Übersteiger #134 morgen gegen FCM: "Ultras, wir müssen reden"

Alles zum Fanladen und den dort beheimateten Gruppen (Übersteiger, Fish e.V. ...).
Flecktier
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 7652
Registriert: 28.09.2012 20:34

Re: Übersteiger #134 morgen gegen FCM: "Ultras, wir müssen reden"

Beitrag von Flecktier » 18.01.2019 08:44

Ich will mal versuchen es anders zu formulieren;

Eigentlich ist doch der ÜS Artikel das ein bisschen eingefahrene Szenario und Bild unserer Fanszene. Die inzwischen gesetzte Gegengeradenbesucherin findet USP zu provokant, zu aggressiv, zu selbstverliebt. Das glaubt sie, ist auch bei vielen anderen "Normalos" im Stadion so. Seien es die Dauergesänge, die politische "Inszenierung", der angebliche Zwang zur unbedingten Solidarität, der Zwang zur political correctness im Sinne einer linken Weltanschauung. So weit so normal. Klar, sieht man die Dinge je älter, bräsiger und stromlinienförmiger man wird deutlich anders, als ein Haufen junger Menschen mit politischen Anspruch.

Die Absolutheit der Ultras und ihr Anspruch auf ihre Kurve mag da verstören. Ich gehöre nun auch eher zu den gesetzten und verstehe an der Haltung eines nicht so ganz; warum nutze ich nicht meine Gesetztheit, um das etwas entspannter zu sehen? Jeder Mensch, jede Gruppe nervt doch manchmal. Selbstüberschätzung, Alleinvertretungsanspruch etc. pp. sind doch allgegenwärtig.

Nun wird hier aber in dem Artikel, für mich, ein bisschen krampfartig versucht, die eigene Haltung den Ultras, hier vor allem auch den USP gegenüber zu begründen. Das finde ich aufgesetzt und nicht so richtig ehrlich. Die Dresden Banner Aktion ist einfach ein doofes Beispiel. Klarer formuliert; fast alle bisher vorgebrachten "Argumente" sind eher ein doofes Beispiel. Sie wirken politisch aufgeblasen, um sich, oh Wunder, selbst in der eigenen Haltung zu bestätigen. Man darf eine Haltung gegenüber USP haben, man darf USP auch kritisieren, aber der Artikel kling für mich einfach nach; "was ich schon immer mal sagen wollte, aber nicht darf".

Eigentlich alles so ein bisschen wie weiland Hans Apel, dem die Linksorientierung des Vereins nicht wirklich schmeckte.

Ja, mich nerven die Ultras auch manchmal, ganz normal finde ich. ich werde mich aber hüten ihnen ihr Engagement vorzuwerfen. Ich selbst fühle mich souverän genug, dass mit ihnen zu klären, sollte das nötig sein. Dazu brauche ich aber keine Liste ihrer angeblichen Verfehlungen erstellen . Die erreicht nur das Gegenteil.

Milhouse
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 9383
Registriert: 19.02.2007 09:48

Re: Übersteiger #134 morgen gegen FCM: "Ultras, wir müssen reden"

Beitrag von Milhouse » 18.01.2019 08:52

Sutje hat geschrieben:
18.01.2019 01:06
1. Aktuell ist mein Eindruck aber dass vieles was von Ultra&Friends von (noch?) nicht aktiven Fans wahrgenommen wird, leider als negativ bis sehr negativ empfunden wird.

2. ...und mich gruselt es, wenn diese (noch?) nicht aktiven Fans irgendwann mal alle auf ner Mitgliederversammlung sind. Dort dann voll von halbgaren und fest verankerten Vorurteilen und zudem angeheizt von den Schundblättern, aktiv in die Vereinspolitik eingreifen.
1. Worauf begründest du deinen Eindruck? Mein Eindruck ist ein ganz anderer. Und nenn jetzt bitte nicht wieder den einen Leserbrief, das ist zu wenig.
Hast du mit Leuten gesprochen? Gibt es Unmutsäußerungen im Stadion?

2. Was hat das jetzt mit USP zu tun?
Es gab in diesem Verein schon Situationen, in dem diese Leute viel mehr Anlaß hätten, sich zu ner JHV zu bewegen. Aber das Merkmal des passiven Nörglers ist ja, dass er passiv ist. Und den Arsch nicht hochkriegt. Ich bin da sehr optimistisch, dass die schweigende Mehrheit auch in Zukunft schweigt... Wenn Sie es aber mal doch nicht tut, dann sicher nicht, weil USP keine Infoveranstaltung für normale GG-Besucherinnen gemacht hat

(Ich weiß, dass du mir nicht antworten wirst. Stell dir einfach vor, dass hat Tyler oder so geschrieben 8) )

Milhouse
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 9383
Registriert: 19.02.2007 09:48

Re: Übersteiger #134 morgen gegen FCM: "Ultras, wir müssen reden"

Beitrag von Milhouse » 18.01.2019 08:55

Flecktier hat geschrieben:
18.01.2019 08:44
Ich will mal versuchen es anders zu formulieren;

Eigentlich ist doch der ÜS Artikel das ein bisschen eingefahrene Szenario und Bild unserer Fanszene. Die inzwischen gesetzte Gegengeradenbesucherin findet USP zu provokant, zu aggressiv, zu selbstverliebt. Das glaubt sie, ist auch bei vielen anderen "Normalos" im Stadion so. Seien es die Dauergesänge, die politische "Inszenierung", der angebliche Zwang zur unbedingten Solidarität, der Zwang zur political correctness im Sinne einer linken Weltanschauung. So weit so normal. Klar, sieht man die Dinge je älter, bräsiger und stromlinienförmiger man wird deutlich anders, als ein Haufen junger Menschen mit politischen Anspruch.

Die Absolutheit der Ultras und ihr Anspruch auf ihre Kurve mag da verstören. Ich gehöre nun auch eher zu den gesetzten und verstehe an der Haltung eines nicht so ganz; warum nutze ich nicht meine Gesetztheit, um das etwas entspannter zu sehen? Jeder Mensch, jede Gruppe nervt doch manchmal. Selbstüberschätzung, Alleinvertretungsanspruch etc. pp. sind doch allgegenwärtig.

Nun wird hier aber in dem Artikel, für mich, ein bisschen krampfartig versucht, die eigene Haltung den Ultras, hier vor allem auch den USP gegenüber zu begründen. Das finde ich aufgesetzt und nicht so richtig ehrlich. Die Dresden Banner Aktion ist einfach ein doofes Beispiel. Klarer formuliert; fast alle bisher vorgebrachten "Argumente" sind eher ein doofes Beispiel. Sie wirken politisch aufgeblasen, um sich, oh Wunder, selbst in der eigenen Haltung zu bestätigen. Man darf eine Haltung gegenüber USP haben, man darf USP auch kritisieren, aber der Artikel kling für mich einfach nach; "was ich schon immer mal sagen wollte, aber nicht darf".

Eigentlich alles so ein bisschen wie weiland Hans Apel, dem die Linksorientierung des Vereins nicht wirklich schmeckte.

Ja, mich nerven die Ultras auch manchmal, ganz normal finde ich. ich werde mich aber hüten ihnen ihr Engagement vorzuwerfen. Ich selbst fühle mich souverän genug, dass mit ihnen zu klären, sollte das nötig sein. Dazu brauche ich aber keine Liste ihrer angeblichen Verfehlungen erstellen . Die erreicht nur das Gegenteil.
Sehr schön! :top:

Milhouse
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 9383
Registriert: 19.02.2007 09:48

Re: Übersteiger #134 morgen gegen FCM: "Ultras, wir müssen reden"

Beitrag von Milhouse » 18.01.2019 09:06

Sutje hat geschrieben:
18.01.2019 01:06
Tja, und ich vermute mal frech dass Du wesentlich näher dran bist als viele der (noch?) nicht aktiven Fans, welche 'gleichgültig' bis 'negativ' gegenüber USP&Friends eingestellt sind?!
Noch ein Beispiel: Vorm Derby gab es eine gemeinsame Anreise zum Stadion, von USP organisiert an dem mehrere Tausend Menschen teilgenommen haben, Ein Anzahl, die weit über "USP & Friends" hinausgeht (Und bei der offenbar niemand vom ÜS anwesend war. Jedenfalls gab es dazu keinen Text im Heft. (Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht))

Tyler
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 9125
Registriert: 04.11.2002 01:00
Wohnort: somewhere between heaven and hell

Re: Übersteiger #134 morgen gegen FCM: "Ultras, wir müssen reden"

Beitrag von Tyler » 19.01.2019 18:15

Sutje, ich bin auch ein "normaler Gegengeradenbesucher", der nicht viel "näher dran" (was immer das heißt) ist als wohl die allermeisten der 10.000 Leute, die dort stehen. Muss man aber auch nicht, um mitzubekommen, was bei USP und in der Südkurve so passiert und wie die Leute ticken. Und muss man auch nicht, um sich ein Gesamtbild zu machen, wo Positives und Negatives auf die Waage gelegt und dann geurteilt wird. Sich 1-3 Sachen herauszupicken, aus dem Zusammenhang zu reißen oder in einen falschen Zusammenhang zu stellen, eine ungeprüfte Einzelmeinung herbeiziehen, daraus aus ein Gemenge basteln, was einfach unfair ist und fern der Realität, ist nicht so geil.

Natürlich hat ein Fanzine nicht die gleichen Möglichkeiten wie eine hauptberufliche Redaktion. Aber ein Fanzine kann das leisten, was das Internet zumeist nicht schafft: Ausführlichkeit, Tiefgang, Ausgewogenheit, Hintergrund. Eine Berichterstattung, die auch Wochen und Monate noch aktuell ist, weil sie sich der Schnelllebigkeit entzieht.
Aus Protest AfD zu wählen, weil die Politik nicht gefällt, ist, wie in der Kneipe aus dem Klo zu trinken, weil das Bier nicht schmeckt.

Grieche89
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 3377
Registriert: 11.05.2011 18:16
Wohnort: Tief im Süden

Re: Übersteiger #134 morgen gegen FCM: "Ultras, wir müssen reden"

Beitrag von Grieche89 » 21.01.2019 12:52

Tyler hat geschrieben:
19.01.2019 18:15
Sutje, ich bin auch ein "normaler Gegengeradenbesucher", der nicht viel "näher dran" (was immer das heißt) ist als wohl die allermeisten der 10.000 Leute, die dort stehen. Muss man aber auch nicht, um mitzubekommen, was bei USP und in der Südkurve so passiert und wie die Leute ticken. Und muss man auch nicht, um sich ein Gesamtbild zu machen, wo Positives und Negatives auf die Waage gelegt und dann geurteilt wird. Sich 1-3 Sachen herauszupicken, aus dem Zusammenhang zu reißen oder in einen falschen Zusammenhang zu stellen, eine ungeprüfte Einzelmeinung herbeiziehen, daraus aus ein Gemenge basteln, was einfach unfair ist und fern der Realität, ist nicht so geil.

Natürlich hat ein Fanzine nicht die gleichen Möglichkeiten wie eine hauptberufliche Redaktion. Aber ein Fanzine kann das leisten, was das Internet zumeist nicht schafft: Ausführlichkeit, Tiefgang, Ausgewogenheit, Hintergrund. Eine Berichterstattung, die auch Wochen und Monate noch aktuell ist, weil sie sich der Schnelllebigkeit entzieht.
Also den Beitrag finde ich jetzt mal eine 1 mit Stern.

Sutje
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 5873
Registriert: 01.02.2004 01:00
Wohnort: Hamburg

Re: Übersteiger #134 morgen gegen FCM: "Ultras, wir müssen reden"

Beitrag von Sutje » 30.01.2019 10:49

Bin beim Übersteiger aktiv und vertrete hier meine Privatmeinung/-sicht. Andere Mitglieder der Redaktion können eine komplett andere Sicht / Meinung haben.

Tyler hat geschrieben:
19.01.2019 18:15
Sutje, ich bin auch ein "normaler Gegengeradenbesucher", der nicht viel "näher dran" (was immer das heißt) ist als wohl die allermeisten der 10.000 Leute, die dort stehen. Muss man aber auch nicht, um mitzubekommen, was bei USP und in der Südkurve so passiert und wie die Leute ticken. [...]
Tyler, naja.
Du bist hier angemeldet, zudem seit 2002, Deine Beiträge hier im Forum sind m.E. häufig gehaltvoll und wirken auf mich dazu durchdacht und pointiert.
Alleine schon damit solltest Du Dich von vielen der 10.000 GG-Besuchern absetzen oder um es mal anderes zu formulieren "näher dran sein" als ein Großteil der dort Stehenden, oder?

Achso und nebenbei: Der Begriff "normaler Gegengeradebesucher", welcher so vielfach kritisiert wurde, kommt übrigens ursprünglich aus der USP-Millerton-Folge -auf die übrigens explizit referenziert wird.
Gut ist schlichtweg einfach gut!
'Small Minds Discuss People; Average Minds Discuss Events; Great Minds Discuss Ideas.'

Tyler
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 9125
Registriert: 04.11.2002 01:00
Wohnort: somewhere between heaven and hell

Re: Übersteiger #134 morgen gegen FCM: "Ultras, wir müssen reden"

Beitrag von Tyler » 30.01.2019 10:56

Danke für die Blumen.

Ich bin kein USP-Mitglied, noch im oder um den Verein großartig aktiv, fahre sehr wenig auswärts und besuche nur sporadisch Veranstaltungen.

USP gibt es seit 17 Jahren, und wer in diesem Zeitraum nicht mitbekommen hat, wie die Leute in der Südkurve ticken, der muss schon sehr ignorant sein. Im Grunde reicht es, mal mit einem aus der Süd zu schnacken, oder die "Basch" (vormals "Gazetta") zu lesen - liegt im Fanladen aus - und ist schon sehr gut informiert.
Zuletzt geändert von Tyler am 30.01.2019 10:59, insgesamt 1-mal geändert.
Aus Protest AfD zu wählen, weil die Politik nicht gefällt, ist, wie in der Kneipe aus dem Klo zu trinken, weil das Bier nicht schmeckt.

Sutje
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 5873
Registriert: 01.02.2004 01:00
Wohnort: Hamburg

Re: Übersteiger #134 morgen gegen FCM: "Ultras, wir müssen reden"

Beitrag von Sutje » 30.01.2019 10:59

Bin beim Übersteiger aktiv und vertrete hier meine Privatmeinung/-sicht. Andere Mitglieder der Redaktion können eine komplett andere Sicht / Meinung haben.
Tyler hat geschrieben:
19.01.2019 18:15
[...] Muss man aber auch nicht, um mitzubekommen, was bei USP und in der Südkurve so passiert und wie die Leute ticken. Und muss man auch nicht, um sich ein Gesamtbild zu machen, wo Positives und Negatives auf die Waage gelegt und dann geurteilt wird.
[...]
Wer urteilt denn hier?
Wer legt denn positives und negatives nebeneinander legt das auf die Waage?
Mensch...?!

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil:
Titel: "USP, wir müssen reden"
Vorwort beginnt bzgl. USP mit "Der Übersteiger war und ist USP gegenüber immer wohlwollend, jedoch nicht völlig unkritissch eingestellt [...]". Darauf folgt dann eine Auflistung an Vorfällen, welche aus meiner Sicht nicht so unkommentiert bleiben sollen. Darüber sollte sich unterhalten werden.
Oder findest Du die aufgelisteten Vorfälle OK oder 'nicht diskussions-/hinterfragenswürdig?
Tyler hat geschrieben:
19.01.2019 18:15
[...]
Sich 1-3 Sachen herauszupicken, aus dem Zusammenhang zu reißen oder in einen falschen Zusammenhang zu stellen, eine ungeprüfte Einzelmeinung herbeiziehen, daraus aus ein Gemenge basteln, was einfach unfair ist und fern der Realität, ist nicht so geil.

[...]
Ähm, was meinst Du -bin hier sehr neugierig!?

Nachtrag
Die leidige (m.E. völlig falsche!) Diskussion USP böse/gut, wird doch nicht von uns geführt; sondern von anderen.
Im Übersteiger steht m.E. lediglich und sehr eindeutig: "USP, wir müssen mal reden" und es wird dann aufgezeigt, wieso dies aus Übersteiger-Sicht richtig und notwendig wäre.

Dies hat aber offensichtlich zu Mißverständnissen und Fehlinterpretationen geführt. Darüber wurde sich bereits und wird sich Gedanken gemacht.

Nebenbemerkung
Leider kann ich aus zeitlichen Gründen nicht auf alles eingehen, was hier z.T. mühsam an Kritikpunkten vorgetragen wurde. So greife ich nur Teile auf, wenn es zeitlich passt. Somit bitte ich um Verständnis an die Schreiber der kontruktiven Beiträge, die hier zwar gelesen, hier aber leider vielfach unbeantwortet bleiben müssen.


Nachtrag2
Habe ein "hier" dazugesetzt
Gut ist schlichtweg einfach gut!
'Small Minds Discuss People; Average Minds Discuss Events; Great Minds Discuss Ideas.'

leo
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 8183
Registriert: 27.05.2003 02:00
Wohnort: Berlin City and Wendland Country

Re: Übersteiger #134 morgen gegen FCM: "Ultras, wir müssen reden"

Beitrag von leo » 28.03.2019 11:27

Im Nachhinein erscheint der letzte Titel ja geradezu prophetisch!
Woher ihr wissen? :D
No Idea, No Control, Lots of Freedom

paulipunx
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2720
Registriert: 17.09.2002 02:00
Wohnort: Dulsberg/Wandsbek

Re: Übersteiger #134 morgen gegen FCM: "Ultras, wir müssen reden"

Beitrag von paulipunx » 29.03.2019 10:08

leo hat geschrieben:
28.03.2019 11:27
Im Nachhinein erscheint der letzte Titel ja geradezu prophetisch!
Woher ihr wissen? :D
Das war bestimmt die ÜS-Redaktion, die da gezündelt hat ... :idee: :wink:
Pro Pressefreiheit - Anti BILD!

#bildSTILLnotwelcome

BildBlog

Sutje
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 5873
Registriert: 01.02.2004 01:00
Wohnort: Hamburg

Re: Übersteiger #134 morgen gegen FCM: "Ultras, wir müssen reden"

Beitrag von Sutje » 23.04.2019 11:51

paulipunx hat geschrieben:
29.03.2019 10:08
leo hat geschrieben:
28.03.2019 11:27
Im Nachhinein erscheint der letzte Titel ja geradezu prophetisch!
Woher ihr wissen? :D
Das war bestimmt die ÜS-Redaktion, die da gezündelt hat ... :idee: :wink:
Clickbait-Beitrag, äh, ohne Klicken: Ich kann zumindest berichten, dass das neue Heft auf wunderbare und zauberhafte Weise fertiggestellt wurde, heute in' Druck ging und somit gegen den Jahn käuflich zu erwerben sein sollte! :) :lesen:
Gut ist schlichtweg einfach gut!
'Small Minds Discuss People; Average Minds Discuss Events; Great Minds Discuss Ideas.'

anyOne
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1255
Registriert: 12.07.2013 10:54
Wohnort: Hamburg

Re: Übersteiger #134 morgen gegen FCM: "Ultras, wir müssen reden"

Beitrag von anyOne » 23.04.2019 15:32

Sutje hat geschrieben:
23.04.2019 11:51
paulipunx hat geschrieben:
29.03.2019 10:08
leo hat geschrieben:
28.03.2019 11:27
Im Nachhinein erscheint der letzte Titel ja geradezu prophetisch!
Woher ihr wissen? :D
Das war bestimmt die ÜS-Redaktion, die da gezündelt hat ... :idee: :wink:
Clickbait-Beitrag, äh, ohne Klicken: Ich kann zumindest berichten, dass das neue Heft auf wunderbare und zauberhafte Weise fertiggestellt wurde, heute in' Druck ging und somit gegen den Jahn käuflich zu erwerben sein sollte! :) :lesen:
Danke für die Warnung.

jepn
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1460
Registriert: 03.04.2011 15:05
Wohnort: hamburg niendorf

Re: Übersteiger #134 morgen gegen FCM: "Ultras, wir müssen reden"

Beitrag von jepn » 23.04.2019 15:35

Sutje hat geschrieben:
23.04.2019 11:51

Clickbait-Beitrag, äh, ohne Klicken: Ich kann zumindest berichten, dass das neue Heft auf wunderbare und zauberhafte Weise fertiggestellt wurde, heute in' Druck ging und somit gegen den Jahn käuflich zu erwerben sein sollte! :) :lesen:
sehr gut, dann freue ich mich das neue Heft demnächst im Briefkasten vorzufinden.
Außerdem wäre es toll, wenn der ÜS auch wieder als pdf-datei in der Mailbox landet.

Sutje
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 5873
Registriert: 01.02.2004 01:00
Wohnort: Hamburg

Re: Übersteiger #134 morgen gegen FCM: "Ultras, wir müssen reden"

Beitrag von Sutje » 23.04.2019 16:30

anyOne hat geschrieben:
23.04.2019 15:32
Sutje hat geschrieben:
23.04.2019 11:51
paulipunx hat geschrieben:
29.03.2019 10:08

Das war bestimmt die ÜS-Redaktion, die da gezündelt hat ... :idee: :wink:
Clickbait-Beitrag, äh, ohne Klicken: Ich kann zumindest berichten, dass das neue Heft auf wunderbare und zauberhafte Weise fertiggestellt wurde, heute in' Druck ging und somit gegen den Jahn käuflich zu erwerben sein sollte! :) :lesen:
Danke für die Warnung.
Ähm, kannst Du dies näher erläutern?

@jepn: Du hast PM
Gut ist schlichtweg einfach gut!
'Small Minds Discuss People; Average Minds Discuss Events; Great Minds Discuss Ideas.'

Antworten