Brexit und die Folgen

Tages- und Weltgeschehen / Politik, die nicht in die anderen Kategorien passt.
Finger
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 4733
Registriert: 05.09.2001 02:00
Wohnort: HH-Wandsbek

Re: Brexit und die Folgen

Beitrag von Finger » 17.05.2019 20:20

Sentinel2150 hat geschrieben:
17.05.2019 12:57
Labour hat die Verhandlungen mit May für beendet und gescheitert erklärt.
Labour und die Tories wollen anscheinend als Splitterparteien nach der Europawahl nach Brüssel.
HAVE YOU TRIED TURNING IT OFF AND ON AGAIN?

Sentinel2150
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2638
Registriert: 18.05.2007 14:25
Wohnort: My home is my castle

Re: Brexit und die Folgen

Beitrag von Sentinel2150 » 17.05.2019 20:40

Finger hat geschrieben:
17.05.2019 20:20
Sentinel2150 hat geschrieben:
17.05.2019 12:57
Labour hat die Verhandlungen mit May für beendet und gescheitert erklärt.
Labour und die Tories wollen anscheinend als Splitterparteien nach der Europawahl nach Brüssel.
Was der SPD gelingt, kann ja nicht falsch sein!

SM
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1505
Registriert: 05.09.2001 02:00
Wohnort: Anfield

Re: Brexit und die Folgen

Beitrag von SM » 21.05.2019 16:02

European Parliament voting intention:

BREX: 34% (+34)
LDEM: 17% (+10)
LAB: 15% (-10)
GRN: 11% (+3)
CON: 9% (-15)
CHUK: 4% (+4)
UKIP: 3% (-24)

via @YouGov, 8 - 17 May
Chgs. w/ 2014 result.

2/3 fuer Brexit-Parteien
HSV is for summer breaks what Janet Jackson is for halftime shows.
For HSV fans GoT is a comedy.

toddy
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 14351
Registriert: 15.07.2006 03:27
Wohnort: Irgendwo im Pott

Re: Brexit und die Folgen

Beitrag von toddy » 21.05.2019 17:37

May will über ein 2. Referendum abstimmen lassen. ARD meldet dat
das Ziel steht fest, aber das Jahr ist offen.
Aus der Geschichte nix gelernt...

pathos93
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 12787
Registriert: 05.09.2001 02:00
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Brexit und die Folgen

Beitrag von pathos93 » 21.05.2019 17:46

Oha. Hat May ein Video von Ibiza mit Besprechungen zur Brexit-Kampagne (Finanzierung, Gegenleistungen, whatever) gesehen?
...

Nikel
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 4491
Registriert: 14.09.2009 14:57

Re: Brexit und die Folgen

Beitrag von Nikel » 21.05.2019 18:13

toddy hat geschrieben:
21.05.2019 17:37
May will über ein 2. Referendum abstimmen lassen. ARD meldet dat
Ist das ne Meldung wert ? Die Stimmen doch grundsätzlich immer mit Nein.
"Wenn die Ärzte mit mir sprechen, weil ich Schmerzen hab beim Lächeln
Spuck` ich Erbsensuppenreste in ihre Fressen..."

Babo
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 31168
Registriert: 26.02.2009 14:25
Wohnort: <°)K(I(E(L><
Kontaktdaten:

Re: Brexit und die Folgen

Beitrag von Babo » 21.05.2019 18:26

Nikel hat geschrieben:
21.05.2019 18:13
toddy hat geschrieben:
21.05.2019 17:37
May will über ein 2. Referendum abstimmen lassen. ARD meldet dat
Ist das ne Meldung wert ? Die Stimmen doch grundsätzlich immer mit Nein.
:lol:

So siehts aus.
BildBild

„Enttäuscht vom Affen, schuf Gott den Menschen. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.“ Mark Twain

pathos93
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 12787
Registriert: 05.09.2001 02:00
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Brexit und die Folgen

Beitrag von pathos93 » 21.05.2019 23:33

Nikel hat geschrieben:
21.05.2019 18:13
toddy hat geschrieben:
21.05.2019 17:37
May will über ein 2. Referendum abstimmen lassen. ARD meldet dat
Ist das ne Meldung wert ? Die Stimmen doch grundsätzlich immer mit Nein.
joh, aber diesmal bekommen sie ein bisschen was anderes zum ablehnen als sonst.
...

Sentinel2150
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2638
Registriert: 18.05.2007 14:25
Wohnort: My home is my castle

Re: Brexit und die Folgen

Beitrag von Sentinel2150 » 22.05.2019 16:31

Zweitgrößter Stahlproduzent ist insolvent

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unter ... 68718.html

Babo
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 31168
Registriert: 26.02.2009 14:25
Wohnort: <°)K(I(E(L><
Kontaktdaten:

Re: Brexit und die Folgen

Beitrag von Babo » 23.05.2019 18:33

Mehrere Medien berichten vom bevorstehenden Rücktritt Mays.
https://www.zeit.de/video/2019-05/60400 ... nkuendigen
BildBild

„Enttäuscht vom Affen, schuf Gott den Menschen. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.“ Mark Twain

Sentinel2150
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2638
Registriert: 18.05.2007 14:25
Wohnort: My home is my castle

Re: Brexit und die Folgen

Beitrag von Sentinel2150 » 23.05.2019 19:21

Babo hat geschrieben:
23.05.2019 18:33
Mehrere Medien berichten vom bevorstehenden Rücktritt Mays.
https://www.zeit.de/video/2019-05/60400 ... nkuendigen
muss ja nix bedeuten

toddy
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 14351
Registriert: 15.07.2006 03:27
Wohnort: Irgendwo im Pott

Re: Brexit und die Folgen

Beitrag von toddy » 24.05.2019 11:07

May tritt am 7. Juni zurück
das Ziel steht fest, aber das Jahr ist offen.
Aus der Geschichte nix gelernt...

SM
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1505
Registriert: 05.09.2001 02:00
Wohnort: Anfield

Re: Brexit und die Folgen

Beitrag von SM » 24.05.2019 12:18

Die Kuh ist vom Eis!

Mal sehen welcher Ochse nachfolgt.

Aendert aber alles nix, am 31 Oktober winkt No Deal. Mit den Problemen bei der Europawahl und wenn man bedenkt wie umstritten die letzte Verlaengerung war duerfte es das dann gewesen sein.
HSV is for summer breaks what Janet Jackson is for halftime shows.
For HSV fans GoT is a comedy.

PK 1871
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2845
Registriert: 11.04.2009 14:27
Wohnort: 10.

Re: Brexit und die Folgen

Beitrag von PK 1871 » 27.05.2019 13:34

Die Ergebnisse von den ungewollten Wahlen sind nun da. Gut 35% für eine Schocktherapie à la Pinochet/Friedman durch "Hard Brexit" und gut 35% für einen vollständigen Erhalt des Status Quo durch Verbleib in der EU. Sowas nennt man Katastrophales Gleichgewicht. Zwischen diesen Positionen lässt sich nichts vermitteln, da gibt es keinen Kompromiss. Und gleichzeitig sind beide Gruppen zu stark um komplett gegen sie zu agieren. Und dabei ist es albern jetzt zu rechnen, ob jetzt die Parteien des Remain oder des Hard Brexit 2 Prozentpunkte mehr hatten, wie man das z.B. beim Guardian finden kann. Da es nun auch nicht nach Revolution aussieht, ist für mich tatsächlich schwer zu sehen wie das weiter gehen kann ohne autoritäre Wendung :(
Sobald der Kampf zweier sozialer Lager [...] höchste Spannung erreicht, sind die Bedingungen für die Herrschaft von Bürokratie, Polizei, Soldateska gegeben. Die Regierung wird „unabhängig“ von der Gesellschaft. Erinnern wir nochmals daran: steckt man zwei Gabeln symmetrisch in einen Kork, so kann er sich sogar auf einem Stecknadelkopf halten. Dies ist eben das Schema des Bonapartismus. Gewiss, eine solche Regierung hört nicht auf, Kommis der Eigentümer zu sein. Doch sitzt der Kommis dem Herrn auf dem Buckel, reibt ihm den Nacken wund und steht nicht an, seinem Herrn gegebenenfalls mit dem Stiefel über das Gesicht zu fahren.
Sicher andere Bedingungen in den frühen 30ern die Trotzki da beschreibt, aber einiges von den bonapartismustheoretischen Analysen trifft sehr gut auf die aktuelle Situation im UK.
Alle meine Gedanken stehen in geordnetem Zusammenhang, wenn ich auch unfähig bin, sie alle auf einmal auseinanderzusetzen :freak:

SM
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1505
Registriert: 05.09.2001 02:00
Wohnort: Anfield

Re: Brexit und die Folgen

Beitrag von SM » 27.05.2019 19:46

PK 1871 hat geschrieben:
27.05.2019 13:34
Die Ergebnisse von den ungewollten Wahlen sind nun da. Gut 35% für eine Schocktherapie à la Pinochet/Friedman durch "Hard Brexit" und gut 35% für einen vollständigen Erhalt des Status Quo durch Verbleib in der EU. Sowas nennt man Katastrophales Gleichgewicht. Zwischen diesen Positionen lässt sich nichts vermitteln, da gibt es keinen Kompromiss. Und gleichzeitig sind beide Gruppen zu stark um komplett gegen sie zu agieren. Und dabei ist es albern jetzt zu rechnen, ob jetzt die Parteien des Remain oder des Hard Brexit 2 Prozentpunkte mehr hatten, wie man das z.B. beim Guardian finden kann. Da es nun auch nicht nach Revolution aussieht, ist für mich tatsächlich schwer zu sehen wie das weiter gehen kann ohne autoritäre Wendung :(
Sobald der Kampf zweier sozialer Lager [...] höchste Spannung erreicht, sind die Bedingungen für die Herrschaft von Bürokratie, Polizei, Soldateska gegeben. Die Regierung wird „unabhängig“ von der Gesellschaft. Erinnern wir nochmals daran: steckt man zwei Gabeln symmetrisch in einen Kork, so kann er sich sogar auf einem Stecknadelkopf halten. Dies ist eben das Schema des Bonapartismus. Gewiss, eine solche Regierung hört nicht auf, Kommis der Eigentümer zu sein. Doch sitzt der Kommis dem Herrn auf dem Buckel, reibt ihm den Nacken wund und steht nicht an, seinem Herrn gegebenenfalls mit dem Stiefel über das Gesicht zu fahren.
Sicher andere Bedingungen in den frühen 30ern die Trotzki da beschreibt, aber einiges von den bonapartismustheoretischen Analysen trifft sehr gut auf die aktuelle Situation im UK.

44% fuer No Deal (BXP, UKIP, Tories).
40,4% fuer Revocation.

Und Labour.

Seit 2016 Cameron das Referendum ausgerufen hat hat sich kaum etwas geaendert: Corbyn entscheidet. Er haette das Referendum kippen koennen. Er haette Opposition betreiben koennen.

Macht er aber nicht. Will er nicht. Das wird sich auch nicht aendern.

All diese Knallchargen die diesen absurden kleinen Mann zur Labourfuehrung gebracht haben und fuer Remain sind: Das war abzusehen. Das ist alles andere als ueberraschend. Das ist euer Fehler.

Wie es jetzt weiter geht ist unklar, denn Corbyn wird weiterhin im Amt bleiben und weiterhin die Mitglieder ignorieren.

Es gibt nur zwei Wege aus dem Stillstand und dem automatischen No Deal im Oktober:

Neuwahlen mit neuen Mehrheiten. Aber ob die Tories das in der aktuellen Stimmung wirklich wollen? Wegen dieser Stimmung und FPTP waere eine Wahl eine komplette Wundertuete (insbesondere wenn BXP starten wuerde). :)
Corbyn entscheidet sich fuer irgendwas.
HSV is for summer breaks what Janet Jackson is for halftime shows.
For HSV fans GoT is a comedy.

Antworten