Präsident FC St. Pauli - Oke Göttlich

Vorstand, Abteilungen, Vermarktung
Zuschauer
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2102
Registriert: 26.12.2014 06:43
Wohnort: Hamburg

Re: Präsident FC St. Pauli - Oke Göttlich

Beitrag von Zuschauer » 12.07.2019 05:46

Pro Haupttribüne hat geschrieben:
11.07.2019 22:31
Inhaltsleere Floskeln. Typisches Politiker Gebrabbel. Das könnte auch von Tschentscher stammen. Wie wäre es denn mit der steilen These, dass nach Trainer- und Sportchefwechsel plus Rückzahlung der Fanlanleihe plus Rückkauf der Merchrechte plus Vertragsverlängerung mit dem halben Kader einfach die Kassen leer sind? (Sind alle Logen vermietet?)
Warum sollte er solche Geschichten erzählen. Ich fand das hinsichtlich Selbstreflektion absolut in Ordnung. Ich sehe in der Führungsetage keine wirkliche Fehlbesetzung. Hinsichtlich Stadion und Vermarktung wurde sehr seriös gearbeitet. Und die Kassen sind sehr wahrscheinlich alles andere als leer, und sie werden sich in Zukunft merklich füllen.
Ein Leben ohne FC St. Pauli ist möglich, aber sinnlos
--------------------------------------------------------

Triple Nix
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 3710
Registriert: 01.05.2009 14:07
Wohnort: IV. Etage

Re: Präsident FC St. Pauli - Oke Göttlich

Beitrag von Triple Nix » 12.07.2019 06:06

Pro Haupttribüne hat geschrieben:
11.07.2019 22:31
Kassen leer sind? (Sind alle Logen vermietet?)
Quelle? Oder hast du als Bankier Kontoeinsicht?
Tufkai bedankte sich
Streetart is not a crime

Pro Haupttribüne
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 4871
Registriert: 29.05.2003 02:00
Wohnort: H3 - Reihe 5

Re: Präsident FC St. Pauli - Oke Göttlich

Beitrag von Pro Haupttribüne » 12.07.2019 08:32

Triple Nix hat geschrieben:
12.07.2019 06:06
Pro Haupttribüne hat geschrieben:
11.07.2019 22:31
Kassen leer sind? (Sind alle Logen vermietet?)
Quelle? Oder hast du als Bankier Kontoeinsicht?
Ich habe Fragen gestellt (zu erkennen am "?") Quelle der Fragen bin ich. Hast du Antworten?
Dauerkarte: HT, Elphi, Laeiszhalle und Staatsoper

Pro Haupttribüne
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 4871
Registriert: 29.05.2003 02:00
Wohnort: H3 - Reihe 5

Re: Präsident FC St. Pauli - Oke Göttlich

Beitrag von Pro Haupttribüne » 12.07.2019 08:39

Zuschauer hat geschrieben:
12.07.2019 05:46
Pro Haupttribüne hat geschrieben:
11.07.2019 22:31
Inhaltsleere Floskeln. Typisches Politiker Gebrabbel. Das könnte auch von Tschentscher stammen. Wie wäre es denn mit der steilen These, dass nach Trainer- und Sportchefwechsel plus Rückzahlung der Fanlanleihe plus Rückkauf der Merchrechte plus Vertragsverlängerung mit dem halben Kader einfach die Kassen leer sind? (Sind alle Logen vermietet?)
Warum sollte er solche Geschichten erzählen. Ich fand das hinsichtlich Selbstreflektion absolut in Ordnung. Ich sehe in der Führungsetage keine wirkliche Fehlbesetzung. Hinsichtlich Stadion und Vermarktung wurde sehr seriös gearbeitet. Und die Kassen sind sehr wahrscheinlich alles andere als leer, und sie werden sich in Zukunft merklich füllen.
Ich habe nix von Fehlbesetzung geschrieben.

Ich habe keinen Konzernabschluss vor Augen. Insofern weiß ich auch nicht wie sich die Liquidität entwickelt hat. Wenn man während der sechs Jahre LZ jedes Jahr 1,5 Mio für die anteilige Tilgung plus die nicht abgeholten Zinsen zurückgelegt hat, ist alles fein. Das weiß ich aber eben nicht. Ich finde nur die jeweiligen Ergebnisse im Netz. Das hilft aber nicht weiter. Wenn du also irgendwo einen Abschluss gefunden hast, den du verlinken kannst, wäre das top.

Frage: Woher stammt die Annahme, dass sich die Kassen merklich füllen werden? Wegen Merchandise?
Dauerkarte: HT, Elphi, Laeiszhalle und Staatsoper

metallipar
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6964
Registriert: 30.03.2008 16:03
Wohnort: fast Hamburg

Re: Präsident FC St. Pauli - Oke Göttlich

Beitrag von metallipar » 12.07.2019 10:56

Aus der Mopo:
„Ich finde dieses Thema amüsant. Wir haben drei Jahre hinter uns, in denen wir zum Trainingslager eigentlich unseren Kader fertig hatten. Unmittelbaren Erfolg hat es im Endergebnis nicht gebracht.“
Ja, weil wir seit drei Jahren die gleichen "Säulen" tragen, anstatt umgekehrt.
Magischer FC :love:

Triple Nix
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 3710
Registriert: 01.05.2009 14:07
Wohnort: IV. Etage

Re: Präsident FC St. Pauli - Oke Göttlich

Beitrag von Triple Nix » 12.07.2019 11:55

Pro Haupttribüne hat geschrieben:
12.07.2019 08:32
Triple Nix hat geschrieben:
12.07.2019 06:06
Pro Haupttribüne hat geschrieben:
11.07.2019 22:31
Kassen leer sind? (Sind alle Logen vermietet?)
Quelle? Oder hast du als Bankier Kontoeinsicht?
Ich habe Fragen gestellt (zu erkennen am "?") Quelle der Fragen bin ich. Hast du Antworten?
ähm der Satz fängt mit deiner steilen These an
Tufkai bedankte sich
Streetart is not a crime

Sutje
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 5871
Registriert: 01.02.2004 01:00
Wohnort: Hamburg

Re: Präsident FC St. Pauli - Oke Göttlich

Beitrag von Sutje » 12.07.2019 15:35

Pro Haupttribüne hat geschrieben:
12.07.2019 08:32
Triple Nix hat geschrieben:
12.07.2019 06:06
Pro Haupttribüne hat geschrieben:
11.07.2019 22:31
Kassen leer sind? (Sind alle Logen vermietet?)
Quelle? Oder hast du als Bankier Kontoeinsicht?
Ich habe Fragen gestellt (zu erkennen am "?") Quelle der Fragen bin ich. Hast du Antworten?
Ja, ne Frage, aber m.E. halt an der Grenze zur Suggestivfrage.
Hat halt schon ne Richtung die Frage. Hättest Du wertfrei gefragt a la "Wie ist denn der aktuelle Kassenstand?", dann wäre Dir m.E. weniger Gegenwind entgegen geblasen... ;)
Triple Nix, Tufkai, maxs bedankten sich
Gut ist schlichtweg einfach gut!
'Small Minds Discuss People; Average Minds Discuss Events; Great Minds Discuss Ideas.'

Tyler
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 9125
Registriert: 04.11.2002 01:00
Wohnort: somewhere between heaven and hell

Re: Präsident FC St. Pauli - Oke Göttlich

Beitrag von Tyler » 12.07.2019 17:43

"Hat er sie nicht mehr alle...?" ist auch ne Frage ;-)
Aus Protest AfD zu wählen, weil die Politik nicht gefällt, ist, wie in der Kneipe aus dem Klo zu trinken, weil das Bier nicht schmeckt.

Penthousebewohner
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1337
Registriert: 05.10.2004 12:16
Kontaktdaten:

Re: Präsident FC St. Pauli - Oke Göttlich

Beitrag von Penthousebewohner » 12.07.2019 19:30

Ist das nicht genau das Konzept des Springer-Leitmediums einfach an alles ein Fragezeichen zu hängen, um sich nachher rauswinden zu können?

Das war 'ne klassische rhetorische Frage.
Tufkai, Triple Nix, *blankneesblag* bedankten sich

Tufkai
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 06.01.2019 22:44

Re: Präsident FC St. Pauli - Oke Göttlich

Beitrag von Tufkai » 13.07.2019 22:43

Pro Haupttribüne hat geschrieben:
11.07.2019 22:31
Inhaltsleere Floskeln. Typisches Politiker Gebrabbel. Das könnte auch von Tschentscher stammen. Wie wäre es denn mit der steilen These, dass nach Trainer- und Sportchefwechsel plus Rückzahlung der Fanlanleihe plus Rückkauf der Merchrechte plus Vertragsverlängerung mit dem halben Kader einfach die Kassen leer sind? (Sind alle Logen vermietet?)
Satz 1-3 sind keine Fragen, sondern inhaltsleeres Wutfan-Gebrabbel!
Deine "Fragen" leitest Du mit einer "steilen These" ein, was schon einiges über die Relevanz und Zielrichtung Deiner "Fragen" aussagt.
Später dann bemängelst Du, dass Du keine belastbaren Zahlen findest, die Gründe für Deine "steile These" und "Fragen" liefern könnten. Einfach nur armselig und erbärmlich ...
Triple Nix, *blankneesblag* bedankten sich
War leider zu blöd, das alte Profil ins neue Forum zu retten.
Deswegen der neue Username. (TheUserFormerlyKnownAsInselkorsar)

papa.melcherson
Förderer||Fördererin
Förderer||Fördererin
Beiträge: 2305
Registriert: 28.04.2002 02:00

Re: Präsident FC St. Pauli - Oke Göttlich

Beitrag von papa.melcherson » 14.07.2019 09:24

Ich glaube die Fragen sind ja schon interessant.
Denn über die Liquiditäts- und Vermögenslage gibt es ja hier sehr unterschiedliche Ansichten - von keine Kohle mehr da bis zu einer der „reichsten“ Clubs der Liga.

Sehr von außen zu beurteilen.
Aber schon nicht uninteressant, wenn man ableiten will, ob der Verein überhaupt handlungsfähig ist, wenn er denn wollte.

Ich hoffe mal ja, denn sonst hätte man m.E.n. die Anleihe auch verlängern können, vermutlich sogar zu besseren Konditionen für den Club.

Aber ich kenn auch keine Unterlagen.

Ach ja:
Wird hier zur Unsitte, das man Frager wegen ihrer Fragen „angeht“.
Das stelle sich man hier mal im Polizeigewalt-Faden vor....
Ich glaube Fragen sind immer erlaubt.

Harry Callahan
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2505
Registriert: 08.02.2013 15:30

Re: Präsident FC St. Pauli - Oke Göttlich

Beitrag von Harry Callahan » 14.07.2019 09:39

papa.melcherson hat geschrieben:
14.07.2019 09:24
Ich glaube die Fragen sind ja schon interessant.
Denn über die Liquiditäts- und Vermögenslage gibt es ja hier sehr unterschiedliche Ansichten - von keine Kohle mehr da bis zu einer der „reichsten“ Clubs der Liga.
naja bei der Liquidität stell ich mir einfach mal vor, dass ne Million draufgeht für Bezahlung der alten sportlichen Leitung. Dann male ich mir schon ein gewisses Endegelände für aktuelle Ausgaben aus.

DEPRI
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2058
Registriert: 02.03.2007 07:28

Re: Präsident FC St. Pauli - Oke Göttlich

Beitrag von DEPRI » 14.07.2019 12:05

Dann mal 'n büschen mehr Butter bei die Fische:
Die Finanzkennzahlen der Bundesligaclubs müssen seit kurzem öffentlich gemacht werden:
https://www.dfl.de/de/hintergrund/lizen ... roficlubs/
-> Es lässt sich daraus auch für den Laien ablesen, dass St.Pauli sehr gut wirtschaftet
-> Wenn man es sich einfach macht und einfach mal den Roherrebnis betrachtet kommt St.Pauli direkt nach den "Bundesliga-Clubs": Stuttgart, H96, HSV beinah gleichauf mit Bundesliga-Absteiger Nürnberg

Das ist ganz sicher ein äusserst positives Zeugnis für die 5 Jahre unter Präsi Göttlich. Ich habe auch nicht vergessen, dass Oke die Präsidentschaft zu einem sportlich äusserst unglücklichen und stressigen Zeitpunkt angetreten hat. Der Abstieg war schon greifbar. Die Rettungsaktion mit Ewald Lienen & Co, dass hier nochmal das Ruder rumgerissen wurde, mit grosser Ruhe und innerem Zusammenhalt, war ein grosser und unheimlich wichtiger sportlicher Erfolg, mit dem man schon fast nicht mehr rechnen durfte - da haben die handelnden Personen allen voran der Präsi vieles sehr gut gemacht.

Zur anderen Seite der Medaille gehört in meinen Augen aber auch, dass danach sportlich nicht mehr viel kam und kein roter Faden aufgenommen werden konnte, keine Struktur ausgebildet werden konnte oder irgendeine Saat gelegt wurde: Wir daddeln so rum von Jahr zu Jahr und treten auf der Stelle: 3 Schritte vor - 2 zurück - 2 vor - 3 zurück usw. Gemessen am wirtschaftlichen Ranking (s.o.) hätte da viel mehr kommen sollen, finde ich. Diese Ranking-Geschichte kam jetzt nicht von der Fan-Base, sondern von Andreas Rettig, der den sportlichen Erfolg an der Fernsehgeld-Tabelle beurteilen wollte. Das ist natürlich kein Unsinn, aber geht dann mehr in Richtung Rechtfertigung (besser geht nicht, andere machen viel mehr Kohle), denn in Richtung einen eigenen sportlcihen Anspruch unabhängig davon zu formulieren (da gibbet ja zum Glück einige Vereine, die uns gezeigt haben, dass das auch geht.......)

Die Aussagen direkt nach Saisonende von Oke, dass St.Pauli wieder für ein anderen Fussball stehen möchte, haben mich einerseits gefreut, da das Thema "sportlicher Erfolg als Anspruch formulieren und nicht "nur" als Wirtschaftsunternehmen erfolgreich sein zu wollen (und allein daran die sportlichen Ansprüche bemessen zu wolle) endlich "oben" stärker in den Fokus gerückt zu werden scheint. Andererseits habe ich mir gedacht, dat sind erstmal nur schöne Worte, also Lippenbekenntnisse, wenn jetzt keine mittelfristigen Massnahmen kommen -> In der Phase sind wir jetzt und ehrlich gesagt sehe ich noch keine Struktur am Horizont. Ich vermisse etwas die "klare Kante" auch vom Präsi. Nehm' mich mit Kapitän auf die Reise - nur wo soll die Reise hingehen? Gibt's da ein Konzept, einen Tourplan für dier nächsten 2-3 Jahre oder schauen wir weiter von Jahr zu Jahr welche Lücken im Kader gestopft werden müssen?

Ist'n schwerer Job, dat könnte hier wohl keiner von uns, die Fragen der Journalisten zur Zufriedenstellung aller gut zu beantworten...aber, mich hat das Interview ein wenig irritiert. Es fiel für meinen Geschmack zu häufig das Wort "hervorragend", das passt nicht wirklich zur aktuellen Situation und zu den letzten Tönen von Trainer und Sportdirektor...klingt in meinen Ohren dann doch nach Werbung in eigener Sache..."Sie weisen uns hervorragend auf unsere Defizite hin" macht mich eher ratlos... Wohin Kapitän geht die Reise?
Finger, Sutje bedankten sich

Tyler
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 9125
Registriert: 04.11.2002 01:00
Wohnort: somewhere between heaven and hell

Re: Präsident FC St. Pauli - Oke Göttlich

Beitrag von Tyler » 14.07.2019 12:46

papa.melcherson hat geschrieben:
14.07.2019 09:24
Wird hier zur Unsitte, das man Frager wegen ihrer Fragen „angeht“.
Das stelle sich man hier mal im Polizeigewalt-Faden vor....
Ich glaube Fragen sind immer erlaubt.
Fragen und Kritik sind immer erlaubt. Aber es ist auch Kritik an der Kritik erlaubt.

Es gibt Fragen und Fragen. Handelt es sich um eine ehrlich gemeinte Frage, um etwas zu erfahren oder ist sie einfach nur als Mittel gewählt worden, um seine Kritik oder Polemik abzuladen und - wenn Gegenwind kommt - sich dann dahinter zu verstecken, dass man ja nur Fragen gestellt habe, dann ist das eine andere Sache.
maxs bedankte sich
Aus Protest AfD zu wählen, weil die Politik nicht gefällt, ist, wie in der Kneipe aus dem Klo zu trinken, weil das Bier nicht schmeckt.

Sutje
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 5871
Registriert: 01.02.2004 01:00
Wohnort: Hamburg

Re: Präsident FC St. Pauli - Oke Göttlich

Beitrag von Sutje » 14.07.2019 12:57

Sehr guter Beitrag DEPRI. :top:
Ich sehe es so, dass wir zwei Neue in der sportlichen Verantwortung haben. Die beiden sind jetzt dabei die Lage zu sondieren und sich zudem auch erst kennenzulernen.

Luhukay hat formuliert wohin er will und Bornemann hat jetzt zu liefern.
Jedoch ist das liefern mit nem begrenztem Budget und als "Neuer" ( ist ja nun nicht so, dass er schon seit Monaten an Spielern dran sein kann, um sie vom FCSP zu überzeugen) nicht so einfach.

Unser ehrenamtlicher Präsi verhält sich hier m.E. richtig und redet von aussen nicht rein.
Wohin er will ist m.E. auch klar, besser spielen (also offensiver und wieder gewinnen wollen) und so schnell wie eben möglich (!) nach oben. Deshalb wurde auch der ambitioniert Luhukay verpflichtet (in meinen Augen ein ganz klares Signal um anzugreifen). Seine Aufgabe als Präsi bezieht sich auf die Rahmenbedingen, aus dem operativen sportlichen Bereich hat er sich herauszuhalten und das macht er auch. Gut so!

Nach oben soll es also gehen, aber eben nur so weit, wie es auch einigermaßen realistisch ist.
Was aber realistisch ist, lässt sich aber zur Zeit nicht sagen, da z.B. der Kader nicht steht und auch Defizite identifiziert wurden.
Somit scheint er m.E. genau das zu tun was jetzt wichtig ist. Er scheint nah dran zu sein (ist im Trainingslager), sich die Analysen der beiden sportlich Verantwortlichen kritisch anzuhören und dies nach außen auch einigermaßen zu moderieren (was aber schwierig ist) ohne dabei den Verantwortlichen reinzureden.
Da beißt sich die Maus dann aber wieder in den Schwanz...
Gut ist schlichtweg einfach gut!
'Small Minds Discuss People; Average Minds Discuss Events; Great Minds Discuss Ideas.'

Antworten