Schon Gewusst? - Polit News #2

Tages- und Weltgeschehen / Politik, die nicht in die anderen Kategorien passt.
hamptidampti
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 5004
Registriert: 22.05.2004 23:26

Schon Gewusst? - Polit News #2

Beitrag von hamptidampti » 11.02.2017 19:29

Info-Quelle und Chronik für politisches Weltgeschehen in Form einer Art von forumsinternen Twitter. Wurde in #1 angenommen, am Ende doch zu sehr verlabert, wg. persönlicher Postinx. Als Schwesterthread zu diesem gibt es nun die 81085.

Ich wünsche mir hier in #2 weiterhin alles politisch Wissenswerte, Fragwürdige, Unterirdische und Neue aus aller Welt!

Fake News sind in aller Munde und ich vertraue hier auf die Kompetenz der hier im Forum anwesenden "politicals": Kurz und knapp, ehrlich und gerne mit Quelle.

Bleibt wachsam, bleibt solidarisch. (<- ist gut, aber muss noch ins Internet übersetzt werden)
Zuletzt geändert von hamptidampti am 11.02.2017 20:30, insgesamt 4-mal geändert.

DonXtra
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 2602
Registriert: 28.11.2005 19:12
Wohnort: ab Freiburg Bordbistro

Beitrag von DonXtra » 12.02.2017 10:13

erste Strophe gesungen

Schöne Reaktion der Sportler :ja:

sm78
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1226
Registriert: 16.08.2008 18:35

Beitrag von sm78 » 12.02.2017 11:39

DonXtra hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 12.02.2017 10:13 GMT +1)

erste Strophe gesungen

Schöne Reaktion der Sportler :ja:
Was meinst Du jetzt genau, den "heiligen Moment" Nationalhymne oder das man von Amerika was besseres als von Afrika (repäsentiert durch die Stadt Timbuktu) erwartet (da dort in Frau Petkovic' Augen scheinbar Bildungsmangel bis in die (Verbands-)Institutionen zu erwarten ist). Bei allem Erschrecken finde ich die Reaktionen der Angehörigen des DTB-Teams (von US-Seite werden in dem Artikel ja keine Sportlerreaktionen sondern lediglich das ehrliche Bedauern einer Funktionärin erwähnt) jetzt auch nicht frei von Peinlichkeit.

Edit macht aus einem Momemt einen Moment.
Zuletzt geändert von sm78 am 12.02.2017 11:40, insgesamt 1-mal geändert.

Kottan
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6418
Registriert: 20.07.2012 00:21

Beitrag von Kottan » 12.02.2017 14:32

Steinmeier überraschend Bundespräsident:

1253 Stimmen wurden abgegeben, 14 davon waren ungültig. Von den 1239 gültigen Stimmen gab es 103 Enthaltungen. Auf den Kandidaten der Linken, Christoph Butterwegge, entfallen 128 Stimmen. Auf AfD-Mann Glaser 42, auf den TV-Richter Alexander Hold 25 und auf den Piraten-Kandidaten Sonneborn 10 (Focus-Ticker)

toddy
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 14354
Registriert: 15.07.2006 03:27
Wohnort: Irgendwo im Pott

Beitrag von toddy » 12.02.2017 14:40

Glaser 42 bei 35 AfDler. :kotz:
das Ziel steht fest, aber das Jahr ist offen.
Aus der Geschichte nix gelernt...

Daylightstarter
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1389
Registriert: 04.11.2014 10:01
Wohnort: 22767

Beitrag von Daylightstarter » 12.02.2017 17:36

Ich denke (!), das hat sich der Franky auch verdient. Reißt sich jahrelang den Arsch für Kaltland auf, reist hierhin und dorthin – für was, wenn nicht für ein paar nette, letzte Jahre in Bellevue! Mon President!

PK 1871
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2845
Registriert: 11.04.2009 14:27
Wohnort: 10.

Beitrag von PK 1871 » 20.02.2017 13:16

Lenin ist mit ca.39% vorne, hat den Sieg bei den Präsidentschaftswahlen in der ersten Runde damit aber wohl knapp verfehlt. Dafür bräuchte er 40%, es ist noch nicht ganz fertig ausgezählt. Nach den ganzen üblen Nachrichten und rechten Wahlsiegen in Lateinamerika die letzten Monate, kann das vielleicht eine zumindest teilweise Umkehr einleiten. Amerika 21
Alle meine Gedanken stehen in geordnetem Zusammenhang, wenn ich auch unfähig bin, sie alle auf einmal auseinanderzusetzen :freak:

monteleone
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 544
Registriert: 26.09.2008 06:49

Beitrag von monteleone » 28.02.2017 01:07

ich glaube, dass wird das Lasso gewinnen. Erinnert mich sehr an Argentinien Scioli vs Macri, da hieß es vor der Runde 1 auch, dass die Linken hoffen würden es vielleicht im 1.Wahlkampf klarmachen zu können, während man in den sozialen Medien Hinweise hören konnte, dass irgendjemand aus der diplomatischen US-Vertretung in Argentinien, der die Wahlen immer richtig prognostizierte auch als der Kirchnerismus gewann, Macri als neuen Präsidenten vorhersagte.

Dann kam die 1.Wahlrunde und die offiziellen Ergebnisse verspäteten sich, so dass die Konservativen, Wirtschaftsliberalen, Pro-Nato-westliche Welt gesinnten Macri-Anhänger schon vor Wut kochten und fragten ob sie schon in Venezuela lebten, wo Wahlen und Demokratie abgeschafft wären, bevor dann irgendwann die Wahlbehörde bekanntgab, dass Sciola zwar vorne liegt, aber es eine Stichwahl gäbe( im Grunde das Gleiche in Ecuador letzte Woche). Und in der 2.Runde gibt es dann schnell in der Wahlnacht bis Macri als Sieger bekanntgegeben wurde. Die 16% der 3.platzierten ausgeschiedenen Kandidatin hier in Ecuador scheinen mir auch sehr überwiegend dann am 2.April zu Lasso zu wechseln, wenn ich mir ihr Profil anschaue und jetzt wird Lasso sehr stark mobilisieren können, weil vielleicht in der 1.Runde noch manche ecuadorianischen Chavismus-Gegner dachten, Correa würde die Wahl manipulieren zugunsten eines ausgewählten Nachfolgers und es hätte kein Sinn an der Wahlurne zu kämpfen für ihr Anliegen Ecuador wieder den westlichen Eliten und dem IWF anzubinden anstatt den Brics und dem Chavismus/Wikileakismus.

Und die Sache ist ja auch, dass Lasso bei sovielen westlichen Linken Zustimmung bekommen wird, wenn er Assange wirklich aus der Botschaft schmeissen sollte, nachdem was sich Wikileaks im us-amerikanischen und französischen Wahlkampf leistet(e) mit ihrer Unterstützung für alle linken und rechten, die gegen das neoliberale Establishment der politischen Mitte antreten, auch wenn das Trump oder Le Pen ist.
Interessant natürlich was Schweden und Trump dann machen würden, nachdem es im November einige Alt-Right stimmen gab, die sogar sagten Trump solle Assange sofort begnadigen, sobald er das Weiße Haus übernimmt.

Spannend wird in Lateinamerika Chile und Mexiko bald. Da ist die Konstellation ja sehr anders als in Ecuador, was mir wie gesagt wie eine lahme Kopie der Argentinien-Wahl wirkt. Und weltweit natürlich ob in Deutschland rot-rot-grün kommt und in den USA die DNC damit durchkommt, Russland als alleinigen Sündenbock ihrer Niederlage zu klassifizieren, um 2020 nochmal Hillary oder zumindest jemanden ihr ähnlichen aufstellen zu können und das Bernie Lager ins Abseits zu stellen als Russophilen oder sozialistischen Spinner.
Zuletzt geändert von monteleone am 28.02.2017 01:12, insgesamt 2-mal geändert.

Kottan
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6418
Registriert: 20.07.2012 00:21

Beitrag von Kottan » 06.03.2017 08:36

Heute Prozessauftakt gegen Familie Schlecker wegen Insolvenzverschleppung. Da wurde ja mal richtig schnell gearbeitet auf Seiten der Justiz... :roll:

Flo71
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 13919
Registriert: 12.06.2006 13:41
Wohnort: Jenseits von Eden

Beitrag von Flo71 » 21.03.2017 12:01

Martin Mc Guiness ist tot.Er wurde 67 Jahre alt.

Hochrangiges IRA-Mitglied, Sinn Fein-Abgeorndeter, wichtiger Verhandler der republikanischen Seite für das Karfreitagsabkommen, bis er schließlich Stellvertretender erster Minister von Nordirland.


Ich hatte immer meine Probleme mit ihm. Aber letztlich hat er Größe bewiesen und ist über seine Schatten gesprungen und hat den Friedensprozwss in Nordirland weiter voran gebracht. Dass er einem wie Iain Paisly mal die Hand reicht,war undenkbar,aber er tat es um der Sache Willen,was ich ihm hoch anrechne. Aus gesundheutlichen Gründen trat er vor kurzem zurück,was zu Neuwahlen führte.

toddy
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 14354
Registriert: 15.07.2006 03:27
Wohnort: Irgendwo im Pott

Beitrag von toddy » 31.03.2017 10:40

Die PKW Maut wurde durch den Bundesrat gewunken. Mit was will der Bundesminister Str. bauen bei dem angeblichen 0 Projekt?
das Ziel steht fest, aber das Jahr ist offen.
Aus der Geschichte nix gelernt...

Schnigge
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2068
Registriert: 20.06.2004 18:18

Beitrag von Schnigge » 31.03.2017 11:44

toddy hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 31.03.2017 10:40 GMT +1)

Die PKW Maut wurde durch den Bundesrat gewunken. Mit was will der Bundesminister Str. bauen bei dem angeblichen 0 Projekt?
Die Verkehrsinvestitionen kommen ja aus dem Bundeshaushalt.
Haus­halt­s­ent­wurf 2017 und Fi­nanz­plan bis 2020 hat geschrieben: Die Ausgaben im Bundeshaushalt steigen bis 2020 moderat an: von 328,7 Mrd. Euro im Jahr 2017 auf 349,3 Mrd. Euro im Jahr 2020. Insbesondere die zukunfts- und wachstumsorientierten Ausgaben im Bundeshaushalt werden weiter erhöht. Die Investitionsausgaben werden von 31,5 Mrd. Euro im Jahr 2016 auf 33,3 Mrd. Euro im Jahr 2017 und die Ausgaben für Bildung und Forschung im gleichen Zeitraum von 21,1 Mrd. Euro auf 22,7 Mrd. Euro steigen:

Die Verkehrsinvestitionen werden 2017 noch einmal um 0,5 Mrd. Euro gegenüber 2016 auf 12,8 Mrd. Euro erhöht. Seit Beginn der Legislaturperiode sind die Verkehrsinvestitionen damit um 25 % gestiegen.
Es ist jedoch fraglich, ob dabei auch mehr Straßen rauskommen, da durch die EZB-Politik die Baukosten stark gestiegen sind.

likedeeler13
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1854
Registriert: 25.02.2012 11:11

Beitrag von likedeeler13 » 30.04.2017 09:05

„Wir sind nicht Burka“. Der Der Bundesinnenhetzer hat wieder mal zugeschlagen.

http://www.tagesschau.de/inland/demaizi ... r-101.html
Ach, armer Gentleman. Er sah nicht aus wie die Ruine seiner Jugend, sondern wie die Ruine dieser Ruine. :prost:

sm78
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1226
Registriert: 16.08.2008 18:35

Beitrag von sm78 » 30.04.2017 13:21

likedeeler13 hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 30.04.2017 09:05 GMT +1)

„Wir sind nicht Burka“. Der Der Bundesinnenhetzer hat wieder mal zugeschlagen.

http://www.tagesschau.de/inland/demaizi ... r-101.html
Klassisches Ablenkungsmanöver. Wär ja auch blöd, wenn der Ottonormalverbraucher auf seiner Sonntagszeitung aus dem Hause Springer vorne groß die Frage drauf stehen hätte, wie sich denn ein Bundeswehrangehöriger mit rechtsextremer Gesinnung als Flüchtling tarnen konnte und sogar anerkannt wurde.

Das könnte ja Zweifel an der Kompetenz der Leute an den entsprechenden Stellen bei der BW, beim BAMF und dann schließlich auch im BMI aufwerfen. Da haut man dann lieber ein paar starke Sprüche raus.

Edith vervollständigt den letzten Satz.
Zuletzt geändert von sm78 am 30.04.2017 13:22, insgesamt 1-mal geändert.

Flo71
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 13919
Registriert: 12.06.2006 13:41
Wohnort: Jenseits von Eden

Beitrag von Flo71 » 30.04.2017 18:18

Damit dürfte der Begriff endgültig am Ende sein, danke Lothar. ;D

Antworten