Kaderplanung 2019/2020

Hier kann alles zu den Fußballabteilungen unseres Vereins rein
Caputo
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6150
Registriert: 05.09.2001 02:00
Wohnort: Erde

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Caputo » 14.05.2019 18:01

khmeristani hat geschrieben:
14.05.2019 17:54
Flo71 hat geschrieben:
14.05.2019 17:51
darktrail hat geschrieben:
14.05.2019 16:26
Wir sind allerdings quasi ohne Neuzugänge fast abgestiegen diese Saison, genau wie es hier prophezeit wurde. Ich hab schon ziemlich gezittert am 29. März.
Gensowenig mußte man umgekehrt zittern,aufzusteigen, selbst als rechnerisch die Chancen gut standen.
war das nicht der wunsch vieler vor der saison? endlich mal eine entspannte runde
Ist leider wie mit einem Spiel über 90 min: lange Zeit 3:1 geführt und dann zum Schluss doch nur 3:3. Ist aber besser als 1:5 :wink: das is klar
:applaus: Skulptur kaputt, Skulptur kaputt :D

darktrail
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 7387
Registriert: 05.10.2010 21:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von darktrail » 14.05.2019 18:03

Flo71 hat geschrieben:
14.05.2019 17:51
darktrail hat geschrieben:
14.05.2019 16:26
Wir sind allerdings quasi ohne Neuzugänge fast abgestiegen diese Saison, genau wie es hier prophezeit wurde. Ich hab schon ziemlich gezittert am 29. März.
Gensowenig mußte man umgekehrt zittern,aufzusteigen, selbst als rechnerisch die Chancen gut standen.
Das wurde in der Tat allerdings auch von exakt niemandem vor der Saison als realistische Option angesehen, soweit ich mich erinnere. Dort liegt der Unterschied, und deswegen hab ich mich ja nicht dazu geäußert. Wenn wir uns diese Sommerpause hier auf Basis von Aufstiegsambitionen unterhalten wollen, okay, gerne. Und ja, dann sollten wir was tun am Kader. Umgekehrt steigen wir auch nicht ab, wenn wir nix tun. Und vor allem werden wir nicht nix tun.

(Dass die meisten hier mit einer mäßigen Hinrunde und einer mäßigen Rückrunde wesentlich zufriedener gewesen wären und auch die Bewertung einer schwachen Hinrunde und einer starken Rückrunde im Endeffekt besser ausfällt und dann keiner auf die Idee kommt, mit der Hinrundentabelle zu winken, glaube ich allerdings auch. Und finde es nachvollziehbar, aber gleichwohl merkwürdig im Rahmen einer Diskussion über Fakten.)
Der Fußball, das Leben und der ganze Rest:
http://gastspiel.wordpress.com/

Flo71
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 13919
Registriert: 12.06.2006 13:41
Wohnort: Jenseits von Eden

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Flo71 » 14.05.2019 18:07

Realistisch ist eben die Option,dass nix passiert, weder das eine noch das andere.

halbfan
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 11500
Registriert: 17.07.2013 17:40

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von halbfan » 15.05.2019 00:19

darktrail hat geschrieben:
14.05.2019 18:03
(Dass die meisten hier mit einer mäßigen Hinrunde und einer mäßigen Rückrunde wesentlich zufriedener gewesen wären und auch die Bewertung einer schwachen Hinrunde und einer starken Rückrunde im Endeffekt besser ausfällt und dann keiner auf die Idee kommt, mit der Hinrundentabelle zu winken, glaube ich allerdings auch. Und finde es nachvollziehbar, aber gleichwohl merkwürdig im Rahmen einer Diskussion über Fakten.)
Letztlich lässt sich der "Zufriedenheitsfaktor" leicht erklären.

Es ist nachgewiesen, dass sich ein Unentschieden für die Fans grundsätzlich besser anfühlt, wenn das eigene Tor so spät wie möglich fällt, und nicht etwa das Gegentor es ist, das dieses Ergebnis erstellt. Es ist immer schöner "zurückzukommen", statt "nachzulassen".

Kurz gesagt: Die Kommentare wären hier vollkommen andere, wenn in der Hinrunde kaum etwas gelang (durch z.B. Pech, Schirientscheidungen, etc.), um dann in der Rückrunde auf einmal von einem Relegationsplatz (nach unten!) Richtung Reliplatz (nach oben!) hätte schielen können.

Nun ist es so, wie es ist: Man arbeitete sich innerhalb der Saison nicht nach oben, sondern insgesamt nach unten.
Und so kommt es, dass hier so viele auf Zinne sind. :ja:

---

Meine Meinung dazu: Ich wünschte mir eine entspannte Saison, ich habe sie auch gekriegt. Hätte auch mit einem Kauczinski (und erst Recht Stöver) bis Saisonende leben können. :ja:
Die nächste wird jedenfalls auf keinen Fall entspannt! Denn die Aussagen sind klar, man will angreifen. Am besten direkt rauf.
Da ist selbst nach einigen Siegen doch garantiert die Angst da, dass sie es noch vergeigen könnten.
Mir wäre dann eine Saison wie diese deutlich lieber. ;)
Darum: Peace! :)

Lewian Bra
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2882
Registriert: 12.09.2002 02:00
Wohnort: Italia

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Lewian Bra » 15.05.2019 00:47

darktrail hat geschrieben:
14.05.2019 18:03

(Dass die meisten hier mit einer mäßigen Hinrunde und einer mäßigen Rückrunde wesentlich zufriedener gewesen wären und auch die Bewertung einer schwachen Hinrunde und einer starken Rückrunde im Endeffekt besser ausfällt und dann keiner auf die Idee kommt, mit der Hinrundentabelle zu winken, glaube ich allerdings auch.
Das ist auch nicht immer so. Es gab doch eine recht grosse Anzahl Leute hier, bei denen Ewald auch nach erfolgreich absolvierter Rueckrunde vorletzte Saison aufgrund der Hinrunde verbrannt blieb.
"Es ist nicht meine Aufgabe, meine Worte zu interpretieren." (Horst Heldt)

Barmbeker
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 949
Registriert: 20.03.2006 12:30
Wohnort: Hamburg (meistens)

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Barmbeker » 15.05.2019 07:06

halbfan hat geschrieben:
15.05.2019 00:19

Meine Meinung dazu: Ich wünschte mir eine entspannte Saison, ich habe sie auch gekriegt. Hätte auch mit einem Kauczinski (und erst Recht Stöver) bis Saisonende leben können. :ja:
Die nächste wird jedenfalls auf keinen Fall entspannt! Denn die Aussagen sind klar, man will angreifen. Am besten direkt rauf.
Da ist selbst nach einigen Siegen doch garantiert die Angst da, dass sie es noch vergeigen könnten.
Mir wäre dann eine Saison wie diese deutlich lieber. ;)
Darum: Peace! :)
Wer sich entspannen will, soll zum Yoga gehen. Ich kann mit diesem Gerede von entspannten Saisons nichts anfangen. Dann können wir Auf- und Abstieg auch gleich abschaffen, das wäre dann Entspannung pur. :sleep:

Fähnchen im Wind
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 3925
Registriert: 09.12.2011 14:32

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Fähnchen im Wind » 15.05.2019 07:58

0:4 im Derby! 0:4 als Reaktion in Sandhausen! Wer sich da noch über die ja im Rahmen der Planungen abgeschlossenen (aka entspannten) Saison "freuen" kann, dem ist auch nicht mehr zu helfen. Beim Fähnchen bleibt das Kleben. Und es bleibt auch kleben, dass das Team eine Riesenchance liegengelassen hat, die sich ja trotz des Desasters auftat. Tenor nach den Klatschen: hier muss alles überprüft werden. Tenor durch einem neuen, nett plaudernden 5-Punkte-Coach und einem hyperaktiven Rettig: alles cool hier, wir gucken nach vorne. Auch wenn das Team in großen Teilen zusammenbleibt...

Wenn das alles so entspannt und im Rahmen der Erwartungen abgelaufen ist, warum hat man dann das doch erfolgreiche Duo Stöver/Kaucz abgesägt (obwohl die Saison doch ganz knorke war) ? Entspannung und wieder mal keine Kontinuität, wie passt das bitte zusammen?

Ich gucke mir das mal alles ganz "entspannt" an. Und obwohl der Jos mit dem Setzen auf die Jugend (offenbar) dem Fähnchen-Kurs folgt, bleibt selbiges erst mal schlaff am Mast hängen. Zu oft wurde hier viel erzählt und wenig gehalten. Zu oft waren die "Hoffnungsträger" ganz schnell wieder verschwunden.

Kaucz wurde ja zum Schluss vorgeworfen, dass er nur noch Phrasen gedroschen hat. Ich warte nun erstmal ab, ob die, die nun in diversen Interviews eine gewisse Aufbruchsstimmung herbeireden an seinen Punkteschnitt herankommen....

Lino Ventura
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 638
Registriert: 01.09.2018 09:56

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Lino Ventura » 15.05.2019 08:09

stanisbruder hat geschrieben:
13.05.2019 17:13

Also neuer Kader kannst du wohl getrost streichen!
Scheint darauf hinauszulaufen, dass den markigen Worten von vor ein paar Wochen keine Taten folgen.
Zander scheint wohl sicher zu bleiben, Cenk ist wieder "fester Bestandteil" und sogar Koglin hat eine "gute sportliche Entwicklung" genommen und darf wieder hoffen.
Wenn dann auch Allagui und Meier bleiben, wären ja wieder fast alle beieinander.
Ich bin sehr gespannt, wer neu kommt und wieviele?
Gabs eigentlich überhaupt schon mal offizielle Aussagen, auf welchen Positionen man sucht und wer das überhaupt macht?
Luhukay zumindest wünscht sich neue, temporeiche Spieler in allen Mannschaftsteilen. Wer die ranschaffen soll, ist mir allerdings auch ein Rätsel. Rettig will sich nicht mehr verwirklichen und Bornemann ist noch nicht da.

Lino Ventura
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 638
Registriert: 01.09.2018 09:56

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Lino Ventura » 15.05.2019 08:12

darktrail hat geschrieben:
14.05.2019 18:03
Flo71 hat geschrieben:
14.05.2019 17:51
Gensowenig mußte man umgekehrt zittern,aufzusteigen, selbst als rechnerisch die Chancen gut standen.
Das wurde in der Tat allerdings auch von exakt niemandem vor der Saison als realistische Option angesehen, soweit ich mich erinnere. Dort liegt der Unterschied, und deswegen hab ich mich ja nicht dazu geäußert. Wenn wir uns diese Sommerpause hier auf Basis von Aufstiegsambitionen unterhalten wollen, okay, gerne. Und ja, dann sollten wir was tun am Kader. Umgekehrt steigen wir auch nicht ab, wenn wir nix tun. Und vor allem werden wir nicht nix tun.
Nun, wenn alle im Verein so "ambitionslos" waren, hätte Kauczinski (von dem ich das im Übrigen nicht annehme) aus Sicht der Verantwortlichen doch prima gepasst.
Das intern kommunizierte Saisonziel kennen wir nicht.

snief
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 4640
Registriert: 05.09.2001 02:00

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von snief » 15.05.2019 09:09

Lino Ventura hat geschrieben:
15.05.2019 08:09

Luhukay zumindest wünscht sich neue, temporeiche Spieler in allen Mannschaftsteilen. Wer die ranschaffen soll, ist mir allerdings auch ein Rätsel. Rettig will sich nicht mehr verwirklichen und Bornemann ist noch nicht da.
Am Kader arbeiten tut ja nicht nur eine Person. Ebenso wird auch Rettig seinen Teil noch beitragen und Bornemann kann auch schon mitarbeiten, wenn sein Arbeitspapier offiziell erst am 01.07. gültig wird.
Bild

Zuschauer
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2010
Registriert: 26.12.2014 06:43
Wohnort: Hamburg

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Zuschauer » 15.05.2019 09:10

Lino Ventura hat geschrieben:
15.05.2019 08:09
stanisbruder hat geschrieben:
13.05.2019 17:13

Also neuer Kader kannst du wohl getrost streichen!
Scheint darauf hinauszulaufen, dass den markigen Worten von vor ein paar Wochen keine Taten folgen.
Zander scheint wohl sicher zu bleiben, Cenk ist wieder "fester Bestandteil" und sogar Koglin hat eine "gute sportliche Entwicklung" genommen und darf wieder hoffen.
Wenn dann auch Allagui und Meier bleiben, wären ja wieder fast alle beieinander.
Ich bin sehr gespannt, wer neu kommt und wieviele?
Gabs eigentlich überhaupt schon mal offizielle Aussagen, auf welchen Positionen man sucht und wer das überhaupt macht?
Luhukay zumindest wünscht sich neue, temporeiche Spieler in allen Mannschaftsteilen. Wer die ranschaffen soll, ist mir allerdings auch ein Rätsel. Rettig will sich nicht mehr verwirklichen und Bornemann ist noch nicht da.
Es braucht schon eine gehörige Portion Naivität, um zu glauben, dass Rettig und Bornemann derzeit tatenlos sind.
Am Sonntag wurden 5 Spieler verabschiedet. Dazu noch Nehrig. Schoppenhauer ist auch weg. Mit ziemlicher Sicherheit kommt noch Allagui dazu. Sind 8 Abgänge, die ersetzt werden müssen. Das ist fast eine komplette Elf. Die Behauptung, dass wir nächste Saison praktisch mit den gleichen Leuten auflaufen werden ist also definitiv nicht wahr. Zwei Ersatzspieler haben wir schon: Becker und Lankford. Beide machen einen guten Eindruck. Das Geheule hier nervt.
Ein Leben ohne FC St. Pauli ist möglich, aber sinnlos
--------------------------------------------------------

snief
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 4640
Registriert: 05.09.2001 02:00

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von snief » 15.05.2019 09:19

Ergänzend zum Zuschauer (danke für den Beitrag) sei noch Benatelli als Neuzugang genannt.
Bild

Lino Ventura
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 638
Registriert: 01.09.2018 09:56

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Lino Ventura » 15.05.2019 09:33

Zuschauer hat geschrieben:
15.05.2019 09:10
Lino Ventura hat geschrieben:
15.05.2019 08:09
stanisbruder hat geschrieben:
13.05.2019 17:13

Also neuer Kader kannst du wohl getrost streichen!
Scheint darauf hinauszulaufen, dass den markigen Worten von vor ein paar Wochen keine Taten folgen.
Zander scheint wohl sicher zu bleiben, Cenk ist wieder "fester Bestandteil" und sogar Koglin hat eine "gute sportliche Entwicklung" genommen und darf wieder hoffen.
Wenn dann auch Allagui und Meier bleiben, wären ja wieder fast alle beieinander.
Ich bin sehr gespannt, wer neu kommt und wieviele?
Gabs eigentlich überhaupt schon mal offizielle Aussagen, auf welchen Positionen man sucht und wer das überhaupt macht?
Luhukay zumindest wünscht sich neue, temporeiche Spieler in allen Mannschaftsteilen. Wer die ranschaffen soll, ist mir allerdings auch ein Rätsel. Rettig will sich nicht mehr verwirklichen und Bornemann ist noch nicht da.
Es braucht schon eine gehörige Portion Naivität, um zu glauben, dass Rettig und Bornemann derzeit tatenlos sind.
Am Sonntag wurden 5 Spieler verabschiedet. Dazu noch Nehrig. Schoppenhauer ist auch weg. Mit ziemlicher Sicherheit kommt noch Allagui dazu. Sind 8 Abgänge, die ersetzt werden müssen. Das ist fast eine komplette Elf. Die Behauptung, dass wir nächste Saison praktisch mit den gleichen Leuten auflaufen werden ist also definitiv nicht wahr. Zwei Ersatzspieler haben wir schon: Becker und Lankford. Beide machen einen guten Eindruck. Das Geheule hier nervt.
Ich weiß nicht, warum Du da jetzt "Geheule" halluzinierst, aber vielleicht soll das ja ein rhetorischer Kniff sein. War eher so mittel. ;)
Du meinst also, Rettig und Bornemann machen das gemeinsam? Interessant. Ich hoffe, dass Du Recht hast es nicht nur ein naiver Wunsch ist.

Lino Ventura
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 638
Registriert: 01.09.2018 09:56

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Lino Ventura » 15.05.2019 09:35

snief hat geschrieben:
15.05.2019 09:09
Lino Ventura hat geschrieben:
15.05.2019 08:09

Luhukay zumindest wünscht sich neue, temporeiche Spieler in allen Mannschaftsteilen. Wer die ranschaffen soll, ist mir allerdings auch ein Rätsel. Rettig will sich nicht mehr verwirklichen und Bornemann ist noch nicht da.
Am Kader arbeiten tut ja nicht nur eine Person. Ebenso wird auch Rettig seinen Teil noch beitragen und Bornemann kann auch schon mitarbeiten, wenn sein Arbeitspapier offiziell erst am 01.07. gültig wird.
Hoffentlich. An wen denkst Du noch, außer an Bornemann und Rettig?

snief
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 4640
Registriert: 05.09.2001 02:00

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von snief » 15.05.2019 09:42

z.B. Luhukay bzw. Trainerteam, Scoutingabteilung, Rothenbach
Zuletzt geändert von snief am 15.05.2019 10:02, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Antworten