„Gesunde Luft am Millerntor“ – Aktion für ein rauchfreies Stadion

Vorstand, Abteilungen, Vermarktung
Sutje
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 5952
Registriert: 01.02.2004 01:00
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Sutje » 11.12.2018 18:11

pathos93 hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 11.12.2018 00:15 GMT +1)
[...]

danke an joehoe und drumbaby für die distanzierung von diesem typen und dem von ihm geführten verein.
Auch von mir :)
Gut ist schlichtweg einfach gut!
'Small Minds Discuss People; Average Minds Discuss Events; Great Minds Discuss Ideas.'

onkelfritz
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1986
Registriert: 04.05.2011 14:43
Wohnort: Reutlingen

Beitrag von onkelfritz » 12.12.2018 09:55

hani hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 08.12.2018 17:19 GMT +1)

Ich begrüße die Selbstreflexion, die vorher bei dem einen oder anderen Initiatoren komplett gefehlt hat, verstehe aber nach wie vor nicht, wie man sich mit so einem Verein wie "Pro Rauchfrei" überhaupt auch nur ansatzweise gemein machen kann. Dabei gehts es mir nur sekundär um die Diskussion, ob man von der AfD-Mitfliedschaft von Ermer gewusst haben könnte. Ich bin zwar nach wie vor der Meinung, dass man so etwas unbedingt vorab checken muss, uns besonders schwer war das ja auch nicht herauszufinden (bei mir wars nach Namenseingabe der allererste Hit). Zudem verstehe ich auch nicht ganz, wie man die AfD in diesem Issue in eine gänzlich andere Ecke schieben kann (da ist glaube ich bei dem einen oder andern eher der Wunsch Vater des Gedankens).

Aber selbst wenn man das mal so voraussetzt, bleiben doch die Einwände, die Alter Kutter hier (auf S. 17) so treffend formuliert hat. Die Webpräsenz von Pro Rauchfrei verrät doch schon über etwaige Parteimitgliedschaften hinweg überdeutlich, was für ein ekelhaft-reaktionärer Haufen das ist, mit zum Teil völlig inakzeptabler und unterirdischer Wortwahl. Darauf hätte man nach spätestens 30 Sekunden Recherche stoßen können - es sei denn, dass man bei diesem Thema sich so große Scheuklappen aufsetzt, dass einem alles andere egal ist. Und das deckt sich eben mit dem Auftreten von einigen der Initiatoren (nicht auf dich bezogen, joehoe).
Ich habe mich weder mit dieser Antrags-Geschichte, noch mit der Organisatrion "Pro Rauchfrei" näher befasst, muss User hani hier aber widersprechen. Wenn ich diesen Rainer Nickel google, wird kein einziges Ergebnis angezeigt, welches mit seiner AFD-Mitgliedschaft zu tun hat. Nicht einmal wenn ich "Rainer Nickel ADF" eingebe (was ja schon einen Verdacht voraussetzt). Beim Aufruf der "Pro Rauchfrei"-Seite weist nach meiner Auffassung erst mal nichts auf einen "reaktionären Haufen" hin. Auch die im Positionspapier aufgeführten Forderungen finde ich zwar recht weit gehend (und ich würde nicht alle unterschreiben), aber doch zumindest nachvollziehbar.
Ich solidarisiere mich (obwohl Nichtraucherschutz mir ein großes Anliegen ist) nicht mit der Organisation "Pro Rauchfrei", dazu habe ich mich zu wenig mit denen beschäftigt, und ich solidarisiere mich selbstverständlich schon gar nicht mit der AFD. Aber den beiden Vorwürfen, Rainer Nickel hätte man ebenso sofort als AFD-ler erkennen müssen wie "Pro Rauchfrei" als reaktionär möchte ich widersprechen.
Zuletzt geändert von onkelfritz am 12.12.2018 09:55, insgesamt 1-mal geändert.

hani
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1866
Registriert: 16.08.2007 23:05

Beitrag von hani » 12.12.2018 12:26

onkelfritz hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 12.12.2018 09:55 GMT +1)
hani hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 08.12.2018 17:19 GMT +1)

Ich begrüße die Selbstreflexion, die vorher bei dem einen oder anderen Initiatoren komplett gefehlt hat, verstehe aber nach wie vor nicht, wie man sich mit so einem Verein wie "Pro Rauchfrei" überhaupt auch nur ansatzweise gemein machen kann. Dabei gehts es mir nur sekundär um die Diskussion, ob man von der AfD-Mitfliedschaft von Ermer gewusst haben könnte. Ich bin zwar nach wie vor der Meinung, dass man so etwas unbedingt vorab checken muss, uns besonders schwer war das ja auch nicht herauszufinden (bei mir wars nach Namenseingabe der allererste Hit). Zudem verstehe ich auch nicht ganz, wie man die AfD in diesem Issue in eine gänzlich andere Ecke schieben kann (da ist glaube ich bei dem einen oder andern eher der Wunsch Vater des Gedankens).

Aber selbst wenn man das mal so voraussetzt, bleiben doch die Einwände, die Alter Kutter hier (auf S. 17) so treffend formuliert hat. Die Webpräsenz von Pro Rauchfrei verrät doch schon über etwaige Parteimitgliedschaften hinweg überdeutlich, was für ein ekelhaft-reaktionärer Haufen das ist, mit zum Teil völlig inakzeptabler und unterirdischer Wortwahl. Darauf hätte man nach spätestens 30 Sekunden Recherche stoßen können - es sei denn, dass man bei diesem Thema sich so große Scheuklappen aufsetzt, dass einem alles andere egal ist. Und das deckt sich eben mit dem Auftreten von einigen der Initiatoren (nicht auf dich bezogen, joehoe).
Ich habe mich weder mit dieser Antrags-Geschichte, noch mit der Organisatrion "Pro Rauchfrei" näher befasst, muss User hani hier aber widersprechen. Wenn ich diesen Rainer Nickel google, wird kein einziges Ergebnis angezeigt, welches mit seiner AFD-Mitgliedschaft zu tun hat. Nicht einmal wenn ich "Rainer Nickel ADF" eingebe (was ja schon einen Verdacht voraussetzt). Beim Aufruf der "Pro Rauchfrei"-Seite weist nach meiner Auffassung erst mal nichts auf einen "reaktionären Haufen" hin. Auch die im Positionspapier aufgeführten Forderungen finde ich zwar recht weit gehend (und ich würde nicht alle unterschreiben), aber doch zumindest nachvollziehbar.
Ich solidarisiere mich (obwohl Nichtraucherschutz mir ein großes Anliegen ist) nicht mit der Organisation "Pro Rauchfrei", dazu habe ich mich zu wenig mit denen beschäftigt, und ich solidarisiere mich selbstverständlich schon gar nicht mit der AFD. Aber den beiden Vorwürfen, Rainer Nickel hätte man ebenso sofort als AFD-ler erkennen müssen wie "Pro Rauchfrei" als reaktionär möchte ich widersprechen.
Das habe ich auch nicht geschrieben: Es ging um Siegfried Ermer, nicht um Rainer Nickel. Steht auch alles oben genau so im Posting.

Zum reaktionären Duktus und den unterirdischen Aktionen dieses Vereins verweise ich erneut auf den Beitrag von Alter Kutter (S. 17). Muss das nicht noch einmal wiederholen.

onkelfritz
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1986
Registriert: 04.05.2011 14:43
Wohnort: Reutlingen

Beitrag von onkelfritz » 12.12.2018 13:43

hani hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 12.12.2018 12:26 GMT +1)
Das habe ich auch nicht geschrieben: Es ging um Siegfried Ermer, nicht um Rainer Nickel. Steht auch alles oben genau so im Posting.

Zum reaktionären Duktus und den unterirdischen Aktionen dieses Vereins verweise ich erneut auf den Beitrag von Alter Kutter (S. 17). Muss das nicht noch einmal wiederholen.
Danke hani für den Hinweis, da habe ich die beiden Personen versehentlich vertauscht. Diesen Punkt nehme ich deshalb zurück. Herrn Ermers AFD-Tätigkeit kann man tatsächlich ohne Mühe herausfinden.

Antworten