Kurvenlage - rechte Umtriebe beim Fußball

Fanangelegenheiten, die nicht direkt mit dem FC St. Pauli zu tun haben.
Mein Name sei
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 10995
Registriert: 23.02.2007 18:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Mein Name sei » 19.02.2018 11:34

https://www1.wdr.de/nachrichten/landesp ... e-102.html

Wie stehen Vereine zur AfD, wie weit kann man das in der Satzung lösen? (Hier nur der Westen, weil WDR)
Ich mache ja einfach nur Sachen die ich witzig finde, die können aber eben auch untereinander widersprüchlich sein. (Ahoi Polloi)

ExHarry
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 384
Registriert: 10.04.2012 22:43

Beitrag von ExHarry » 14.03.2018 16:21

Samstag beim Spiel gegen Braunschweig gab es zu Spielbeginn etwas weißen Rauch im Gästeblock plus posende Trottel auf dem Zaun. Ein kleiner Gruß der Gruppe "Hornburger Jungs", die übliche Abkürzung spare ich mir mal. Im zweiten Anlauf haben sie es sogar geschafft, ihr Banner richtig herum aufzuhängen.

Ein Artikel von 2013 zum Thema findet sich hier:

Recherche 38
Zuletzt geändert von ExHarry am 14.03.2018 16:24, insgesamt 1-mal geändert.

Babo
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 30250
Registriert: 26.02.2009 14:25
Wohnort: <°)K(I(E(L><
Kontaktdaten:

Beitrag von Babo » 17.04.2018 16:59

Babelsberg bekommt Unterstützung für "Nazis raus"- Kampagne

Schon lustig, wenn man den DFB-Präsidenten da zuhört. Klingt ja so, als würde man Vereine beim Kampf gegen rechte Spinner voll und ganz unterstützen. "Kein Fußball den Faschisten" scheint aber wohl ein wenig zu viel des Guten für den Verband zu sein, gelle?
BildBild

„Enttäuscht vom Affen, schuf Gott den Menschen. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.“ Mark Twain

FSV Frankfurt 1899
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 354
Registriert: 25.07.2011 22:59

Beitrag von FSV Frankfurt 1899 » 19.04.2018 11:25

Nazi-Hools werden kaum strafrechtlich verfolgt ==>

Wenn Hooligan-Gewalt straffrei bleibt

Hafensänger
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1267
Registriert: 01.06.2011 06:49
Wohnort: Hamburg - Long Hoorn

Beitrag von Hafensänger » 23.04.2018 09:00

Babo hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 22.04.2018 13:35 GMT +1)
Hafensänger hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 22.04.2018 12:38 GMT +1)
Keule59 hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 21.04.2018 18:16 GMT +1)

Paderborn und Magdeburg übrigens aufgestiegen.
Glückwunsch.
Vielleicht darf man das einfach mal, wie von Keule vermutlich auch gemeint, auf die Mannschaft und sportliche Leitung beziehen, die den Aufstieg geschafft hat. Und auch in Magdeburg hat man tollen Fußball gespielt, und in den letzten Jahren gut gearbeitet.
Die Fans zu beglückwünschen halte ich immer für unsinnig, egal ob ich sie sympathisch finde oder nicht.
Also auch von mir: Glückwunsch an die Spieler und sportliche Leitung von Paderborn UND Magdeburg!
Mir ist schon klar, wie Keule das gemeint hat. Mann sollte aber auch nicht vergessen, dass auch in Magdeburg durch den Verein selbst, genauso wie bei vielen anderen Vereinen auch, wo rechtes Pack offen im Stadion auftritt, sehr wenig bis gar nichts unternommen wird, um dieses Problem zu bekämpfen. Von daher zumindest von mir auch kein Glückwunsch zum Vereinserfolg - und an die Fans eh nicht.
Ich verlege die Diskussion mal hierher...:
Mir fehlen die Einblicke, um genau beurteilen zu können, welche Aktivitäten oder Versäumnisse es in Vereinen, wie Lübeck, Braunschweig oder Magdeburg gegeben hat.
Generell halte ich die Einflussmöglichkeiten der Vereine aber für begrenzt.
Wir, als FC St. Pauli haben es da doch vergleichsweise leicht. Sich gegen Rassismus, Homophobie, Nationalismus etc. zu engagieren ist selbstverständlich richtig und aller Ehren wert. Genauso richtig und konsequent ist es, gegenteiliges Verhalten in unserem Stadion zu untersagen, und zu ahnden,
Was unsere Anhängerschaft betrifft, ist das aber auch keine Herkules-Aufgabe.
Wenn unsere Werte von gegnerischen Fans missachtet werden, bleibt es doch auch eher beim „Du, Du, Du…“ Alles andere ist auch schwer durchzusetzen.
Beim Heimspiel gegen Nürnberg, wurde NACH dem Spiel darauf hingewiesen, dass man bei uns die Südstaatenflagge als Symbol des Rassismus sieht, und solchen Flaggen daher bei uns nicht gerne gesehen /verboten sind. Gut so – beim nächsten Mal weht sie dort aber möglicherweise wieder.
Das Geschreie von denen, die jetzt auf die o.g. Vereine zeigen, möchte ich hören, für den Fall das Team Green in die Blöcke geht, und mit Hilfe von Gummiknüppeln und Pfefferspray die Stadionordnung durchsetzt.
Maßnahmen wie Sperrung ganzer Blöcke (egal von wem initiiert) werden auch abgelehnt, weil Kollektivstrafen nicht akzeptabel sind und leere Blöcke sowieso scheiße (noch schlimmer als mit Fans gefüllt, die sich scheiße benehmen). Man erinnere sich an die Blockade der Südkurve als Reaktion auf die Aussperrung der Rostocker.

Was genau sollten denn Vereine wie Lübeck, Braunschweig und Magdeburg tun? Gesprächskreise mit Tee und Keksen? Man hat es auf „der anderen Seite“ m.E. zu einem Großteil mit Leuten zu tun, die 0,0 Interesse an Dialog haben, denen es um Krawall, Aufmerksamkeit und eine Bühne für ihre verkackte Weltanschauung geht.

Klare Ansagen gegen das Nazipack darf man erwarten. Das Problem bekommen Fußballvereine aber nicht an der Wurzel gepackt.

Damit man mich nicht falsch versteht: Man darf nicht resignieren und den Spacken das Feld überlassen, aber ich finde es eben relativ leicht aus unserem linken Umfeld mit erhobenem Zeigefinger auf die o.g. Vereine zu zeigen (Rostock klammere ich mal aus. Das ist für mich ein Sonderfall).
Ich unterstelle einfach mal, dass auch auf deren wichtigen Positionen keine Nazis oder Nazifreunde sitzen. Dass sie bisher nicht sonderlich erfolgreich beim Kampf gegen rechte Umtriebe sind ist unstrittig.

Um den Kreis zum Eingangspost zu schließen: Ich persönlich kann in meinen Empfindungen durchaus zwischen Mannschaften und Umfeld differenzieren. Als Beispiel sei die Saison der Braunschweiger in der BuLi genannt. Ich fand deren Auftritte teilweise wirklich mitreißend, und hätte ihnen am Ende eigentlich den Klassenerhalt gegönnt. Von so einer Einstellung auf dem Platz können wir zur Zeit nur träumen :roll:

Keule59
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 5077
Registriert: 04.11.2005 18:06
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Keule59 » 24.04.2018 08:31

Danke, Hafensänger.
Das große Dilemma ist wohl auch die Angst vor Zuschauerschwund , der die Existenz bedrohen könnte. Traurig, aber wahr.
Wenn man sich als Ostverein öffentlich z.B. mit politischen Standpunkten des FCSP solidarisieren würde, hätte man gleich den beschissenen rechten Mob gegen sich aufgebracht.Nicht das ich dafür Verständnis hätte, aber es hat nicht jeder Verein in der 3. Liga das Privileg eines permanent ausverkauften Stadions.Es ist sicher so das manche Vereine mehr machen könnten, aber das Hauptproblem sind die Vollpfosten, die du allein mit Argumenten nicht erreichst.
Freddie Oversteegen 1925 - 2018

his dudeness
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 652
Registriert: 25.09.2016 21:56

Beitrag von his dudeness » 13.05.2018 20:22

https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/ ... e=5B8235DC

Es sind die richtigen abgestiegen...nn--- [ Dieser Beitrag wurde editiert von Breadstar, 13.05.2018 21:47 GMT +1 ] ---n
Zuletzt geändert von his dudeness am 13.05.2018 20:47, insgesamt 1-mal geändert.

likedeeler13
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1813
Registriert: 25.02.2012 11:11

Beitrag von likedeeler13 » 13.05.2018 22:08

his dudeness hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 13.05.2018 21:22 GMT +1)

https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/ ... e=5B8235DC

Es sind die richtigen abgestiegen...nn--- [ Dieser Beitrag wurde editiert von Breadstar, 13.05.2018 21:47 GMT +1 ] ---n
Joh, leider sind auch die Falschen aufgestiegen ':evil:'
Ach, armer Gentleman. Er sah nicht aus wie die Ruine seiner Jugend, sondern wie die Ruine dieser Ruine. :prost:

Schnarup Thumby
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6581
Registriert: 13.03.2010 10:02
Wohnort: Gegengerade
Kontaktdaten:

Beitrag von Schnarup Thumby » 14.05.2018 14:38

Yesterday in Duisburg beim Auswärtskick vom magischen FCSP: https://twitter.com/Senfkutte/status/995926604462292992

(haben die sich extra ne FCSP-Fahne gekauft, um sie dann zu verunstalten? :nixweiss:)
Zuletzt geändert von Schnarup Thumby am 14.05.2018 14:44, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

Breadstar
Administrator||Administratorin
Administrator||Administratorin
Beiträge: 8821
Registriert: 05.09.2001 01:00
Wohnort: Linden

Beitrag von Breadstar » 14.05.2018 15:47

Schnarup Thumby hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 14.05.2018 15:38 GMT +1)

Yesterday in Duisburg beim Auswärtskick vom magischen FCSP: https://twitter.com/Senfkutte/status/995926604462292992

(haben die sich extra ne FCSP-Fahne gekauft, um sie dann zu verunstalten? :nixweiss:)
Habe mal gehört es gibt da noch andere Möglichkeiten an solchen Stuff zu kommen. U.a. gestern kurz vor Abpfiff praktiziert.
Ehre der Sektion Bierhose!

ExHarry
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 384
Registriert: 10.04.2012 22:43

Beitrag von ExHarry » 14.05.2018 15:52

Aber doch erfolglos, oder?

Schnarup Thumby
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6581
Registriert: 13.03.2010 10:02
Wohnort: Gegengerade
Kontaktdaten:

Beitrag von Schnarup Thumby » 14.05.2018 15:59

@Breadstar: meine Frage, war schon richtig gestellt ;D
Bild

khmeristani
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1317
Registriert: 06.01.2017 16:13

Beitrag von khmeristani » 28.05.2018 16:21

die cottbuser haben mal wieder gezeigt wes geistes kind sie sind

https://twitter.com/JFDA_eV/status/1001075376284749824

Schnarup Thumby
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6581
Registriert: 13.03.2010 10:02
Wohnort: Gegengerade
Kontaktdaten:

Beitrag von Schnarup Thumby » 28.05.2018 16:29

Nur zur Info: damit ist CB heute gleich in mehreren Fäden vertreten.

Hier auch: http://www.stpauli-forum.de/viewtopic.php?p=4438135#11

Und hier: http://www.stpauli-forum.de/viewtopic.p ... art=165#15
Bild

Babo
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 30250
Registriert: 26.02.2009 14:25
Wohnort: <°)K(I(E(L><
Kontaktdaten:

Beitrag von Babo » 28.05.2018 17:29

Man könnte diesen widerlichen Drecksverein mit seinen Nazifans auch gleich in den "die modernen Nazis"- Thread verschieben.
BildBild

„Enttäuscht vom Affen, schuf Gott den Menschen. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.“ Mark Twain

Antworten