Rund ums Heimspiel

Vorstand, Abteilungen, Vermarktung
Oberschulrat Chalmers
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 16.02.2017 16:32

Re: Rund ums Heimspiel

Beitrag von Oberschulrat Chalmers » 17.03.2019 09:14

@jan was verstehst du unter entsolidarisieren?

jan
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 278
Registriert: 05.01.2004 01:00

Re: Rund ums Heimspiel

Beitrag von jan » 17.03.2019 14:10

im stadion: nen schritt oder 2 zurücktreten, weggehen - räumlich distanzieren.
nach dem spiel: nicht auch noch mit roter haube rumlaufen.
verbal: nicht relativieren im sinne von „andere waren auch scheisse“

so in der art
Bild

Milhouse
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 9294
Registriert: 19.02.2007 09:48

Re: Rund ums Heimspiel

Beitrag von Milhouse » 17.03.2019 20:07

Aber mein Problem war ja zu erkennen, wann "mackern" anfängt und ob gereckte Mittelfinger nicht auch "Mackern" und demzufolge ein Anlass für Entsolidarisierung sein müssten? Zumal Pyro nach deiner Definition ja kein "Mackern" sind. Und ich mich demnach bis zum Zeitpunkt des Fahnen zeigens also nicht entsolidarisieren müsste.
Ich finde den Handlungsauftrag verwirrend bis unklar...

jan
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 278
Registriert: 05.01.2004 01:00

Re: Rund ums Heimspiel

Beitrag von jan » 18.03.2019 07:50

hättest du die typen gesehen, wüsstest du was ich meine
Bild

Milhouse
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 9294
Registriert: 19.02.2007 09:48

Re: Rund ums Heimspiel

Beitrag von Milhouse » 18.03.2019 08:05

ich hab die gesehen

jan
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 278
Registriert: 05.01.2004 01:00

Re: Rund ums Heimspiel

Beitrag von jan » 18.03.2019 13:30

dann weisst du, wovon ich rede.
aber lass uns das bei bedarf gern per pn weiterdiskutieren. oder in „echt“ am tresen.
dafür machen wir diesen faden wieder frei.

für mich passte das thema in den heimspielfaden, die jetzt nachfolgende diskussion nicht mehr.

passt?
Bild

Waterkant
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 06.03.2011 16:14

Einlasskontrollen Haupttribüne

Beitrag von Waterkant » 19.03.2019 08:43

Moin zusammen,

gefühlt dauert die Einlasskontrolle am Eingang der Haupttribüne vergleichsweise lang, 30 Minuten sind keine Seltenheit. Auf der GG musste man nie so lang warten. Problem aus meiner Sicht, lediglich 3 Ordner für eine vergleichsweise hohe Zahl von Fans. Auf den anderen Tribünen ist die Einlasskapazität aufgrund mehrerer Eingänge deutlich höher.

Frage, ist dies auch jemandem störend aufgefallen? Die Erhöhung der Ordneranzahl wäre aus meiner Sicht klasse und würde dieZeit des Einlassen auf ein Maß von 15-20 Minuten senken können.

anyOne
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1261
Registriert: 12.07.2013 10:54
Wohnort: Hamburg

Re: Rund ums Heimspiel

Beitrag von anyOne » 19.03.2019 08:55

Ist das der Grund warum der Kuchenblock immer erst zehn Minuten nach Anpfiff am Platz ist? :D

Lower East Side
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 665
Registriert: 22.07.2013 10:32

Re: Einlasskontrollen Haupttribüne

Beitrag von Lower East Side » 19.03.2019 09:06

Waterkant hat geschrieben:
19.03.2019 08:43
Moin zusammen,

gefühlt dauert die Einlasskontrolle am Eingang der Haupttribüne vergleichsweise lang, 30 Minuten sind keine Seltenheit. Auf der GG musste man nie so lang warten. Problem aus meiner Sicht, lediglich 3 Ordner für eine vergleichsweise hohe Zahl von Fans. Auf den anderen Tribünen ist die Einlasskapazität aufgrund mehrerer Eingänge deutlich höher.

Frage, ist dies auch jemandem störend aufgefallen? Die Erhöhung der Ordneranzahl wäre aus meiner Sicht klasse und würde dieZeit des Einlassen auf ein Maß von 15-20 Minuten senken können.
Meine Erfahrungen sind da eher konträr: Früher ging es auf der Haupttribüne immer schnell, heute Gegengerade dauert es lang. Letztes Mal ca. 25 Minuten bei 80 Minuten vor Spielbeginn anstellen. Und auch bei Nicht-Derbys dauert es bei mir zuletzt lang.

Das kann verschiedene Gründe haben: schlechtes Timing, genauere Kontrollen oder einfach das Supermarkt-Phänomen (egal welche Schlange, meine dauert am längsten).

Wobei Vergleiche zwischen den einzelnen Tribünen nur wenig Sinn machen. Beispielsweise sind die Kapazität zwischen GG und Haupt ja sehr unterschiedlich.

metallipar
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6862
Registriert: 30.03.2008 16:03
Wohnort: fast Hamburg

Re: Rund ums Heimspiel

Beitrag von metallipar » 19.03.2019 09:15

Ich glaube, das ist allgemein problematisch.
Die Schlangen der GG gehen meist bis zum Zaun und da gibts dann noch Gegenverkehr mit denen, die zur Nord wollen und denen, die zur Süd oder GG wollen.
Naja, halt immer ausverkauft, der Laden.
Magischer FC :love:

südlicht
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 5360
Registriert: 01.07.2011 17:52
Wohnort: Kreis Rastatt, Baden

Re: Einlasskontrollen Haupttribüne

Beitrag von südlicht » 19.03.2019 09:24

Waterkant hat geschrieben:
19.03.2019 08:43
Moin zusammen,

gefühlt dauert die Einlasskontrolle am Eingang der Haupttribüne vergleichsweise lang, 30 Minuten sind keine Seltenheit. Auf der GG musste man nie so lang warten.
Kann ich nicht bestätigen. Es gibt - wie immer im Leben - Zeiten, da staut es sich extrem und manchmal flutscht es - meist aber erst relativ kurz vor Spielbeginn, wenn alle guten Stehplätze längst belegt sind.

Mehr Ordner bedeutet zunächst einmal mehr Kosten, ohne dass der Verein davon großen Nutzen hätte. Keiner bleibt weg, weil er länger anstehen muss. Auch nicht in Freiburg, Dortmund und anderswo. Vor der Haupt, wo doch jeder eigentlich seinen fest zugewiesenen Platz hat, könnte das Ganze zudem eher entspannt ablaufen, weil man sich "staufreie" Zeiten aussuchen kann, ohne Angst um seinen angestammten Platz haben zu müssen.

halbfan
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 11515
Registriert: 17.07.2013 17:40

Re: Rund ums Heimspiel

Beitrag von halbfan » 19.03.2019 11:22

Beim Derby ist es gut erklärbar, da es ein Spiel ohne Alkohol im Stadion war. Da zögern es die Fans erfahrungsgemäß gerne mal ein wenig hinaus, bis sie rein gehen, und dann kommt es ab ca. 45 Minuten vor dem Spiel zu extremen Staus. Hat der Verein in einer Analyse zu einem Spiel, das ebenfalls als Risikospiel eingestuft war, mal so festgestellt, als zahlreiche Fans zu Anpfiff noch nicht drin waren und man auf Ursachensuche ging, wieso es hier geschah.

Auf der GG braucht man immer ein wenig Glück. Mal biste in 3 Minuten drin, mal brauchste 20. Irgendwie will jeder "antizyklisch" reingehen, habe ich das Gefühl, um dann festzustellen, dass zahlreiche andere auf dieselbe Idee kamen, dummerweise zeitgleich ;)
Das Phänomen, dass gefühlt gar nichts mehr geht, habe ich tasächlich "nur" bei den "Risikospielen" bei der GG bislang erlebt.

linkedeeler
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 5240
Registriert: 19.07.2003 02:00
Wohnort: Bergstedt

Re: Einlasskontrollen Haupttribüne

Beitrag von linkedeeler » 19.03.2019 11:51

südlicht hat geschrieben:
19.03.2019 09:24
... Vor der Haupt, wo doch jeder eigentlich seinen fest zugewiesenen Platz hat, könnte das Ganze zudem eher entspannt ablaufen, weil man sich "staufreie" Zeiten aussuchen kann, ohne Angst um seinen angestammten Platz haben zu müssen.
Vielleicht sind die Scampi dann schon weg...

;-)
16.02.2011

Lower East Side
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 665
Registriert: 22.07.2013 10:32

Re: Einlasskontrollen Haupttribüne

Beitrag von Lower East Side » 19.03.2019 12:35

linkedeeler hat geschrieben:
19.03.2019 11:51
südlicht hat geschrieben:
19.03.2019 09:24
... Vor der Haupt, wo doch jeder eigentlich seinen fest zugewiesenen Platz hat, könnte das Ganze zudem eher entspannt ablaufen, weil man sich "staufreie" Zeiten aussuchen kann, ohne Angst um seinen angestammten Platz haben zu müssen.
Vielleicht sind die Scampi dann schon weg...

;-)
Da verwechelst Du dann aber die Haupt mit den Futterplätzen der Logen und Business Seats... Für die gibt es meines Wissens nach auch extra Schlangen, wo sich der gemeine Haupttribünensitzer nicht anstellen kann.

catch22
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 8094
Registriert: 31.05.2004 19:01
Wohnort: Holstein Midlands

Re: Einlasskontrollen Haupttribüne

Beitrag von catch22 » 19.03.2019 13:15

Lower East Side hat geschrieben:
19.03.2019 12:35
...
Da verwechelst Du dann aber die Haupt mit den Futterplätzen der Logen und Business Seats... Für die gibt es meines Wissens nach auch extra Schlangen, wo sich der gemeine Haupttribünensitzer nicht anstellen kann.
Diese unsoziale Ausgrenzung müsste auch mal öffentlich thematisiert werden......3
Wenn die Nacht am tiefsten ist, ist der Tag am nächsten... - TSS

Antworten