E-Sports

Alle weiteren Sportarten des FC St. Pauli
Bjoern
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 192
Registriert: 30.05.2005 21:13

E-Sports

Beitrag von Bjoern » 09.04.2019 17:22

...

hamburgistbraunweiss
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 25.07.2017 21:33

Re: E-Sports

Beitrag von hamburgistbraunweiss » 09.04.2019 23:22

Interessantes Thema. Gab anderswo schon Proteste deswegen :)

SzeneKündigerBeamte
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 101
Registriert: 26.06.2011 13:39

Re: E-Sports

Beitrag von SzeneKündigerBeamte » 13.04.2019 05:32

Schade das man diesen Trend mitgeht
!

khmeristani
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1628
Registriert: 06.01.2017 16:13

Re: E-Sports

Beitrag von khmeristani » 13.04.2019 13:14

ob das die turner vor rund 100 jhren auch gesagt haben?

Caputo
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6150
Registriert: 05.09.2001 02:00
Wohnort: Erde

Re: E-Sports

Beitrag von Caputo » 13.04.2019 15:57

Hearthstone auch? Ich bewerbe mich hiermit!

Möge das Licht euch verbrennen ;-)
:applaus: Skulptur kaputt, Skulptur kaputt :D

leo
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 8067
Registriert: 27.05.2003 02:00
Wohnort: Berlin City and Wendland Country

Re: E-Sports

Beitrag von leo » 13.04.2019 18:13

Kann mir das dann mal einer erklären? Wie läuft das- wer spielt da mit welcher (virtuellen) Mannschaft?
Spielen dann die Paulianer mit dem aktuellen St.Pauli-Kader, oder dürfen alle Ronaldo aufstellen?
Ich arbeite nur, wenn ich hungrig bin.

Fidel
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 237
Registriert: 21.10.2001 02:00
Wohnort: Tief im Westen...

Re: E-Sports

Beitrag von Fidel » 15.04.2019 23:22

:meeting: "Das ist nicht mehr mein Sankt Pauli!" :ks:

:roll:
---

Harry Callahan
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2484
Registriert: 08.02.2013 15:30

Re: E-Sports

Beitrag von Harry Callahan » 15.04.2019 23:32

Ich alter Ignorant will's gar nicht wissen. :wink:

Elvis Andrews
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6120
Registriert: 22.01.2002 01:00
Wohnort: Rocky Beach

Re: E-Sports

Beitrag von Elvis Andrews » 16.04.2019 19:12

Erster e-Sport-Pyro-Ultra-Kuddnpauli ohne Streit :hallo:
:(

Freibeuter
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2900
Registriert: 07.02.2002 01:00
Wohnort: Eimsbüttel

Re: E-Sports

Beitrag von Freibeuter » 18.04.2019 12:18

Ich gehöre da auch eher zu den Skeptikern, die sich schon immer gefragt haben, warum z.B. eine Sportseite/Zeitung wieder der kicker sowas als Sport, als Fußball ansieht und darüber regelmäßig berichtet, auch über Nicht-Sportspiele. Für mich sind das nur Leute, die am PC oder Konsole "spielen". Mach ich selbst, wenn auch natürlich nicht beruflich.

Aber wenn man als FC St.Pauli da schon "mitmacht", finde ich es wiederum gut, dass man sich genau überlegt, WIE man das macht und WO man andere Zeichen und Schwerpunkte setzt als "alle anderen". Dass man da behutsam rangeht und nicht (gleich) nach maximalem Erfolg strebt.
I changed all my Passwords to "incorrect", so my Computer tells me when i forget.

darktrail
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 7387
Registriert: 05.10.2010 21:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: E-Sports

Beitrag von darktrail » 18.04.2019 12:39

Das ist einfach eine Definitionsfrage. Wenn man Schach, Springreiten und Formel 1 als Sport begreift, ist das auch bei E-Sports nicht falsch. Die Frage ist halt einfach, ob man den Fokus mehr auf die Bewegung mit eigener Körperkraft legt oder nicht - in diesem Fall wäre es natürlich kein Sport, aber das wäre eine sehr enge Definition. Reflexe, Wettbewerb, taktisches und strategisches Denken, eingeübte Abläufe sind eben auch Elemente von Sport, und dass die bei E-Sports zentral wichtig sind, dürfte doch niemand ernsthaft in Frage stellen. Wer mal gegen einen Zehnjährigen FIFA gespielt hat, weiß, was ich meine. Und ich bin mit FIFA aufgewachsen.

Ob man das "braucht" oder nicht, ist dann ebenfalls Geschmackssache. Grundsätzlich "braucht" man ja erstaunlich wenige Dinge, selbst wenn man es mal als gesetzt annimmt, dass ein Fußballverein eine Fußballmannschaft haben sollte. Interesse scheint es zu geben, sowohl im Verein als auch außerhalb, und dementsprechend finde ich es nicht falsch. Gaming als gesellschaftliche Fehlentwicklung zu betrachten, ist ziemlich Neunziger, denke ich. Die Argumentation dieser merkwürdigen Schweizer Fanszenen finde ich auch bemerkenswert - wer etwa davon ausgeht, E-Sport sei grundsätzlich und allgemein kein Mannschaftssport, der hat wohl vor allem wenig Ahnung von dem Bereich. Über die Notwendigkeit einer Sparte zu diskutieren, ist letztendlich whataboutism. Die Frage ist in Wahrheit, ob man sie mag oder nicht. Ich beantworte das grundsätzlich positiv, auch wenn ich mir keine E-Sport-Events anschaue. Und es ist völlig in Ordnung, das für sich negativ zu beantworten. Diese eigene negative Antwort dann mit derartigen Pseudo-Überlegungen zu überhöhen, erscheint mir allerdings eher etwas albern.

Gut finde ich den Ansatz der Mädchen- bzw. Frauenförderung. Das scheint mir in diesem Bereich tatsächlich nach wie vor ein Problem zu sein - aufschlussreich übrigens für diejenigen, die meinen, unsere Gesellschaft sei in puncto Gleichstellung ach so weit. Das ist eine Sportart, die eigentlich mit Counterstrike Ende der Neunziger erst wirklich entstanden ist, also vor nicht mal 20 Jahren, und trotzdem ganz wesentlich aufgrund von Diskriminierung und geschlechtsbedingter Ungleichbehandlung extrem männlich geprägt ist. Finde ich schon ziemlich evident. Oder krass, wie wir damals in grauer Vorzeit Ende der Neunziger auf dem Schulhof wohl gesagt hätten.

Ach so, zu dem Vorposting - weißt du, worauf dein erster Absatz außer dem Aspekt "PC/Konsole" wunderbar passen würde? Auf Fußball. :wink:
Der Fußball, das Leben und der ganze Rest:
http://gastspiel.wordpress.com/

leo
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 8067
Registriert: 27.05.2003 02:00
Wohnort: Berlin City and Wendland Country

Re: E-Sports

Beitrag von leo » 18.04.2019 13:03

Aber erklären kann’s hier keiner?
Ich arbeite nur, wenn ich hungrig bin.

darktrail
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 7387
Registriert: 05.10.2010 21:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: E-Sports

Beitrag von darktrail » 18.04.2019 13:07

leo hat geschrieben:
18.04.2019 13:03
Aber erklären kann’s hier keiner?
Hängt vom Regelwerk des Wettbewerbs ab und davon, welcher Modus gespielt wird. In FIFA Ultimate Team stellt man ein eigenes Team zusammen, in anderen Wettbewerben werden meines Wissens auch Mannschaften zugelost. Dass man mit der Fußballmannschaft des eigenen Vereins spielen muss, äh, darf, wäre mir neu. Kann aber sein, dass es das bei einzelnen Wettbewerben auch gibt.

(Ultimate Team ist inzwischen der wichtigste Modus, gerade im E-Sports-Bereich, weil er eben auch Fähigkeiten bei der Kaderzusammenstellung fordert. Und weil EA als Publisher ein Interesse daran hat, diesen Modus, der beispielsweise auch Mikrotransaktionen, also Geld gegen Spielinhalte, beinhaltet, zu fördern. Bringt ja Einnahmen.)
Der Fußball, das Leben und der ganze Rest:
http://gastspiel.wordpress.com/

Atlant
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 456
Registriert: 27.08.2003 02:00

Re: E-Sports

Beitrag von Atlant » 18.04.2019 13:53

Der Plan wirkt schon reichlich seltsam. Ansonsten ist es möglich bei jeder
Sportart Mitglied werden zu können, um den gewünschten Sport auszuüben.
Eine Abteilung E-Sports würde aber die Gemeinnützigkeit in Frage stellen,
weil die Tätigkeit offensichtlich nicht als Sport anerkannt wird. Dennoch
hält nun fast jeder Klub in den höchsten Ligen irgendein E-Sportteam
aus Marketinggründen? Das wirkt doch arg gekünstelt.

JaneMarr
Neu Mitglied
Neu Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 18.04.2019 14:06

Re: E-Sports

Beitrag von JaneMarr » 18.04.2019 14:40

Klar ist das vor allem auch Marketing. Aber nicht nur... E-Sports werden immer mehr zu einem ernst zu nehmenden Wirtschaftsfaktor für die Clubs.

Antworten