftakt zu wissen, wie der Kader größtenteils aussieht, welche Spieler zur Verfügung stehen usw.. Das wird wohl kaum der Fall sein, sicherlich nicht ganz ungewöhnlich und kein Weltuntergang, aber auch nicht optimal. Vor allem, da wir im bestehenden Kader noch diverse Fragezeichen haben - und Spieler, bei denen man noch nicht so richtig weiß, ob sie noch Stammspieler werden können.
Wie der Kader zum Trainingsauftakt aussieht, das weiß man doch größtenteils. Wie viele Neuzugänge erwartest du denn, wenn wir schon weit über 20 Spieler im Kader haben?
1 Ergänzungsstürmer, 1 Innenverteidiger, dazu vielleicht 1 Außernverteidiger, 1 Außenstürmer und 1 dritter Torwart.
Und wenn man im August absehen kann, dass Veerman bis Oktober oder länger nicht wird spielen können, dann wird man noch einen Stürmer versuchen zu leihen.

Zuschauer
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2263
Registriert: 26.12.2014 06:43
Wohnort: Hamburg

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Zuschauer » 10.06.2019 19:20

Westküsten-Zecke hat geschrieben:
10.06.2019 18:23
Alter Kutter hat geschrieben:
10.06.2019 17:28
Feststellen kann man vielleicht, dass es besser wäre, zum Trainingsauftakt zu wissen, wie der Kader größtenteils aussieht, welche Spieler zur Verfügung stehen usw.. Das wird wohl kaum der Fall sein, sicherlich nicht ganz ungewöhnlich und kein Weltuntergang, aber auch nicht optimal. Vor allem, da wir im bestehenden Kader noch diverse Fragezeichen haben - und Spieler, bei denen man noch nicht so richtig weiß, ob sie noch Stammspieler werden können.
Wie der Kader zum Trainingsauftakt aussieht, das weiß man doch größtenteils. Wie viele Neuzugänge erwartest du denn, wenn wir schon weit über 20 Spieler im Kader haben?
1 Ergänzungsstürmer, 1 Innenverteidiger, dazu vielleicht 1 Außernverteidiger, 1 Außenstürmer und 1 dritter Torwart.
Und wenn man im August absehen kann, dass Veerman bis Oktober oder länger nicht wird spielen können, dann wird man noch einen Stürmer versuchen zu leihen.
Was du da aufzählst ist doch dann fast die halbe Mannschaft, die auf dem Platz steht. Also weiß man heute keineswegs wie der Kader aussieht. Dem einen oder anderen droht ja noch die Empfehlung für einen Wechsel. Es wäre also noch Platz für ca. 5 weitere Spieler und ein paar Neue haben schon. Die Stamm-Startelf wird die kommende Saison schon ganz anders aussehen, als zuletzt. Wer holt denn schon 20 Neuzugänge?
LausRausMH, Free Derry bedankten sich
Ein Leben ohne FC St. Pauli ist möglich, aber sinnlos
--------------------------------------------------------

Free Derry
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 955
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: München

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Free Derry » 11.06.2019 13:36

Westküsten-Zecke hat geschrieben:
10.06.2019 11:51
Beispiel: Nehmen wir unsere Stürmer. Wenn Dimi und Vermaan die ganze Saison über mehr oder weniger fit sind, sind sie für Zweitligaverhältnisse Topstürmer. Ich hab mal eine bereinigte Tabelle dafür aufgestellt, wie viele Minuten ein Stürmer letzte Saison für ein Tor benötigt hat. Bereinigt deshalb, weil ich alle Spieler, die nicht 20% der Einsatzzeit bzw. 20% an Startelfeinsätzen hatten, rausgeworfen habe, weil dies die Rangliste mit dem Glücksfaktor verwischt.
1. Terodde (84 Minuten pro Tor)
2. Cordoba (95)
3. Polter (98)
4. Diamantakos (135)
5. Lasogga (136)
6. Veerman (140)
7. Wooten (141)
8. Hinterseer (150)
9. Glatzel(151)
10. Meier (162)
11. Klos ; 12. Testroet ; 13. Klement ; 14. Al Ghaddioui ; 15. Mees (Werte zwischen 162 und 180), dazu sind rausgefallen wegen zu wenig Einsätzen Modeste (61, wäre bester), Ganvoula (125, wäre 4.) und Nazarov (173,wäre 15.) sowie enige Spieler, ...
Wie häufig hat Diamantakos eigentlich für Tore anderer Mitspieler aufgelegt?
Ich denke in dieser Kategorie ist Veerman weit vor ihm. Und Diamantakos rutscht ganz schnell aus den Top-Stürmern der Zweitenliga wenn Assits berücksichtigt werden.

Also wenn Veerman zum Saisonstart nicht fit werden sollte, brauchen wir unbedingt mind. einen seiner Qualitäten als Neuzugang.
Free Derry :)

metallipar
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 7214
Registriert: 30.03.2008 16:03
Wohnort: fast Hamburg

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von metallipar » 11.06.2019 14:22

Der Diamant kann aber auch gut aus 2.Reihe.
Ich finde seine Ausbeute ordentlich und dass er als Stürmer abzieht und nicht
nochmal abspielt, halte ich ihm gar zu Gute. :wink:
Armer Jos... :streichel:

Lewian Bra
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2918
Registriert: 12.09.2002 02:00
Wohnort: Italia

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Lewian Bra » 11.06.2019 17:29

Allerdings ist Dima auch nicht erst seit gestern im Geschaeft und hat auch aus frueheren Saisons schon Daten (maximal 8 Tore/Saison), und wie Westkuesten-Zecke (indirekt) schon schrob, je geringer die Einsatzminuten, um so groesser die Varianz der "Minuten-pro-Tor". Von daher kann so eine Statistik ihn nun nicht zu einem Topp-Goalgetter hochstilisieren. Im Prinzip ein ordentlicher Zweitligastuermer, aber sicherlich keiner, der nun gross den Unterschied macht, wenn man sich nach oben orientiert (von der Klasse haben wir viele Spieler).
"Es ist nicht meine Aufgabe, meine Worte zu interpretieren." (Horst Heldt)

windi
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 971
Registriert: 31.07.2004 15:19

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von windi » 12.06.2019 20:53

Also, eine echte Verstärtkung hätte ich gerne zum Trainingsauftakt. Unsere beiden Neuen zähle ich mal erst zu den Ergänzungsspielern.

Ich verstehe schon, dass einige Spieler erst nach Saisonsstart erschwinglich sind. Allerdings kann man sich dann nicht einspielen und wir alle wissen um die bedeutung eines guten Saisonsstarts.
Leistungsstands des jetzigen Kaders: Abstiegskampf bei einer ähnlichen Verletztenquote wie diese Saison - unteres Mittelfeld, wenn´s gut läuft.

Offtopic: Ich wundere mich über Sandhausen: Wollen die aufsteigen?
metallipar bedankte sich

Zuschauer
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2263
Registriert: 26.12.2014 06:43
Wohnort: Hamburg

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Zuschauer » 12.06.2019 21:39

windi hat geschrieben:
12.06.2019 20:53
Also, eine echte Verstärtkung hätte ich gerne zum Trainingsauftakt. Unsere beiden Neuen zähle ich mal erst zu den Ergänzungsspielern.

Ich verstehe schon, dass einige Spieler erst nach Saisonsstart erschwinglich sind. Allerdings kann man sich dann nicht einspielen und wir alle wissen um die bedeutung eines guten Saisonsstarts.
Leistungsstands des jetzigen Kaders: Abstiegskampf bei einer ähnlichen Verletztenquote wie diese Saison - unteres Mittelfeld, wenn´s gut läuft.

Offtopic: Ich wundere mich über Sandhausen: Wollen die aufsteigen?
Meinst du ungefähr so, wie am 12. Spieltag, als Paderborn auf Platz 10, Kiel auf Platz 11 und wir auf Platz 2 standen?
Und die Hasis auf Platz1.
Ich glaube, für den Aufstieg ist das Saisonende viel wichtiger. :floet:
Ein Leben ohne FC St. Pauli ist möglich, aber sinnlos
--------------------------------------------------------

Westküsten-Zecke
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2606
Registriert: 31.03.2010 13:15

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Westküsten-Zecke » 12.06.2019 21:42

windi hat geschrieben:
12.06.2019 20:53
Also, eine echte Verstärtkung hätte ich gerne zum Trainingsauftakt. Unsere beiden Neuen zähle ich mal erst zu den Ergänzungsspielern.

Ich verstehe schon, dass einige Spieler erst nach Saisonsstart erschwinglich sind. Allerdings kann man sich dann nicht einspielen und wir alle wissen um die bedeutung eines guten Saisonsstarts.
Leistungsstands des jetzigen Kaders: Abstiegskampf bei einer ähnlichen Verletztenquote wie diese Saison - unteres Mittelfeld, wenn´s gut läuft.

Offtopic: Ich wundere mich über Sandhausen: Wollen die aufsteigen?
Ein typisches Beispiel für das Forum: Alle anderen werden in den Himmel gehoben und unsere Spieler klein geredet.
Mal im Ernst: Von den Neuzugängen, die Sandhausen bisher geholt hat, wäre doch eingeschränkt Türpitz für uns interessant.
Oder glaubst du im Ernst, dass einer wie Zauner besser als MMD ist? Oder dass Aziz nach einem Jahr Bankdrücken in einer Operettenliga für uns ein erstrebenswerter Neuzugang wäre?
Und der Rest kommt von unterklassigen Vereinen.

Dummerweise sind in unserem Kader momentan einige Fragezeichen, so dass es für die Verantwortlichen schwierig wird, die Position auszumachen, auf der wir noch einen Stammspieler auf Top-Niveau brauchen:
Ist Veerman wieder so fit, dass er ab dem 3. Spieltag auf der Bank sitzen kann und ab September vielleicht auch in der Startelf? Dann brauchen wir keinen Top-Stürmer.
Sind Ziereis ab September und Hornschuh ab Beginn schon echte Alternativen zu Carstens und Avevor? Dann brauchen wir nicht dringend einen weiteren Top-IV.

Wenn wir diese Positionen nicht dringend besetzen müssen, wäre das Geld besser auf der linken Seite sowohl defensiv als auch offensiv angelegt.

metallipar
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 7214
Registriert: 30.03.2008 16:03
Wohnort: fast Hamburg

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von metallipar » 12.06.2019 22:12

Dafür, dass am Ende der Saison so große Töne gespuckt wurden, ist es aber wirklich erstaunlich, dass bisher nix passierte.
Unse OM ist wirklich schwach besetzt und das noch voller verletzungsanfälliger Spieler.
Dort sehe ich den dringensten Bedarf, gute und ablösefreie Verstärkung zu bekommen,
weil hier eigentlich jeder Verein sucht.

Beim LV sehe ich weniger Probleme, bis zum Transferschluss was besseres als Buballa zu finden.
Armer Jos... :streichel:

halbfan
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 11628
Registriert: 17.07.2013 17:40

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von halbfan » 12.06.2019 23:05

metallipar hat geschrieben:
12.06.2019 22:12
Dafür, dass am Ende der Saison so große Töne gespuckt wurden, ist es aber wirklich erstaunlich, dass bisher nix passierte.
Ich nicht.

Denn wenn man es wirklich ernst meint, kann man nicht zu viele Durchschnittsspieler holen. Dann muss auch jemand mit Qualität her, einer der Sorte Ryo / MMD / Knoll / Veerman, Spieler, die an guten Tagen den Unterschied ausmachen können. Beide neu Geholten sind für mich das nicht, sie ergänzen den Kader ganz gut in der Breite, in der Spitze eher weniger.

Solche Spieler kriegt man aber nicht mal eben so. Erst recht nicht, wenn es um Leihen oder gar Kauf von Spielern der 1. Liga geht. Die müssen erstmal merken, dass sie in der 1. Liga auf die Bank geraten, um die Entscheidung fällen zu können "ich will aber lieber spielen". Da hat Bornemann nicht so unrecht.

Klar, auch ich werde nervös, wenn ich sehe, wie rundrum ständig was Neues passiert bei den Vereinen. Aber, auf der anderen Seite, welcher der Neuzugänge bei der Konkurrenz kann denn da bitte den Unterschied ausmachen? :gruebel: Sooo dicke hat sich die Konkurrenz diesbezüglich bislang auch noch nicht eingedeckt.
Zudem, und darauf hoffe ich sehr, scheint ja das Scouting im Ausland durchaus gut zu sein. Einen Veerman hätte ich z.B. niemals auf der Rechnung gehabt. Ryo, MMD ... alles Spieler, die hier nie genannt wurden. Sie kamen aber und machen uns besser. Mindestens dieses Format sollten die weiteren Neuzugänge schon haben.
Und, ja, ich wünsche mir ebenfalls dringend einen Linksverteidiger, der Buballa das Leben in Sachen Stammplatzerhalt schwer macht.

snief
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 4762
Registriert: 05.09.2001 02:00

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von snief » 12.06.2019 23:13

Der kicker hat eine gute Übersicht über die Transfers, die die Konkurrenz bislang getätigt hat. Das ist bis auf wenige Ausnahmen nicht anders als bei uns. Also dieses "alle machen was, nur wir nicht" ist also eher Gefühl, weniger Realität 😉
Bild

Antworten