Die SPD ...

Tages- und Weltgeschehen / Politik, die nicht in die anderen Kategorien passt.
sm78
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1229
Registriert: 16.08.2008 18:35

Re: Die SPD ...

Beitrag von sm78 » 06.07.2019 18:00

Cassy hat geschrieben:
05.07.2019 20:59
Für die SPD ist die Lage vertrackt: Entweder sie verrät eigene Überzeugungen oder hat eine Verfassungskrise in Europa zu verantworten. Die CDU kann davon nur profitieren und erhöht weiter den Druck auf die Genossen - FAZ
Na, warum so pessimistisch die Dame und der Herr von der FAZ ... die Regierungschefs haben sich doch auch auf Frau van der Leyen verständigt, obwohl Frau Merkel wegen des SPD-Vetos ihrer eigenen Idee nicht zustimmen durfte.

In Sachen SPD, um zumindest noch einen Satz zum Thema zu schreiben, bin ich mal gespannt, ob sie, wenn es dann zur Vorstandswahl kommt, tatsächlich eine Doppelspitze installieren.

andi_freibeuter1910
Administrator||Administratorin
Administrator||Administratorin
Beiträge: 6633
Registriert: 17.08.2012 14:52
Wohnort: DD-Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Die SPD ...

Beitrag von andi_freibeuter1910 » 11.07.2019 20:27

Die SPD schafft es nach mehreren Anläufen endlich, Sarrazin auszuschließen.

Mal gespannt, ob das auch die Grünen bei Palmer wagen. ;-)

Babo
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 31311
Registriert: 26.02.2009 14:25
Wohnort: <°)K(I(E(L><
Kontaktdaten:

Re: Die SPD ...

Beitrag von Babo » 11.07.2019 21:09

andi_freibeuter1910 hat geschrieben:
11.07.2019 20:27
Die SPD schafft es nach mehreren Anläufen endlich, Sarrazin auszuschließen.

Mal gespannt, ob das auch die Grünen bei Palmer wagen. ;-)
Die AfD hat sicher schon Mitgliedsanträge an beide verschickt.
BildBild

„Enttäuscht vom Affen, schuf Gott den Menschen. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.“ Mark Twain

Pro Haupttribüne
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 4871
Registriert: 29.05.2003 02:00
Wohnort: H3 - Reihe 5

Re: Die SPD ...

Beitrag von Pro Haupttribüne » 11.07.2019 22:45

andi_freibeuter1910 hat geschrieben:
11.07.2019 20:27
Die SPD schafft es nach mehreren Anläufen endlich, Sarrazin auszuschließen.

Mal gespannt, ob das auch die Grünen bei Palmer wagen. ;-)
Mit dem Beschluss hat die SPD fertig. Man kann das alles nicht ok finden, was Sarrazin meint, er vertritt aber mit seiner Meinung weiterhin einen Teil der SPD Wähler, nämlich der Arbeiter, die noch nicht Richtung AfD abgewandert sind. Wenn man ihn rauswerfen will, kann man den Jungsozialisten gleich auch rauswerfen. Enteignung steht auch nicht auf der Tagesordnung der SPD. Anyhow, die alte DDR Fusion SPD und Linke zur SDEP steht meines Erachtens eh bevor.

Gruß vom liberalen Flügel!
Dauerkarte: HT, Elphi, Laeiszhalle und Staatsoper

Milhouse
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 9383
Registriert: 19.02.2007 09:48

Re: Die SPD ...

Beitrag von Milhouse » 11.07.2019 23:28

Rassisten rauszuschmeißen ist nicht ok? Du bist ja ein lustiger Vogel. Und dann noch gleich die Links = Rechts-Keule hinterher, Respekt!

Übrigens hat Kühnert niemals eine "Enteignung" imklassischen Sinne gefordert. Auch, wenn bild & Co (und du) das so verstehen wollten
Crazy Squirrel, darktrail bedankten sich

halbfan
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 11563
Registriert: 17.07.2013 17:40

Re: Die SPD ...

Beitrag von halbfan » 12.07.2019 00:42

Pro Haupttribüne hat geschrieben:
11.07.2019 22:45
Gruß vom liberalen Flügel!
Irgendwer der AfD meinte mal, sie wären eine "liberale" Partei.
Allmählich geht mir auf, was derjenige damit gemeint haben könnte.

;)

Pro Haupttribüne
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 4871
Registriert: 29.05.2003 02:00
Wohnort: H3 - Reihe 5

Re: Die SPD ...

Beitrag von Pro Haupttribüne » 12.07.2019 08:54

Milhouse hat geschrieben:
11.07.2019 23:28
Rassisten rauszuschmeißen ist nicht ok? Du bist ja ein lustiger Vogel. Und dann noch gleich die Links = Rechts-Keule hinterher, Respekt!

Übrigens hat Kühnert niemals eine "Enteignung" im klassischen Sinne gefordert. Auch, wenn bild & Co (und du) das so verstehen wollten
Ich werde jetzt hier keine Diskussion vom Zaun brechen, weil mir die SPD und Sarrazin einfach zu unwichtig sind (und ich auch die Bücher nicht gelesen habe), aber wenn ich mir Interviews mit Helmut Schmidt ansehe, dann habe ich die Befürchtung, dass er heute auch in die rechte Ecke gestellt werden würde (wie viele andere Politiker aus der Zeit).

Zu Kühnert: Ich weiß nicht, was du mit klassische Enteignung meinst, aber entschädigungslos ging natürlich nicht. Aber selbst mit Entschädigung ist das für mich nicht zu ertragen, weil hier Steuermittel aufgewendet werden, die nur einer relativ kleinen Gruppe von Menschen zu Gute kommt. Da sollte man lieber das Geld in die Hand nehmen und Sozialwohnungen bauen, was Hamburg wesentlich besser macht als Berlin. Letztere haben doch eigentlich ideale Voraussetzungen, aber wenn die Bevölkerung das Tempelhofer Feld nicht bebauen will, dann ist das halt so. Da sollte sich aber keiner beschweren. Aber das führt hier jetzt zu weit.

an halbfan: Liberal = FDP und nicht AfD. (Ich habe übrigens das erste Mal 2 von 5 Stimmen bei der Bezirksamtswahl in Mitte den Grünen gegeben, weil sie das beste Verkehrskonzept haben. Ich hätte mir mal genauer ansehen sollen, wer da angetreten ist... :roll: )
Dauerkarte: HT, Elphi, Laeiszhalle und Staatsoper

Lino Ventura
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 753
Registriert: 01.09.2018 09:56

Re: Die SPD ...

Beitrag von Lino Ventura » 12.07.2019 09:19

Pro Haupttribüne hat geschrieben:
12.07.2019 08:54
Milhouse hat geschrieben:
11.07.2019 23:28
Rassisten rauszuschmeißen ist nicht ok? Du bist ja ein lustiger Vogel. Und dann noch gleich die Links = Rechts-Keule hinterher, Respekt!

Übrigens hat Kühnert niemals eine "Enteignung" im klassischen Sinne gefordert. Auch, wenn bild & Co (und du) das so verstehen wollten
Ich werde jetzt hier keine Diskussion vom Zaun brechen, weil mir die SPD und Sarrazin einfach zu unwichtig sind (und ich auch die Bücher nicht gelesen habe), aber wenn ich mir Interviews mit Helmut Schmidt ansehe, dann habe ich die Befürchtung, dass er heute auch in die rechte Ecke gestellt werden würde (wie viele andere Politiker aus der Zeit).
Ich glaube kaum, dass Helmut Schmidt, bei allen Defiziten, ein biologistischer Rassist war. Das müsstest Du dann bitte belegen.

Crazy Squirrel
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1835
Registriert: 12.09.2009 20:49
Wohnort: Im Astloch in der großen Eiche, gleiche neben dem Dorfteich

Re: Die SPD ...

Beitrag von Crazy Squirrel » 12.07.2019 09:44

Neonazis ermorden Menschen und fühlen sich durch den Rassisten Thilo Sarrazin bestätigt. Aber Pro Haupttribüne hat Angst vor Kevin Kühnert!
Aber als weißer, männlicher Kapitalistenfreund muss man vor Nazis ja auch keine Angst haben! :<
darktrail bedankte sich

Snorre
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 5409
Registriert: 01.11.2010 14:01

Re: Die SPD ...

Beitrag von Snorre » 12.07.2019 09:54

Pro Haupttribüne hat geschrieben:
11.07.2019 22:45
andi_freibeuter1910 hat geschrieben:
11.07.2019 20:27
Die SPD schafft es nach mehreren Anläufen endlich, Sarrazin auszuschließen.

Mal gespannt, ob das auch die Grünen bei Palmer wagen. ;-)
Mit dem Beschluss hat die SPD fertig. Man kann das alles nicht ok finden, was Sarrazin meint, er vertritt aber mit seiner Meinung weiterhin einen Teil der SPD Wähler, nämlich der Arbeiter, die noch nicht Richtung AfD abgewandert sind. Wenn man ihn rauswerfen will, kann man den Jungsozialisten gleich auch rauswerfen. Enteignung steht auch nicht auf der Tagesordnung der SPD. Anyhow, die alte DDR Fusion SPD und Linke zur SDEP steht meines Erachtens eh bevor.

Gruß vom liberalen Flügel!
Mit dem Beschluss hat die SPD nach vielen Jahren die erste richtige Entscheidung getroffen. "Fertig" ist die Partei allerdings trotzdem, das stimmt leider.
„Es gibt Leute, die denken, Fußball ist eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist.“ (Bill Shankly)

Schnigge
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2073
Registriert: 20.06.2004 18:18

Re: Die SPD ...

Beitrag von Schnigge » 12.07.2019 11:04

Crazy Squirrel hat geschrieben:
12.07.2019 09:44
Neonazis ermorden Menschen und fühlen sich durch den Rassisten Thilo Sarrazin bestätigt.
Die Argumentation ist ja fast wie bei Bismarck, als dieser die Notwendigkeit der Sozialistengesetze mit den Attentaten von Hödel und Nobiling begründete.

darktrail
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 7589
Registriert: 05.10.2010 21:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die SPD ...

Beitrag von darktrail » 12.07.2019 11:15

Pro Haupttribüne hat geschrieben:
12.07.2019 08:54
Milhouse hat geschrieben:
11.07.2019 23:28
Rassisten rauszuschmeißen ist nicht ok? Du bist ja ein lustiger Vogel. Und dann noch gleich die Links = Rechts-Keule hinterher, Respekt!

Übrigens hat Kühnert niemals eine "Enteignung" im klassischen Sinne gefordert. Auch, wenn bild & Co (und du) das so verstehen wollten
Ich werde jetzt hier keine Diskussion vom Zaun brechen
Bisschen spät.
Da sollte man lieber das Geld in die Hand nehmen und Sozialwohnungen bauen, was Hamburg wesentlich besser macht als Berlin. Letztere haben doch eigentlich ideale Voraussetzungen, aber wenn die Bevölkerung das Tempelhofer Feld nicht bebauen will, dann ist das halt so. Da sollte sich aber keiner beschweren.
Der Volksentscheid hatte, wie jeder Berliner Volksentscheid, Gültigkeit bis zur darauffolgenden Wahl zum Abgeordnetenhaus, die am 18. September 2016 stattfand.
Der Fußball, das Leben und der ganze Rest:
http://gastspiel.wordpress.com/

andi_freibeuter1910
Administrator||Administratorin
Administrator||Administratorin
Beiträge: 6633
Registriert: 17.08.2012 14:52
Wohnort: DD-Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Die SPD ...

Beitrag von andi_freibeuter1910 » 12.07.2019 11:16

Rein aus strategischen Gründen betrachtet: Die SPD kann damit durchaus manche (ältere) Mitglieder und Wähler verprellen.

Aber der Schaden durch seine Mitgliedschaft ist vermutlich wesentlich größer. Wie viele Deutsch-Türken zum Beispiel diesen Namen erwähnen... Oder wie oft SPDler unter anderem auf Anti-Pegida-Demos oder ähnliches darauf angesprochen werden...

Bei solchen polarisierten und auch emotionalen Themen ist es vollkommen unmöglich, die ganze Bandbreite an Meinungen abzudecken (wie das ein Welt-Autor fordert). Da muss man sich schon entscheiden. Ansonsten verprellt man am Ende alle.

Milhouse
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 9383
Registriert: 19.02.2007 09:48

Re: Die SPD ...

Beitrag von Milhouse » 12.07.2019 18:47

Pro Haupttribüne hat geschrieben:
12.07.2019 08:54
Ich werde jetzt hier keine Diskussion vom Zaun brechen,
Das passt, ich diskutiere auch nicht mit Leuten, die Anhänger der Hufeisentheorie sind und Rassisten in Schutz nehmen. Selbst dann nicht, wenn sie sich selbst für liberal halten
coricelesti, Crazy Squirrel bedankten sich

Antworten