Kaderplanung 2019/2020

Hier kann alles zu den Fußballabteilungen unseres Vereins rein
südlicht
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 5413
Registriert: 01.07.2011 17:52
Wohnort: Kreis Rastatt, Baden

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von südlicht » 05.06.2019 18:44

Ich gehe mal davon aus, dass Luhukay bei der Verpflichtung Tshchys ein gewichtiges Wörtchen mitgeredet hat. Er kennt den Spieler besser als jeder von uns, hat ihn im Training und auf dem Feld erlebt und von daher vertraue ich mal dem Trainer. War ja bisher nicht sooo schlecht, was er abgeliefert hat.

Zuschauer
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2113
Registriert: 26.12.2014 06:43
Wohnort: Hamburg

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Zuschauer » 05.06.2019 19:29

Mal im Ernst: Ein 25jähriger Ukrainer mit 192cm Körpergröße. Das ist schon ein Unterschied zu Allagui. Das kann doch nur besser werden.
Ein Leben ohne FC St. Pauli ist möglich, aber sinnlos
--------------------------------------------------------

metallipar
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6983
Registriert: 30.03.2008 16:03
Wohnort: fast Hamburg

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von metallipar » 05.06.2019 20:09

Zuschauer hat geschrieben:
05.06.2019 19:29
Mal im Ernst: Ein 25jähriger Ukrainer mit 192cm Körpergröße. Das ist schon ein Unterschied zu Allagui. Das kann doch nur besser werden.
Jetzt muss er nur noch gute 20KG zulegen.
Magischer FC :love:

Pabohh
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 08.03.2003 01:00

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Pabohh » 05.06.2019 20:16

Den Königstransfer für die nächste Saison haben wir schon! Jos Luhukay!!!

Borys Taschtschy!?! OK! Dann hätten wir aber auch Schneider behalten können! Bei dem ich übrigens glaube das und dieser Weggang sportlich noch leidtun wird!

Ich hoffe ja noch das wir vielleicht demnächst einen alten Bekannten wieder begrüßen dürfen! Lasse Sobiech wird ja in Köln ein IV nach dem anderen vor die Nase gesetzt! Würde mich sehr freuen!

Lewian Bra
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2890
Registriert: 12.09.2002 02:00
Wohnort: Italia

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Lewian Bra » 05.06.2019 21:00

Wenn es nur um Alter und Koerpergroesse geht, koennte ich auch noch ein paar erstaunlich preiswerte Vorschlaege machen! :razz:
metallipar bedankte sich
"Es ist nicht meine Aufgabe, meine Worte zu interpretieren." (Horst Heldt)

halbfan
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 11575
Registriert: 17.07.2013 17:40

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von halbfan » 05.06.2019 21:54

Als Veerman-Backup für mich vollkommen in Ordnung. Benatelli steht für mich als Signal, dass Buchtmann dort nicht hin soll, eventuell Knoll zurück auf die IV, vor allem Letzteres gut denkbar. Zander und vor allem Lankford, da sehe ich bei beiden Steigerungspotential, vor allem Letzterem. Ist körperlich auf jeden Fall mal wieder ne Wand. Tja, und Becker ist gefühlt ja auch noch ein Neuzugang, Hornschuh möglicherweise auch.

Zumindest im Vergleich zur letzten Rückrunde sind wir jetzt schon mal einen Tick besser aufgestellt.
Bei den genannten Ambitionen sollte aber freilich noch etwas mehr kommen. Vor allem auf Außen, respektive auf einer 10.

Fähnchen im Wind
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 4066
Registriert: 09.12.2011 14:32

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Fähnchen im Wind » 06.06.2019 10:33

Robin Kehr laut Kicker zu Greuther Fürth...tja, ob man bei dem braunweißen "Urgestein" überhaupt angeklopft hat....?

Caputo
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6253
Registriert: 05.09.2001 02:00
Wohnort: Erde

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Caputo » 06.06.2019 10:46

halbfan hat geschrieben:
05.06.2019 21:54
Als Veerman-Backup für mich vollkommen in Ordnung. Benatelli steht für mich als Signal, dass Buchtmann dort nicht hin soll, eventuell Knoll zurück auf die IV, vor allem Letzteres gut denkbar. Zander und vor allem Lankford, da sehe ich bei beiden Steigerungspotential, vor allem Letzterem. Ist körperlich auf jeden Fall mal wieder ne Wand. Tja, und Becker ist gefühlt ja auch noch ein Neuzugang, Hornschuh möglicherweise auch.

Zumindest im Vergleich zur letzten Rückrunde sind wir jetzt schon mal einen Tick besser aufgestellt.
Bei den genannten Ambitionen sollte aber freilich noch etwas mehr kommen. Vor allem auf Außen, respektive auf einer 10.
Wenn wir mit Becker planen (und das ist wohl sehr wahrscheinlich) wirds wohl nichts mit einem "10er". Ich fänds nach langer Zeit auch mal wieder sinnvoll sich im Offensiven-zentralen Mittelfeld zu verstärken, aber gut möglich, dass Jos dieses System mit einem Zentralen MF da vorne nicht zu seiner Favorite-Aufstellung macht.
:applaus: Skulptur kaputt, Skulptur kaputt :D

likedeeler13
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1859
Registriert: 25.02.2012 11:11

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von likedeeler13 » 07.06.2019 23:13

Irgendwie gibt es doch ne Diskrepanz zwischen Kaderzusammenstellung und Zielformulierung. Und zwar eine ziemlich heftige.
Ach, armer Gentleman. Er sah nicht aus wie die Ruine seiner Jugend, sondern wie die Ruine dieser Ruine. :prost:

halbfan
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 11575
Registriert: 17.07.2013 17:40

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von halbfan » 07.06.2019 23:31

likedeeler13 hat geschrieben:
07.06.2019 23:13
Irgendwie gibt es doch ne Diskrepanz zwischen Kaderzusammenstellung und Zielformulierung. Und zwar eine ziemlich heftige.
Welche Spieler würden denn zu deiner Zielformulierung passen?
Vielleicht hört Bornemann ja drauf.
:)

likedeeler13
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1859
Registriert: 25.02.2012 11:11

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von likedeeler13 » 08.06.2019 00:27

halbfan hat geschrieben:
07.06.2019 23:31
likedeeler13 hat geschrieben:
07.06.2019 23:13
Irgendwie gibt es doch ne Diskrepanz zwischen Kaderzusammenstellung und Zielformulierung. Und zwar eine ziemlich heftige.
Welche Spieler würden denn zu deiner Zielformulierung passen?
Vielleicht hört Bornemann ja drauf.
:)
Meine Zielformulierung? Ich hatte eher die Zielformulierung des Trainers und des Vereines gemeint. Wobei ich im letzteren Fall tatsächlich etwas unsicher bin.
Ach, armer Gentleman. Er sah nicht aus wie die Ruine seiner Jugend, sondern wie die Ruine dieser Ruine. :prost:

Zuschauer
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2113
Registriert: 26.12.2014 06:43
Wohnort: Hamburg

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Zuschauer » 08.06.2019 05:46

likedeeler13 hat geschrieben:
07.06.2019 23:13
Irgendwie gibt es doch ne Diskrepanz zwischen Kaderzusammenstellung und Zielformulierung. Und zwar eine ziemlich heftige.
Der Kader ist doch noch gar nicht zusammengestellt.
Ein Leben ohne FC St. Pauli ist möglich, aber sinnlos
--------------------------------------------------------

Paulicrack2
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 159
Registriert: 02.08.2015 05:22

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Paulicrack2 » 08.06.2019 09:55

Zuschauer hat geschrieben:
08.06.2019 05:46
likedeeler13 hat geschrieben:
07.06.2019 23:13
Irgendwie gibt es doch ne Diskrepanz zwischen Kaderzusammenstellung und Zielformulierung. Und zwar eine ziemlich heftige.
Der Kader ist doch noch gar nicht zusammengestellt.
Bornemann möchte wohl, was man heraus hört, wie ich finde. Aber der Kader ist echt zu groß.
Da wurde ziemlich vieles verbockt. Ob nun okay oder nicht okay sei mal dahingestellt.

Geld MUSS da sein. Das darfst kein erzählen, wenn sogar Kiel oder Heidenheim mehr ausgeben.
Ich gebe zu, ich habe Angst vor der neuen Saison. Wir könnten richtig unten rein geraten.

Penthousebewohner
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1348
Registriert: 05.10.2004 12:16
Kontaktdaten:

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Penthousebewohner » 08.06.2019 10:14

Paulicrack2 hat geschrieben:
08.06.2019 09:55
Geld MUSS da sein. Das darfst kein erzählen, wenn sogar Kiel oder Heidenheim mehr ausgeben.
Ich gebe zu, ich habe Angst vor der neuen Saison. Wir könnten richtig unten rein geraten.
Der Kader ist erstens noch gar nicht "fertig", zum Anderen hat genau dieser Kader eine in der Summe ordentliche Saison (Jaja, viel Glück, am Ende war's teilweise mies, brauchen wir jetzt nicht wieder aufrollen) gespielt.
"Richtig unten rein geraten" kann in der 2. Liga sowieso jedes Team bis auf 4-5. Selbst Heidenheim und Union haben 17/18 gegen den Abstieg kämpfen müssen, Düsseldorf war 15/16 und 16/17 im Keller, diese Liste könnte man endlos weiter führen.
Eine erste Bestandsaufnahme kann man zum Trainingsstart machen, es wäre schön, wenn bis dahin noch 1-2 potenzielle Leistungsträger kämen.
Es bringt aber gar nichts, Urteil auf Basis eines unfertigen Kaders zu fällen.
Zumal ich jetzt auch wenig Vereine sehe, die sich mit nominell nennenswerten besseren Spielern als wir sie im Kader haben verstärkt haben, gerade wenn hier beispielsweise Kiel herangezogen wird.

Paulicrack2
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 159
Registriert: 02.08.2015 05:22

Re: Kaderplanung 2019/2020

Beitrag von Paulicrack2 » 08.06.2019 10:20

Penthousebewohner hat geschrieben:
08.06.2019 10:14
Paulicrack2 hat geschrieben:
08.06.2019 09:55
Geld MUSS da sein. Das darfst kein erzählen, wenn sogar Kiel oder Heidenheim mehr ausgeben.
Ich gebe zu, ich habe Angst vor der neuen Saison. Wir könnten richtig unten rein geraten.
Der Kader ist erstens noch gar nicht "fertig", zum Anderen hat genau dieser Kader eine in der Summe ordentliche Saison (Jaja, viel Glück, am Ende war's teilweise mies, brauchen wir jetzt nicht wieder aufrollen) gespielt.
"Richtig unten rein geraten" kann in der 2. Liga sowieso jedes Team bis auf 4-5. Selbst Heidenheim und Union haben 17/18 gegen den Abstieg kämpfen müssen, Düsseldorf war 15/16 und 16/17 im Keller, diese Liste könnte man endlos weiter führen.
Eine erste Bestandsaufnahme kann man zum Trainingsstart machen, es wäre schön, wenn bis dahin noch 1-2 potenzielle Leistungsträger kämen.
Es bringt aber gar nichts, Urteil auf Basis eines unfertigen Kaders zu fällen.
Zumal ich jetzt auch wenig Vereine sehe, die sich mit nominell nennenswerten besseren Spielern als wir sie im Kader haben verstärkt haben, gerade wenn hier beispielsweise Kiel herangezogen wird.
Der Kader ist fertig, sollte es keine Abgänge mehr geben, kann man auch nicht mehr reagieren.
Wurde so klar formuliert von Bornemann.
Oder habe ich was falsch aufgenommen?

Antworten