Andreas Bornemann - Sportchef ab 01.07.2019

Hier kann alles zu den Fußballabteilungen unseres Vereins rein
catch22
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 8106
Registriert: 31.05.2004 19:01
Wohnort: Holstein Midlands

Re: Andreas Bornemann - Sportchef ab 01.07.2019

Beitrag von catch22 » 05.06.2019 10:56

onkelfritz hat geschrieben:
04.06.2019 23:05
catch22 hat geschrieben:
04.06.2019 19:19
C.A. Valderrama hat geschrieben:
04.06.2019 18:58


So viel werden wir nicht investieren. Wir müssen auch mal anfangen Perspektivspieler zu holen und zwar mehrere. Es muss ja nicht jeder einschlagen.
und wie erklärst du das mit den "gekauften" perspektivspielern den Spielern unserer U23/19---
Nur damit ich es verstehe: Wenn man ein Paar Spieler aus der eigenen Jugend im Profikader hat, darf man keinen Perspektivspieler mehr von extern dazuholen? Egal ob es für eine ganz andere Position ist?

Also bei manchen Kommentaren hier weiß man nicht mehr ob man lachen oder heulen soll.
und mitte der Saison wieder über den zu großen Kader ohne 1zu1 Ergänzungsspieler zu jammern.
z.Z. haben wir gute U23 Spieler im kader, was willst Du den aus der 3. Liga als PErspektivspieler holen, Ergängzungen für die u mannschaften oder spieler nr. 31 der dann der vierte in der Rangfolge für die position ist.?
Wenn die Nacht am tiefsten ist, ist der Tag am nächsten... - TSS

Caputo
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6242
Registriert: 05.09.2001 02:00
Wohnort: Erde

Re: Andreas Bornemann - Sportchef ab 01.07.2019

Beitrag von Caputo » 05.06.2019 11:00

Also abwarten oder reagieren was die Erstligisten machen ist angesacht, wie jedes Jahr... Nun, das hört sich alles andere als ambitioniert an. Hoogma und Meier wech und wir wollen darauf spekulieren ob Veermann rechtzeitig wieder einsteigen kann. Ich hoffe sehr, dass sich das jetzige Bild der Tranfervorbereitung noch gewaltig ändert.
:applaus: Skulptur kaputt, Skulptur kaputt :D

darktrail
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 7596
Registriert: 05.10.2010 21:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Andreas Bornemann - Sportchef ab 01.07.2019

Beitrag von darktrail » 05.06.2019 12:25

halbfan hat geschrieben:
04.06.2019 22:25
Man sieht an Halstenberg und Ducksch (auch wenn er nicht bei uns zündete, aber eben doch in der 2. Liga in Kiel) doch, dass auch Drittligaspieler möglich sind.
Nur mäßig gelungene Beispiele, da beide junge Spieler aus der 2. Mannschaft von Dortmund. Die jungen Spieler in den 2. Mannschaften von Bundesligisten werden (eher: wurden) auch dort im Regelfall nicht als Drittligaspieler betrachtet, zumindest nicht dauerhaft. Für uns ist das sportlich betrachtet ein Nachteil, dass die 2. Mannschaften so aus Liga 3 verschwunden sind. Aus dem Pool konnte man sich als Zweitligist wunderbar bedienen, und wir waren da beileibe nicht die einzigen. Im Prinzip hat man da ganze Kader voller Spieler, die vielleicht nur ein klein wenig zu schwach für den ganz großen Sprung sind, für einen weniger großen Sprung aber absolut und sofort stark genug. Halstenberg, Ducksch, Dudziak, Sobiech, Ginczek (bei Bochum schon), Hornschuh, Avevor, Zander, Buballa (bei Aalen schon), Himmelmann, das sind alles so Spieler, die über die 2. Mannschaft eines Bundesligisten ihren Weg in Liga 2 gemacht haben, und zwar allergrößtenteils über eine 2. Mannschaft, die in der 3. Liga gespielt hat. Demgegenüber sind Verpflichtungen von "richtigen" Drittligaspielern über die gesamte 2. Liga aktuell noch nicht so häufig, wenngleich sich das aufgrund des Verschwindens der Zweitvertretungen sicherlich genauso ändern wird wie bei Verpflichtungen aus dem Ausland. Es ist schon richtig, man braucht inzwischen mehr Kreativität. Gilt aber für alle, nicht nur wir haben dieses Phänomen im Kader.
Der Fußball, das Leben und der ganze Rest:
http://gastspiel.wordpress.com/

Zuschauer
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2104
Registriert: 26.12.2014 06:43
Wohnort: Hamburg

Re: Andreas Bornemann - Sportchef ab 01.07.2019

Beitrag von Zuschauer » 05.06.2019 12:30

Caputo hat geschrieben:
05.06.2019 11:00
... Hoogma und Meier wech und wir wollen darauf spekulieren ob Veermann rechtzeitig wieder einsteigen kann. ...
Das kann ich nirgendwo rauslesen. Es ist noch ein geraume Zeit bis zum ersten Spieltag. Wenn ich das richtig verstanden habe, will man lediglich keinen Zeitdruck aufbauen und zuschlagen, wenn ein Angebot überzeugt. Das kann nach Saisonbeginn sein, muss aber nicht.
Ein Leben ohne FC St. Pauli ist möglich, aber sinnlos
--------------------------------------------------------

Caputo
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6242
Registriert: 05.09.2001 02:00
Wohnort: Erde

Re: Andreas Bornemann - Sportchef ab 01.07.2019

Beitrag von Caputo » 05.06.2019 12:57

Zuschauer hat geschrieben:
05.06.2019 12:30
Caputo hat geschrieben:
05.06.2019 11:00
... Hoogma und Meier wech und wir wollen darauf spekulieren ob Veermann rechtzeitig wieder einsteigen kann. ...
Das kann ich nirgendwo rauslesen. Es ist noch ein geraume Zeit bis zum ersten Spieltag. Wenn ich das richtig verstanden habe, will man lediglich keinen Zeitdruck aufbauen und zuschlagen, wenn ein Angebot überzeugt. Das kann nach Saisonbeginn sein, muss aber nicht.
Du gibst mir aber wohl recht, dass es risikoverbunden ist, primär die Planungen der Bundesligisten abzuwarten (was dann für uns quasi abfallen könnte), oder? Es ist sicherlich unbestritten, dass Bornemann versucht trotzdem vorher irgendwas an Land zu ziehen. Ich meine das Prinzip von anderen Sportchefs aus der Vergangenheit zu kennen. Desweiteren dürfte es doch ein wenig konträr zu den gemachten Aussagen sein, wenn das Ziel ist, im Sturm und in der Innenverteidigung, erstmal auf "Abwarten" (was die Bundesligisten machen) zuläuft.
:applaus: Skulptur kaputt, Skulptur kaputt :D

südlicht
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 5405
Registriert: 01.07.2011 17:52
Wohnort: Kreis Rastatt, Baden

Re: Andreas Bornemann - Sportchef ab 01.07.2019

Beitrag von südlicht » 05.06.2019 13:33

Caputo hat geschrieben:
05.06.2019 12:57
Zuschauer hat geschrieben:
05.06.2019 12:30
Caputo hat geschrieben:
05.06.2019 11:00
... Hoogma und Meier wech und wir wollen darauf spekulieren ob Veermann rechtzeitig wieder einsteigen kann. ...
Das kann ich nirgendwo rauslesen. Es ist noch ein geraume Zeit bis zum ersten Spieltag. Wenn ich das richtig verstanden habe, will man lediglich keinen Zeitdruck aufbauen und zuschlagen, wenn ein Angebot überzeugt. Das kann nach Saisonbeginn sein, muss aber nicht.
Du gibst mir aber wohl recht, dass es risikoverbunden ist, primär die Planungen der Bundesligisten abzuwarten (was dann für uns quasi abfallen könnte), oder? Es ist sicherlich unbestritten, dass Bornemann versucht trotzdem vorher irgendwas an Land zu ziehen. Ich meine das Prinzip von anderen Sportchefs aus der Vergangenheit zu kennen. Desweiteren dürfte es doch ein wenig konträr zu den gemachten Aussagen sein, wenn das Ziel ist, im Sturm und in der Innenverteidigung, erstmal auf "Abwarten" (was die Bundesligisten machen) zuläuft.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass da im Umfeld von Bundesligisten schon jetzt eifrig verhandelt wird, um im Fall des Falles zügig die Unterschriften zu bekommen. Bei Hoogma kann ich mir das sehr gut vorstellen, der mit Blick auf das Überangebot in Hoffenheim womöglich nochmals ausgeliehen oder verkauft wird. Da stellt sich eher die Frage, welche Vereine mitbieten.
Mit Sicherheit gibt es außerdem neben Plan A - absoluter Wunschspieler - auch Plan B, der zum Zuge kommt, wann Plan A nicht klappt.

Was unterhalb der 1. Liga an interessanten Spielern unterwegs ist - und aktuell nicht mit Bundesligisten verhandelt - kann man natürlich schon vorher finalisieren. Wobei immer die Kadergröße im Blick bleiben muss. So wie ich es im Moment sehe, ist unser Bedarf an Backups weitgehend gedeckt, gesucht werden einige, wenige echte Verstärkungen oder Spieler, die uns langfristig weiter bringen können. Und da ist nun mal Geduld gefragt. Das kann bei anderen Vereinen durchaus anders sein, vor allem wenn dort wichtige Spieler den Verein verlassen haben. Die müssen jetzt schon eifrig verpflichten. Bei uns sehe ich nur Dudziak als echten Qualitätsverlust, Meier, Allagui, Neudecker, Schneider usw. waren Spieler, die entweder ihren Leistungszenit bereits überschritten haben oder nicht (ganz) die Erwartungen erfüllten.

:smoke:

Zuschauer
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2104
Registriert: 26.12.2014 06:43
Wohnort: Hamburg

Re: Andreas Bornemann - Sportchef ab 01.07.2019

Beitrag von Zuschauer » 05.06.2019 15:02

Caputo hat geschrieben:
05.06.2019 12:57
Zuschauer hat geschrieben:
05.06.2019 12:30
Caputo hat geschrieben:
05.06.2019 11:00
... Hoogma und Meier wech und wir wollen darauf spekulieren ob Veermann rechtzeitig wieder einsteigen kann. ...
Das kann ich nirgendwo rauslesen. Es ist noch ein geraume Zeit bis zum ersten Spieltag. Wenn ich das richtig verstanden habe, will man lediglich keinen Zeitdruck aufbauen und zuschlagen, wenn ein Angebot überzeugt. Das kann nach Saisonbeginn sein, muss aber nicht.
Du gibst mir aber wohl recht, dass es risikoverbunden ist, primär die Planungen der Bundesligisten abzuwarten (was dann für uns quasi abfallen könnte), oder? Es ist sicherlich unbestritten, dass Bornemann versucht trotzdem vorher irgendwas an Land zu ziehen. Ich meine das Prinzip von anderen Sportchefs aus der Vergangenheit zu kennen. Desweiteren dürfte es doch ein wenig konträr zu den gemachten Aussagen sein, wenn das Ziel ist, im Sturm und in der Innenverteidigung, erstmal auf "Abwarten" (was die Bundesligisten machen) zuläuft.
Natürlich ist das riskant. Jeder Transfer ist auch riskant. Auch das sehr frühzeitige Verpflichten von Spielern, die offenbar eindeutig und schon länger beim Verein auf der Abschussliste stehen. Das sehe ich eingentlich nur bei Absteigern aus der 2. Liga als unkritsch, weil die eine bestimmte Klientel an Spielern nicht halten können. Ich kann mir z.B. nicht vorstellen, das der MSV den Tashchy in der dritten Liga nicht gebrauchen kann.
Ein Leben ohne FC St. Pauli ist möglich, aber sinnlos
--------------------------------------------------------

Taktiktafel
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1110
Registriert: 03.10.2016 10:31

Re: Andreas Bornemann - Sportchef ab 01.07.2019

Beitrag von Taktiktafel » 05.06.2019 15:22

südlicht hat geschrieben:
05.06.2019 13:33
Mit Sicherheit gibt es außerdem neben Plan A - absoluter Wunschspieler - auch Plan B, der zum Zuge kommt, wann Plan A nicht klappt.
Ich glaub auch auch, das am Ende der Kader voll sein wird......
südlicht hat geschrieben:
05.06.2019 13:33
Bei uns sehe ich nur Dudziak als echten Qualitätsverlust, Meier, Allagui, Neudecker, Schneider usw. waren Spieler, die entweder ihren Leistungszenit bereits überschritten haben oder nicht (ganz) die Erwartungen erfüllten.
darauf ein ASTRA.....

doylewolf
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2846
Registriert: 05.09.2001 02:00
Wohnort: Hamburg

Re: Andreas Bornemann - Sportchef ab 01.07.2019

Beitrag von doylewolf » 07.06.2019 15:07

Bei Ansagen zur Zielsetzung etc. und Verpflichtungen seh ich bisher keine Verbesserung zu Stöver. Naja, Hauptsache nicht absteigen.....

stanisbruder
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 3213
Registriert: 12.07.2011 20:58

Re: Andreas Bornemann - Sportchef ab 01.07.2019

Beitrag von stanisbruder » 07.06.2019 15:55

Einige seiner Aussagen zur Kadergröße und zur Zielsetzung finde ich schon in Ordnung. Nur habe ich genau vor einem Jahr ähnliches gelesen. Und nach den letzten Jahren bin ich einfach erst mal skeptisch und zurückhaltend mit Euphorie. Bedenklich finde ich, dass schon mal vorab erklärt wird, warum alles so schwierig ist. Das hört sich nicht gut an. Zuviele Spieler mit Verträgen, die nicht ins System von Luhukay passen bzw. qualitativ nicht den Ansprüchen genügen. Das jetzt Stöver anzulasten, kann man machen. Doch die Vertragsverlängerungen bzw. Neuverpflichtung (Benatelli, Lankford, Bednarczyk) werden wohl nicht allein auf Stövers Mist gewachsen sein. Dazu die sich alle zwei Jahre wiederholende Forderung nach attraktiven und erfolgreichen Fußball! Ging seit Vrabec schief. Da kann ich auch Oke nicht verstehen, warum das jetzt wieder hinausposaunt wird.
Wenn man den Kader für zu groß hält, dann sollte man jetzt klipp und klar den Spielern, die man für ungeeignet hält, das auch sagen, dass man nicht mehr mit ihnen plant. Das hat auch nichts mit "vom Hof jagen" zu tun. Viel unfairer ist es, diese evt. bis August im Unklaren zu lassen.
Beim Thema Verstärkungen hoffe ich einfach mal auf Luhukay. Auch da gibt es in Anbetracht der letzten Jahre durchaus Luft nach oben. Fehleinkäufe ist sicher das falsche Wort, aber richtige Verstärkungen der letzten Jahre waren rar, mir fällt da nur Knoll, Mats und Veerman ein. Bei Zander gabs viel Licht aber auch viel Schatten. Sahin, Allagui, Ducksch, Keller, Verlinden, Rasmussen, Hedenstad, Schoppenhauer haben die Erwartungen nicht erfüllt. Diamantakos, Flum reicht wohl für Platz 9-12.
Und alle Jahre kommt das Verletzungsmisere-Murmeltier hoch und alle Jahre ist was anderes Schuld. Letztes Jahr wars der Kunstrasen, heuer greift OKe die Spieler selbst an.
Gründe für mich erstmal skeptisch zu bleiben, aber ich lass mich gerne eines besseren belehren.

jepn
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1460
Registriert: 03.04.2011 15:05
Wohnort: hamburg niendorf

Re: Andreas Bornemann - Sportchef ab 01.07.2019

Beitrag von jepn » 07.06.2019 19:05

In der kommen 2.Buli befinden sich 4 Exbundesligisten, die mit einem Bundesligaetat aufsteigen wollen und mächtig aufrüsten. Da würde ich als FCSP erstmal was die Ambitionen betrifft, den Ball flach halten. Als Ziel würde mir schon reichen, eine Mannschaft aufzubauen, die oben mitspielen kann. Außerdem möchte ich nicht noch einmal ein Heimderby so kampflos verlieren.
Insgesamt beurteile ich die Situation hinsichtlich echter Verstärkungen momentan als schwierig. Perspektivspieler und Backups haben wir genug oder können sie später verpflichten, aber auf 2 Schlüsselpositionen herrscht eindeutig Unklarheit. Die schweren Verletzungen von Ziereis und Veerman bieten einige Unwägbarkeiten, insofern kann ich verstehen, dass erstmal abgewartet wird, ob beide Spieler in der Vorbereitung einsteigen bzw. sich im laufe der Vorbereitung entwickeln. Erst dann sind Entscheidungen gefragt.

stanisbruder
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 3213
Registriert: 12.07.2011 20:58

Re: Andreas Bornemann - Sportchef ab 01.07.2019

Beitrag von stanisbruder » 07.06.2019 19:33

jepn hat geschrieben:
07.06.2019 19:05
In der kommen 2.Buli befinden sich 4 Exbundesligisten, die mit einem Bundesligaetat aufsteigen wollen und mächtig aufrüsten. Da würde ich als FCSP erstmal was die Ambitionen betrifft, den Ball flach halten. Als Ziel würde mir schon reichen, eine Mannschaft aufzubauen, die oben mitspielen kann. Außerdem möchte ich nicht noch einmal ein Heimderby so kampflos verlieren.
Insgesamt beurteile ich die Situation hinsichtlich echter Verstärkungen momentan als schwierig. Perspektivspieler und Backups haben wir genug oder können sie später verpflichten, aber auf 2 Schlüsselpositionen herrscht eindeutig Unklarheit. Die schweren Verletzungen von Ziereis und Veerman bieten einige Unwägbarkeiten, insofern kann ich verstehen, dass erstmal abgewartet wird, ob beide Spieler in der Vorbereitung einsteigen bzw. sich im laufe der Vorbereitung entwickeln. Erst dann sind Entscheidungen gefragt.
Auf der IV-Position muss meiner Meinung nach sofort gehandelt werden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Ziereis nach nicht mal 6 Monaten wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann.
Da nur mit Avevor und Carstens zu starten halte ich für fahrlässig. Hornschuh sehe ich als Kandidat für eine Leihe.
Dann kann man Ende August immer noch entscheiden, ob man noch einen IV bis zum Winter ausleiht.

ZLADDInew
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2705
Registriert: 06.10.2011 22:04

Re: Andreas Bornemann - Sportchef ab 01.07.2019

Beitrag von ZLADDInew » 07.06.2019 22:10

Also Veerman sehen wir aus meiner Sicht definitiv nicht zum Saisonstart. Eher so Oktober, vielleicht auch erst November. Hier tippe ich auf eine Leihe von Teuchert oder Köpke. Leider aber durch jeweils neue Trainer im abgebenden Verein sehr spät im Transferfenster.

Bei Ziereis würde ich so Mitte September tippen.

Gerade im IV Bereich ein wenig zu riskant. Wobei ich vermute das man Knoll zurückziehen wird bzw. auch auf eine weitere Leihe von Hoogma spekuliert. Eine Leihe von Hoogma wäre jedoch auch erst spät machbar.

halbfan
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 11568
Registriert: 17.07.2013 17:40

Re: Andreas Bornemann - Sportchef ab 01.07.2019

Beitrag von halbfan » 07.06.2019 23:10

Björn Paulsen soll ja angeblich ein Gerücht gewesen sein, dass St. Pauli an ihm Interesse hatte.
Sollte dem wirklich so sein, kann man zumindest mal konstatieren, dass Bornemann nicht gerade auf niedrigem Niveau für die IV sucht. Paulsen ist schon ne Kante. :ja: Schade, dass er sich doch für die Ingos weiter entschieden hat.

Sturm ist traditionell schwierig. Da tut sich erfahrungsgemäß auf dem Markt besonders spät am meisten. War ja auch bei uns so, die Stürmer sind häufig ebenfalls (mit) die Letzten gewesen, die wir verpflichtet hatten. Ist halt der teuerste Posten, und da mag man doch schon mal vorher bescheid wissen, ob man sich diese noch leisten kann - oder eben nicht. ;)
Insofern bin ich mit der Verpflichtung eines Backup-Stürmers (vielleicht ja sogar Edel-Backup) bislang ganz zufrieden.

"Glücklich" habe ich aber noch nicht geschrieben. ;)

metallipar
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6970
Registriert: 30.03.2008 16:03
Wohnort: fast Hamburg

Re: Andreas Bornemann - Sportchef ab 01.07.2019

Beitrag von metallipar » 08.06.2019 03:34

Weil wir mit Henk soviel Glück hatten, halte ich es nicht für Klug, daraus eine Tugend zu machen, kurz vor Ladenschluss nach Offensivspielern zu suchen.

Genügend gute Spieler wurden in der 2.Liga bisher verpflichtet.
Und das wohl zu 90% ablösefrei und - vor allem auch von "schwächer ambitionierten" Klubs.
Magischer FC :love:

Antworten