Alex Meier

Hier kann alles zu den Fußballabteilungen unseres Vereins rein
Batsan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 16.06.2014 12:33
Wohnort: Hamburg

Re: Alex Meier

Beitrag von Batsan » 09.05.2019 09:04

Zuschauer hat geschrieben:
09.05.2019 08:49
Blumen bekommt man nur, wenn man sicher geht.
Ach, für MMD gab's die doch auch schon zwei Mal :wink:

Smitty Smarotzki
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2605
Registriert: 29.03.2013 15:29
Wohnort: Spekulantenviertel

Re: Alex Meier

Beitrag von Smitty Smarotzki » 09.05.2019 09:06

Also ich rechne doch stark mit seinem Abschied. So glücklich sah er in den letzten Wochen nicht mehr aus fand ich.
Scheißen ist Arbeit! Smitty is back ...

t-shirt verkäufer: „Fakt ist auf jeden Fall, das wir an Spieltagen von der Tüte nicht wegkommen, weil es fürs Stadion leider das praktischte ist.“ :smoke:

emzpiraatin
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 1944
Registriert: 22.02.2013 12:27
Wohnort: Ja

Re: Alex Meier

Beitrag von emzpiraatin » 09.05.2019 09:10

Fisch hat geschrieben:
09.05.2019 08:54
Zuschauer hat geschrieben:
09.05.2019 08:49
Laut Abendblatt soll Meier eher an Abschied denken. Aber folgende Aussage ist da nicht ganz eindeutig:
„Ich weiß nicht, ob ich Sonntag zum Abschied Blumen bekomme“, sagt der Publikumsliebling. Nach dem letzten Saisonspiel in Fürth am 19. Mai will Meier noch einmal das Gespräch mit den Verantwortlichen des FC St. Pauli suchen, ehe er seine bereits feststehende Entscheidung offen kommunizieren will.
Blumen bekommt man nur, wenn man sicher geht. Dann soll aber noch ein Gespräch am Saisonende stattfinden. Aber die Entscheidung steht schon fest. Was denn jetzt? :gruebel: :nixweiss: :confused:
Ja klingt sehr komisch. Wenn etwas fest steht brauche ich nicht noch ein Gespräch suchen.
Außer mir ist wichtig, dass meine Beweggründe verstanden werden... Z.B. als konstruktives Feedback.
:megafon:
Bitte bei Diffamierungen etwas kreativer vorgehen und zudem vorab prüfen, ob ich mich davon überhaupt angegriffen fühlen könnte.
Glaubt mir, ihr erfindet das Rad nicht neu, ihr macht euch nur zum Otto.

StillOnFire
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 391
Registriert: 23.03.2016 22:15
Wohnort: sankt pauli

Re: Alex Meier

Beitrag von StillOnFire » 09.05.2019 09:26

wenn es denn stimmen sollte, dass AM schon weiß, wie bzw wo es weitergehen soll, es aber erst nach saisonende verraten möchte, ließe das bei mir nix gutes erahnen. :fu:

und ja, es ist sein gutes recht, das für sich zu behalten - aber der einzige grund dafür, der mir einfällt, ist, dass er keinen bock auf die möglichen reaktionen des umfeldes hat. fühle mich da etwas hingehalten. sollte er tatsächlich in die staaten wechseln wollen, warum sagt er es dann nicht einfach? :nixweiss:

hat da einer schiss vor einer unfreundlichen tapete?
Bild

emzpiraatin
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 1944
Registriert: 22.02.2013 12:27
Wohnort: Ja

Re: Alex Meier

Beitrag von emzpiraatin » 09.05.2019 09:55

StillOnFire hat geschrieben:
09.05.2019 09:26
und ja, es ist sein gutes recht, das für sich zu behalten - aber der einzige grund dafür, der mir einfällt, ist, dass er keinen bock auf die möglichen reaktionen des umfeldes hat. fühle mich da etwas hingehalten. sollte er tatsächlich in die staaten wechseln wollen, warum sagt er es dann nicht einfach? :nixweiss:
hat da einer schiss vor einer unfreundlichen tapete?
Off Topic Einschub:
Ja, es ist das gute Recht jedes Menschen, eigenständig Entscheidungen zu wichtigen Themen zu treffen und dazu, wann sie wo wem kommuniziert werden. Das gilt auch für Fußballspieler.
fühle mich da etwas hingehalten.
Ich überlege gerade darüber, inwieweit ich aus meinem Fandasein heraus derartige Erwartungen an einen Spieler stellen kann, dass ich mich von dessen Entscheidung hingehalten fühle. Mit welchem Recht fordere ich als Fan da eine solche Transparenz ein?
Mir gehen derartige Gedankenkonstrukte einfach deutlich zu weit.


Tante Edit spendiert ein großes R.
:megafon:
Bitte bei Diffamierungen etwas kreativer vorgehen und zudem vorab prüfen, ob ich mich davon überhaupt angegriffen fühlen könnte.
Glaubt mir, ihr erfindet das Rad nicht neu, ihr macht euch nur zum Otto.

DylanDog
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1537
Registriert: 21.11.2004 10:43

Re: Alex Meier

Beitrag von DylanDog » 09.05.2019 10:09

emzpiraatin hat geschrieben:
09.05.2019 09:55
StillOnFire hat geschrieben:
09.05.2019 09:26
und ja, es ist sein gutes recht, das für sich zu behalten - aber der einzige grund dafür, der mir einfällt, ist, dass er keinen bock auf die möglichen reaktionen des umfeldes hat. fühle mich da etwas hingehalten. sollte er tatsächlich in die staaten wechseln wollen, warum sagt er es dann nicht einfach? :nixweiss:
hat da einer schiss vor einer unfreundlichen tapete?
Off Topic Einschub:
Ja, es ist das gute Recht jedes Menschen, eigenständig Entscheidungen zu wichtigen Themen zu treffen und dazu, wann sie wo wem kommuniziert werden. Das gilt auch für Fußballspieler.
fühle mich da etwas hingehalten.
Ich überlege gerade darüber, inwieweit ich aus meinem Fandasein heraus derartige Erwartungen an einen Spieler stellen kann, dass ich mich von dessen Entscheidung hingehalten fühle. Mit welchem recht fordere ich als Fan da eine solche Transparenz ein?
Mir gehen derartige Gedankenkonstrukte einfach deutlich zu weit.
Wollte genau dasselbe antworten.
Woraus manche immer wieder die Ansprüche an Spieler, Trainer und Management herleiten, die Öffentlichkeit an allen Überlegungen und Entscheidungen zum frühestmöglichen Zeitpunkt teilhaben zu lassen,ist mir völlig schleierhaft.
Information hat immer eine Wirkung und mit der kann und muss man taktisch umgehen können. Das hat nichts mit Unaufrichtigkeit zu tun.

Umgekehrt finde ich es deutlich unanständiger (z.B. Bekanntgabe des Dudziak Wechsel durch den HSV wenige Tage vor dem Derby, oder in der ersten Liga die typischen Bayern-Spielchen, die inmitten der Saison die Wechselpläne von Spielern ihrer "Konkurrenten" bekanntgeben).
Ceterum censeo antisemitismum esse delendum.

Tourist
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 152
Registriert: 06.07.2007 21:11

Re: Alex Meier

Beitrag von Tourist » 09.05.2019 12:02

mit den Zitaten ist das ja auch so eine Sache, mein oben erwähntes wurde wohl nur gekürzt und leicht verändert wiedergegeben, heute liest sich das (im längeren "Bericht") so: "Klar wären weitere Derbys schön für Hamburg,..."
Ob "Hamburg" dann mit oder ohne ihn ist, lässt er damit ja offen mit Tendenz zum "nein".
Bei ihm wurde von Anfang an gesagt, dass NACH der Rückrunde geschaut wird wie es weitergehen soll, somit finde ich seine Aussagen vollkommen richtig.
Schlußendlich lese ich da, dass er n Plan hat, es ihm aber recht gut gefallen hat, was dazu führt, dass er Gesprächen trotz seines Planes nicht abgeneigt gegenüber steht, sprich wenn das Angebot (Plan der Verantwochlichen, Vetragskonditionen, Rest-Team uswusf) stimmt, könnte er seinen Plan (USA, Derbysieger?) verschieben/-werfen.
Also herzlichst verabschieden und Tränen erzeugen damit`s emotional hängen bleibt bis zu diesen Gesprächen (wenn gewollt, ich bin dafür).

maksss

Re: Alex Meier

Beitrag von maksss » 09.05.2019 12:24

emzpiraatin hat geschrieben:
09.05.2019 09:55
StillOnFire hat geschrieben:
09.05.2019 09:26
und ja, es ist sein gutes recht, das für sich zu behalten - aber der einzige grund dafür, der mir einfällt, ist, dass er keinen bock auf die möglichen reaktionen des umfeldes hat. fühle mich da etwas hingehalten. sollte er tatsächlich in die staaten wechseln wollen, warum sagt er es dann nicht einfach? :nixweiss:
hat da einer schiss vor einer unfreundlichen tapete?
Off Topic Einschub:
Ja, es ist das gute Recht jedes Menschen, eigenständig Entscheidungen zu wichtigen Themen zu treffen und dazu, wann sie wo wem kommuniziert werden. Das gilt auch für Fußballspieler.
fühle mich da etwas hingehalten.
Ich überlege gerade darüber, inwieweit ich aus meinem Fandasein heraus derartige Erwartungen an einen Spieler stellen kann, dass ich mich von dessen Entscheidung hingehalten fühle. Mit welchem Recht fordere ich als Fan da eine solche Transparenz ein?
Mir gehen derartige Gedankenkonstrukte einfach deutlich zu weit.


Tante Edit spendiert ein großes R.
Sehr gut! :top:

Flecktier
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 7786
Registriert: 28.09.2012 20:34

Re: Alex Meier

Beitrag von Flecktier » 09.05.2019 13:03

maksss hat geschrieben:
09.05.2019 12:24
emzpiraatin hat geschrieben:
09.05.2019 09:55
StillOnFire hat geschrieben:
09.05.2019 09:26
und ja, es ist sein gutes recht, das für sich zu behalten - aber der einzige grund dafür, der mir einfällt, ist, dass er keinen bock auf die möglichen reaktionen des umfeldes hat. fühle mich da etwas hingehalten. sollte er tatsächlich in die staaten wechseln wollen, warum sagt er es dann nicht einfach? :nixweiss:
hat da einer schiss vor einer unfreundlichen tapete?
Off Topic Einschub:
Ja, es ist das gute Recht jedes Menschen, eigenständig Entscheidungen zu wichtigen Themen zu treffen und dazu, wann sie wo wem kommuniziert werden. Das gilt auch für Fußballspieler.
fühle mich da etwas hingehalten.
Ich überlege gerade darüber, inwieweit ich aus meinem Fandasein heraus derartige Erwartungen an einen Spieler stellen kann, dass ich mich von dessen Entscheidung hingehalten fühle. Mit welchem Recht fordere ich als Fan da eine solche Transparenz ein?
Mir gehen derartige Gedankenkonstrukte einfach deutlich zu weit.


Tante Edit spendiert ein großes R.
Sehr gut! :top:
Ja. Davon abgesehen sind die Verhandlungen mit den USA und der dortigen Liga vom Zeitfenster her auch andere. Ich kann mir dann auch vorstellen, dass man sich auch als SPieler gern Zeit lässt das genau zu planen, weil man da nicht nur aus dem Koffer leben will

Toxo
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1392
Registriert: 15.05.2007 20:20

Re: Alex Meier

Beitrag von Toxo » 09.05.2019 14:54

Bei uns hat man aus Tradition keine Erwartungen gegenüber Spielern zu haben. Wer das anders sieht soll bitte auf die Gegengerade.

Gleiches gilt künftig übrigens bei Sätzen wie "Ich erwarte, dass die Mannschaft sich im nächsten Spiel rein hängt." sowie "Ich erwarte heute eine herbe Niederlage."
Keine Erwartungen!

Ah, doch. Eine Ausnahme "Ich erwarte, dass sich der Verein klar positioniert". Das geht nach wie vor.

Ich schließe mit einem
Vom Forum habe ich nichts anderes erwartet. :snoopy:
:naja:

maksss

Re: Alex Meier

Beitrag von maksss » 09.05.2019 15:23

Toxo hat geschrieben:
09.05.2019 14:54
Bei uns hat man aus Tradition keine Erwartungen gegenüber Spielern zu haben. (...)
Gleiches gilt künftig übrigens bei Sätzen wie "Ich erwarte, dass die Mannschaft sich im nächsten Spiel rein hängt." (...)
Keine Erwartungen!(...)
Wenn Du den Unterschied zu den o.g. Diskussionspunkt nicht siehst, tut´s mir leid.

sara-maria
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 22.04.2018 20:07

Re: Alex Meier

Beitrag von sara-maria » 09.05.2019 15:24

Ich finds tatsächlich auch netter, wenn man erst nach der Saison bekannt gibt, wohin man wechselt. Mag sein, dass es für den Spieler auch unangenehm ist, aber vor allem schwächt es doch irgendwie auch das Team, wenn man weiß, dass jemand nicht mehr gerne gesehen ist, weil er zu einem unliebsamen Konkurrenten wechselt. JD ist da doch das beste Beispiel.

halbfan
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 11623
Registriert: 17.07.2013 17:40

Re: Alex Meier

Beitrag von halbfan » 09.05.2019 16:52

Es wäre doch alles kein Problem, wenn er nicht verraten hätte, dass er sich im Prinzip schon längst entschieden hat. Hätte er einfach gesagt "wir setzen uns nach der Saison dafür hin, keine Minute früher", hätte das doch für alle gepasst.
Nur ist er halt nicht so. ;) Er hat halt vorher schon "gepetzt", dass er sich entschieden hat. Der Schlingel. ;)

StillOnFire
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 391
Registriert: 23.03.2016 22:15
Wohnort: sankt pauli

Re: Alex Meier

Beitrag von StillOnFire » 09.05.2019 17:03

emzpiraatin hat geschrieben:
09.05.2019 09:55
StillOnFire hat geschrieben:
09.05.2019 09:26
und ja, es ist sein gutes recht, das für sich zu behalten - aber der einzige grund dafür, der mir einfällt, ist, dass er keinen bock auf die möglichen reaktionen des umfeldes hat. fühle mich da etwas hingehalten. sollte er tatsächlich in die staaten wechseln wollen, warum sagt er es dann nicht einfach? :nixweiss:
hat da einer schiss vor einer unfreundlichen tapete?
Off Topic Einschub:
Ja, es ist das gute Recht jedes Menschen, eigenständig Entscheidungen zu wichtigen Themen zu treffen und dazu, wann sie wo wem kommuniziert werden. Das gilt auch für Fußballspieler.
fühle mich da etwas hingehalten.
Ich überlege gerade darüber, inwieweit ich aus meinem Fandasein heraus derartige Erwartungen an einen Spieler stellen kann, dass ich mich von dessen Entscheidung hingehalten fühle. Mit welchem Recht fordere ich als Fan da eine solche Transparenz ein?
Mir gehen derartige Gedankenkonstrukte einfach deutlich zu weit.


Tante Edit spendiert ein großes R.
ich habe mal zwei textstellen verfettet; eine von mir, eine von Dir. und dann frage ich mich, was Dein problem mit meinem post ist. ich werde mich ja wohl trotzdem noch irgendwie fühlen dürfen. in einem forum. finde ich.
Bild

metallipar
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 7211
Registriert: 30.03.2008 16:03
Wohnort: fast Hamburg

Re: Alex Meier

Beitrag von metallipar » 09.05.2019 17:06

Stark angefangen - stark nachgelassen.

Sein Verlauf passt sich voll an die Saison an.

Was wäre eigentlich, wenn er in den letzten 2 Spielen 4x netzen würde ? :lach:
Lecker Spekulatius. :wink:

Wünsche ihm alles Gute, aber bitte nicht beim Hasenpfau.
Armer Jos... :streichel:

Gesperrt