Kaderplanung 2019/2020

Hier kann alles zu den Fußballabteilungen unseres Vereins rein
Fähnchen im Wind
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 4059
Registriert: 09.12.2011 14:32

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Fähnchen im Wind » 11.07.2019 09:40

Lino Ventura hat geschrieben:
11.07.2019 09:18
wfrosch hat geschrieben:
10.07.2019 14:00

Ja, Du bist'n janz doller!
Und nu Schluß mit der Kinderkacke...

Was die Kaderplanung betrifft, hoffe ich sehr, dass das Hauptaugenmerk nicht auf die Bundesliga gerichtet ist.
Da sind mir beim Durchschauen nur ca. 10 Namen aufgefallen, die nicht völlig unrealistisch sind und tatsächlich etwas interessant.
Da sieht es europaweit doch noch ganz anders aus.
Vati hat ein Machtwort gesprochen! ;)
Ausländische Ligen: Mein Reden, sehe ich auch so. Ich kenne allerdings die (auch zeitlichen) Marktdynamiken außerhalb Deutschlands gar nicht.
Was wäre denn diesbezüglich mit dem jungen Mann hier, wenn auf der RV-Position gesucht wird:

Laurent Jans

Fühlt sich offenbar nicht mehr wohl in Metz, und laut TM könnte da was mit Paderborn laufen...

Fähnchen im Wind
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 4059
Registriert: 09.12.2011 14:32

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Fähnchen im Wind » 11.07.2019 17:19

Fähnchen im Wind hat geschrieben:
11.07.2019 09:40
Lino Ventura hat geschrieben:
11.07.2019 09:18
wfrosch hat geschrieben:
10.07.2019 14:00

Ja, Du bist'n janz doller!
Und nu Schluß mit der Kinderkacke...

Was die Kaderplanung betrifft, hoffe ich sehr, dass das Hauptaugenmerk nicht auf die Bundesliga gerichtet ist.
Da sind mir beim Durchschauen nur ca. 10 Namen aufgefallen, die nicht völlig unrealistisch sind und tatsächlich etwas interessant.
Da sieht es europaweit doch noch ganz anders aus.
Vati hat ein Machtwort gesprochen! ;)
Ausländische Ligen: Mein Reden, sehe ich auch so. Ich kenne allerdings die (auch zeitlichen) Marktdynamiken außerhalb Deutschlands gar nicht.
Was wäre denn diesbezüglich mit dem jungen Mann hier, wenn auf der RV-Position gesucht wird:

Laurent Jans

Fühlt sich offenbar nicht mehr wohl in Metz, und laut TM könnte da was mit Paderborn laufen...
Erledigt....ging dann sehr schnell....

Schnarup Thumby
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6740
Registriert: 13.03.2010 10:02
Wohnort: Gegengerade
Kontaktdaten:

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Schnarup Thumby » 11.07.2019 18:54

Göttlich: "Kaderplanung mit Ruhe und Geduld"

https://www.ndr.de/903/Goettlich-Kaderp ... 83482.html

Edith: eieieieieiei... :popcorn:
Bild

leo
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 8180
Registriert: 27.05.2003 02:00
Wohnort: Berlin City and Wendland Country

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von leo » 11.07.2019 20:44

Alle Kommentare zu Oke Göttlich bitte in den Göttlich-thread
No Idea, No Control, Lots of Freedom

onkelfritz
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1894
Registriert: 04.05.2011 14:43
Wohnort: Reutlingen

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von onkelfritz » 11.07.2019 20:51

leo hat geschrieben:
11.07.2019 20:44
Alle Kommentare zu Oke Göttlich bitte in den Göttlich-thread
Warum? Er redet in dem Interview doch über die Kaderplanung. Und die Aussagen sind keine Überraschung, deshalb weiß ich nicht was daran so skandalös sein soll. Und zum Thema Rasen schonen: Göttlich als "Slapstik" zu bezeichnen weil man meint ein Recht auf irgendein unbedeutendes Testspiel einfordern zu können ist auch großes Kino!

leo
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 8180
Registriert: 27.05.2003 02:00
Wohnort: Berlin City and Wendland Country

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von leo » 11.07.2019 20:54

Es spricht nichts dagegen, hier okes Aussagen zur Kaderplanung zu besprechen, logisch.
Aber der Rest ( Rasen, Derby,slapstick, der Typ an sich), der findet bitte woanders statt
No Idea, No Control, Lots of Freedom

onkelfritz
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1894
Registriert: 04.05.2011 14:43
Wohnort: Reutlingen

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von onkelfritz » 11.07.2019 21:04

leo hat geschrieben:
11.07.2019 20:54
Es spricht nichts dagegen, hier okes Aussagen zur Kaderplanung zu besprechen, logisch.
Aber der Rest ( Rasen, Derby,slapstick, der Typ an sich), der findet bitte woanders statt
Super, ich kommentiere dann jeden Satz des Interviews in einem anderem Faden.
Porentiefe Themen-Reinheit vor lebhafter Diskussion? Na wenn das Deine Priorität als Moderator ist...

leo
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 8180
Registriert: 27.05.2003 02:00
Wohnort: Berlin City and Wendland Country

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von leo » 11.07.2019 21:11

Ja, klar, das ist es natürlich, und deswegen musst du deine Meinung dazu auch in den feedbackfaden verlegen 8)
No Idea, No Control, Lots of Freedom

Wulle
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 28.03.2005 12:44
Wohnort: Hamburg

Re: Kaderplanung 2019/2020 Alex Meier

Beitrag von Wulle » 11.07.2019 22:09

Ich würde mich freuen, wenn Alex Meier doch noch 1 Saison unterschreibt.
Er hat bewiesen, dass er fit ist und wenn er ins Spiel mit einbezogen wird,
wichtige Tore erzielen Kann. Als Joker und Motivator wäre er ideal.
YNWA Wulle :lol:
Caputo, Brigade Altona bedankten sich

Caputo
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6239
Registriert: 05.09.2001 02:00
Wohnort: Erde

Re: Kaderplanung 2019/2020 Alex Meier

Beitrag von Caputo » 11.07.2019 22:23

Wulle hat geschrieben:
11.07.2019 22:09
Ich würde mich freuen, wenn Alex Meier doch noch 1 Saison unterschreibt.
Er hat bewiesen, dass er fit ist und wenn er ins Spiel mit einbezogen wird,
wichtige Tore erzielen Kann. Als Joker und Motivator wäre er ideal.
YNWA Wulle :lol:
Ich wäre auch dafür, so wie vorm halben Jahr auch schon.
:applaus: Skulptur kaputt, Skulptur kaputt :D

DEPRI
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2058
Registriert: 02.03.2007 07:28

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von DEPRI » 11.07.2019 22:39

...nix gegen Alex. Aber das wäre für mich der Gipfel der Einfallslosigkeit und eine Art Kapitulationserklärung unserer Kaderplaner.
Ich hoffe immer noch es gibt einen Plan, der etwas weiter greift als einen Sommer...

halbfan
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 11563
Registriert: 17.07.2013 17:40

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von halbfan » 12.07.2019 00:24

Öh ... Alex Maier wollte doch selbst nicht, oder habe ich da was verpasst ...? :gruebel:

Göttlichs "wir lassen uns das nicht von den Medien vorschreiben" finde ich auch recht schräg. Was haben sie denn hier bitte vorgeschrieben? :gruebel: Gerade die Hamburger Medien sind doch echt handzahm. Er sollte mal nach Berliln und Köln gucken .... :ja:

Zur Kaderplanung selbst, da sagt Göttlich wiederum etwas sehr Interessantes, dass man "jetzt zwei sportlich Verantwortliche" habe, durch die Blume, dass sie klare Vorstellungen hätten, wie das zu laufen habe.
Einerseits finde ich diese Aussage gut -er mischt sich nicht in sportliche Dinge ein, von denen er nicht genug weiß- andererseits legt er damit die Messlatte für diese zwei aber auch ganz schön hoch. Klingt fast schon "sie müssen liefern".

Last, but not least: Es wirkte auf mich wenig gelassen. Wieso sagt er nicht einfach, dass man eh schon in guten Gesprächen sei und ein wenig Geduld nicht schaden könne? Dass die Deadline noch ewig hin ist und niemand glauben brauche, dass es das jetzt schon gewesen sei?
Den "sportlich Verantwortlichen" hat er da, finde ich, nicht unbedingt geholfen mit diesem Interview. :nein:

Peterlustig1910
Neu Mitglied
Neu Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 11.03.2019 01:08

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Peterlustig1910 » 12.07.2019 02:10

Ich finde tatsächlich das die Deadline längst rum ist. Spätestens aber in knapp 2 Wochen abläuft. Danach hat die Saison begonnen. Mit dem jetzigen Kader ist die Chance nicht gerade klein den Start zu vergeigen. Dazu kommt, wenn bitte will man holen, der an Spieltag 3-5 einsteigt und sofort verstärkt. Dafür müsste man wohl mindestens einen gestandenen Bundesliga Profi holen. Und selbst mit dem wäre das unsicher. Bezahlbar wäre dieser vom Gehalt wohl eh nicht. Wenn man dann noch bedenkt dass wir ja nicht nur einen Spieler brauchen, sondern mindestens 3-4, sehe ich tatsächlich schwarz. Und diese gespielte Gelassenheit nervt dann doch. Ja das Transferfenster ist lange auf, aber die Saison beginnt früh.

Hafensänger
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1350
Registriert: 01.06.2011 07:49
Wohnort: Hamburg - Langenhorn

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Hafensänger » 12.07.2019 06:44

Peterlustig1910 hat geschrieben:
12.07.2019 02:10
Ich finde tatsächlich das die Deadline längst rum ist. Spätestens aber in knapp 2 Wochen abläuft. Danach hat die Saison begonnen. Mit dem jetzigen Kader ist die Chance nicht gerade klein den Start zu vergeigen. Dazu kommt, wenn bitte will man holen, der an Spieltag 3-5 einsteigt und sofort verstärkt. Dafür müsste man wohl mindestens einen gestandenen Bundesliga Profi holen. Und selbst mit dem wäre das unsicher. Bezahlbar wäre dieser vom Gehalt wohl eh nicht. Wenn man dann noch bedenkt dass wir ja nicht nur einen Spieler brauchen, sondern mindestens 3-4, sehe ich tatsächlich schwarz. Und diese gespielte Gelassenheit nervt dann doch. Ja das Transferfenster ist lange auf, aber die Saison beginnt früh.
Dieser Aspekt wird m.E. viel zu sehr unter den Teppich gekehrt. Wenn es nämlich wirklich ganz schlecht läuft, hast Du nach fünf Spieltagen so wenig Punkte gesammelt, dass Du praktisch den Rest der Saison hinteherstrampelst.
Gegen Ende der Transferperiode nochmal zuzuschlagen und den Kader abzurunden ist ja O.K. Aber das Gerüst sollte zum Saisonbeginn stehen.
Unser Gerüst ist doch aber arg wackelig.
Ich weiß nicht mit welchem Selbstbewusstsein wir ins Derby gehen würden, wenn wir dann schon zehn Punkte Rückstand auf die Rauten haben.
Aber vielleicht wird ja auch alles gut :-?
metallipar bedankte sich

paulis123
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 380
Registriert: 25.10.2014 20:00

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von paulis123 » 12.07.2019 09:21

Bei der Vorgehensweise, lange zu warten, damit Spieler aus der Bundesliga "hinten runterfallen", wird meiner Meinung nach vergessen, dass für diese Spieler St. Pauli dann ja zunächst nur eine Notlösung ist. Eigentlich wollten die ja schon woanders sein. Klar sind das Profis, trotzdem ist das meiner Meinung nach psychologisch kein Vorteil. Erstens sind sie in der Buli gescheitert, zweitens wollten sie gar nicht hier sein, drittens braucht es (auch wegen der Punkte 1 und 2) Eingewöhnungszeit. Ob das die wahrscheinlich ja höhere fußballerische zwangsläufig ausgleicht - ich weiß nicht.

Antworten