Klimawandel? Klimawandel!

Tages- und Weltgeschehen / Politik, die nicht in die anderen Kategorien passt.
Flecktier
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 7662
Registriert: 28.09.2012 20:34

Re: Klimawandel? Klimawandel!

Beitrag von Flecktier » 11.06.2019 09:36

jan hat geschrieben:
10.06.2019 21:11
Flecktier hat geschrieben:
10.06.2019 15:07

Ich werde dieses Jahr ausschließlich mit der Bahn reisen. Ich bin gespannt, wie das wird. Billiger ist es auf jeden Fall schonmal.
ein gedanke hat mir bei signalstörungen, kühen im gleis, weichenproblemen o.ä. enorm geholfen:

„die bahn ist ein konzern, der permanent übererfüllt. du kaufst vier stunden reiseerlebnis und bekommst sechs.“

seitdem ich so denke, bin ich viel entspannter unterwegs.
Der Verkehr auf der Straße führt aber auch immer wieder zu deutlichen Verzögerungen. Da sitze ich lieber in der Bahn, als in einem Stau. Vor allem ist Autofahren, wenn man der einzige Fahrer ist, verdammt anstrengend.

dtonal
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 428
Registriert: 14.04.2005 12:42
Wohnort: Rotenburg(Wümme)

Re: Klimawandel? Klimawandel!

Beitrag von dtonal » 11.06.2019 13:15

Climate change could end human civilization by 2050: report

2050? Das ist ja mal ne Ansage.

Finde den Link nicht mehr, habe aber irgendwann die Tage gelesen das Greta Thunberg, sehr richtig wie ich finde, darauf hinwies, dass der Begriff Klimawandel verharmlosend wäre und wir von einer Klimakatastrophe sprechen sollten.

In Nordamerika wird kein Mais und Soja angepflanzt weil es viel zu nass ist. #noplant2019

Und Südafrika sucht sich schon mal für die Wasserversorgung einen Eisberg aus.Eisberg soll nach Kapstadt gebracht werden

Läuft würde ich sagen. Ich habe keinerlei Hoffnung, dass wir in diesem System es rechtzeitig schaffen umzulenken. Irgendwann ist da auch der Point of no Return erreicht.

Thomy71
Förderer||Fördererin
Förderer||Fördererin
Beiträge: 18323
Registriert: 08.06.2005 10:58
Wohnort: Bielefeld

Re: Klimawandel? Klimawandel!

Beitrag von Thomy71 » 11.06.2019 14:58

dtonal hat geschrieben:
11.06.2019 13:15
Und Südafrika sucht sich schon mal für die Wasserversorgung einen Eisberg aus.Eisberg soll nach Kapstadt gebracht werden
Na also, hat der Lindner doch recht, der Markt reguliert das alles! Solange an den Polen nicht mehr wegbricht, als Südafrika und ein paar andere austrocknende Länder zum Trinken und Waschen brauchen, ist doch alles bestens. :fu: #lassdasmaldieprofismachen

Mann, wenn's nicht so traurig wäre, wäre es geradzu lustig:
„Viele halten meine Idee für absurd und denken nach wie vor, dass es sich dabei um einen Aprilscherz handle. Unter anderem deshalb, weil der erste Medienbericht zu unserem Projekt genau an einem 1. April erschienen ist“, sagte Sloane...
:lach:
Wenn wir den falschen Strom treffen, war es das. Dann müssen wir die Australier anrufen und sie fragen, ob sie einen Eisberg kaufen wollen“, erklärte Sloane sein Vorhaben.

Flo71
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 13967
Registriert: 12.06.2006 13:41
Wohnort: Jenseits von Eden

Re: Klimawandel? Klimawandel!

Beitrag von Flo71 » 11.06.2019 17:29

dtonal hat geschrieben:
11.06.2019 13:15
Climate change could end human civilization by 2050: report

2050? Das ist ja mal ne Ansage.
Kurz Meldund aus dem Off:
Steht so auch nicht in der australischen Veröffentlichung, welche nicht einer wissenschaftlichen Veröffentlichung entspricht,sondern einem Beitrag eines ausstralischen "Thinktank"; und die New York Post ist nicht die New York Times, soll heißen: Ein Rupert Murdoch-Blättchen, dem reißerische Headlines wichtiger sind als akurater Journalismus.
This scenario provides a glimpse into a world of “outright chaos” on a path to the end of human civilisation and modern society as we have known it , in which the challenges to global security are simply overwhelming and political panic becomes the norm

macca
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 880
Registriert: 18.05.2003 02:00
Wohnort: Hamburg

Extinction Rebellion Deutschland

Beitrag von macca » 17.06.2019 20:03

Ich interessiere mich für die Gruppe.
Habe aber "nur" eine facebook Seite gefunden.
Irgendwie kommt da Hamburg nicht vor.
Hat hier jemand zufälligerweise andere Informationen?
Was haltet Ihr von der Gruppierung?
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du in der Welt sehen willst."

macca
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 880
Registriert: 18.05.2003 02:00
Wohnort: Hamburg

Re: Klimawandel? Klimawandel!

Beitrag von macca » 17.06.2019 20:19

Bin dann doch fündig geworden.
hamburg@extinctionrebellion.de
Trotzdem interessiert mich Eure Meinung.
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du in der Welt sehen willst."

Harry Callahan
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2511
Registriert: 08.02.2013 15:30

Re: Klimawandel? Klimawandel!

Beitrag von Harry Callahan » 18.06.2019 21:32

Flecktier hat geschrieben:
11.06.2019 09:36
jan hat geschrieben:
10.06.2019 21:11
Flecktier hat geschrieben:
10.06.2019 15:07

Ich werde dieses Jahr ausschließlich mit der Bahn reisen. Ich bin gespannt, wie das wird. Billiger ist es auf jeden Fall schonmal.
ein gedanke hat mir bei signalstörungen, kühen im gleis, weichenproblemen o.ä. enorm geholfen:

„die bahn ist ein konzern, der permanent übererfüllt. du kaufst vier stunden reiseerlebnis und bekommst sechs.“

seitdem ich so denke, bin ich viel entspannter unterwegs.
Der Verkehr auf der Straße führt aber auch immer wieder zu deutlichen Verzögerungen. Da sitze ich lieber in der Bahn, als in einem Stau. Vor allem ist Autofahren, wenn man der einzige Fahrer ist, verdammt anstrengend.
und wieder jüngste beobachtungen.
geflogen wird immer noch wie gewohnt.
spanien, italien und co. locken zu sehr.
naja, bald ist es dort zu heiß.
wobei.
dann wird eben der Februar der neue juli.

Crazy Squirrel
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1848
Registriert: 12.09.2009 20:49
Wohnort: Im Astloch in der großen Eiche, gleiche neben dem Dorfteich

Re: Klimawandel? Klimawandel!

Beitrag von Crazy Squirrel » 22.06.2019 09:54


Harry Callahan
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2511
Registriert: 08.02.2013 15:30

Re: Klimawandel? Klimawandel!

Beitrag von Harry Callahan » 22.06.2019 21:54

Ganz schön was los heute in Garzweiler.
Respekt für Mut und Idealismus der Demonstrierenden.
Crazy Squirrel bedankte sich

Harry Callahan
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2511
Registriert: 08.02.2013 15:30

Re: Klimawandel? Klimawandel!

Beitrag von Harry Callahan » 28.06.2019 21:35

und Europa schwitzt. :cry:

metallipar
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6983
Registriert: 30.03.2008 16:03
Wohnort: fast Hamburg

Re: Klimawandel? Klimawandel!

Beitrag von metallipar » 30.06.2019 13:54

Laut meiner App haben wir jetzt 33 Grad und in 4 Stunden 23 !

Neuerdings geschehen diese Temperatursprünge ganz ohne Gewitter. Sonderbar.
Magischer FC :love:

Crazy Squirrel
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1848
Registriert: 12.09.2009 20:49
Wohnort: Im Astloch in der großen Eiche, gleiche neben dem Dorfteich

Re: Klimawandel? Klimawandel!

Beitrag von Crazy Squirrel » 30.06.2019 14:39

Hier sind es 35 °C!
Und in 4 Stunden sollen es noch 33°C sein.
App geschmolzen oder es kommt doch ein Gewitter? :D
Bei wolkenlosem Himmel erwärmt sich der Boden durch die Sonne sehr stark. Zum Abend und in der Nacht entweicht die Wärme bei wolkenlosem Himmel aber auch schnell wieder. Dadurch kommt es zu so einem Temperaturgefälle, das in trockenen Klimazonen auch mal 30°C betragen kann, ohne das es ein Gewitter gibt.

andi_freibeuter1910
Administrator||Administratorin
Administrator||Administratorin
Beiträge: 6647
Registriert: 17.08.2012 14:52
Wohnort: DD-Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Klimawandel? Klimawandel!

Beitrag von andi_freibeuter1910 » 30.06.2019 14:48

Naja, vor einigen Wochen hat es ja schon gewaltig gekracht. Jetzt gab es halt mal einige Tage ohne Gewittergefahr, so sonderbar finde ich das nicht.

Genau genommen kann ich auf die mit Gewittern meist verbundene Schwüle auch verzichten. Hier ist die Luft gerade knochentrocken, da sind dann auch die 36 Grad noch einigermaßen erträglich.

Wobei Regen natürlich nicht schlecht wäre.

metallipar
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6983
Registriert: 30.03.2008 16:03
Wohnort: fast Hamburg

Re: Klimawandel? Klimawandel!

Beitrag von metallipar » 30.06.2019 15:27

Aber normalerweise, wenn sich das Wetter deutlich abkühlt, kommt es zum Gewitter.
Wenn sich Warm-und Kaltfronten begegnen.
So meine ich das zumindest zu wissen. :D
Magischer FC :love:

Crazy Squirrel
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1848
Registriert: 12.09.2009 20:49
Wohnort: Im Astloch in der großen Eiche, gleiche neben dem Dorfteich

Re: Klimawandel? Klimawandel!

Beitrag von Crazy Squirrel » 30.06.2019 15:51

Die trockene Luft hat nicht nur Vorteile: Wir haben grade Waldbrandstufe 5, die höchste Warnstufe! Für unseren Landkreis hab ich in den letzten zwei Stunden 5 Flächenbrände (3 x klein, 1x mittel, 1x groß) auf dem Ticker!
metallipar hat geschrieben:
30.06.2019 15:27
Aber normalerweise, wenn sich das Wetter deutlich abkühlt, kommt es zum Gewitter.
Wenn sich Warm-und Kaltfronten begegnen.
So meine ich das zumindest zu wissen. :D
So wie ich das Verstanden habe entstehen Gewitter (unter anderem) bei Temperaturabnahmen mit der Höhe. Also mit anderen Worten, die Temperaturunterschiede in den einzelnen Luftschichten müssen gegeben sein.
Der Temperaturunterschied am Boden spielt dabei wohl keine so große Rolle.
Auch wenn die Grundbedingungen (geeignete Temperaturschichtung und Feuchte in Bodennähe) für ein Gewitter erfüllt sind, muss nicht zwangsläufig eines entstehen. Erst die Hebung der feucht-warmen Luftschicht am Boden löst ein Gewitter aus. Dafür sind Faktoren wie Wind- und Luftdruckverhältnisse, die Topographie, sowie die Luftschichtung relevant. Da einige dieser Faktoren durch Vorhersagemodelle schwierig vorauszuberechnen sind und von Ort zu Ort stark variieren, ist die Vorhersage von Gewittern außerordentlich schwierig.
https://de.wikipedia.org/wiki/Gewitter# ... edingungen
metallipar bedankte sich

Antworten