Zukunft des Forums - Mitgliederversammlung (Fanräume)

Probleme, Fragen oder einfach nur Feedback? Moderatoren- oder Userkritik? Kein Problem, hier bist du richtig!
Breadstar
Administrator||Administratorin
Administrator||Administratorin
Beiträge: 9091
Registriert: 05.09.2001 02:00
Wohnort: Linden

Zukunft des Forums - Mitgliederversammlung (Fanräume)

Beitrag von Breadstar » 20.07.2018 14:54

Liebe Nutzer*innen des Forums,
am 11.08.2018 um 12 Uhr (Tag nach dem ersten Heimspiel gegen Darmstadt) wird der Verein, welcher das Forum verantwortet (St.Pauli-Forum e.V.) eine wichtige Mitgliederversammlung veranstalten.

Stand jetzt, wird das Ergebnis dieser Veranstaltung sein, dass die bisherigen Vorstände/Vereinsmitglieder beschließen, dass das Forum dicht gemacht wird und geordnet abgewickelt wird.

Es fehlt für eine Fortführung des Forums, Stand jetzt, an zwei wesentlichen Stellen. Zum Einen fehlt aus Sicht des aktuellen Vorstands und damit zu wesentlichen Teilen auch des aktuellen Moderatorenteams, eine dauerhafte Lösung für die technische Betreuung des Forums (siehe auch die Ausschreibung).
Zum Anderen fehlt jemand, der den Vorstand des Vereins übernimmt und dazu bereit und in der Lage ist, notwendige Änderungen voranzutreiben oder den aktuellen Stand zu verantworten.

Bisher gibt es für beide Posten keine personellen Lösungen. Für die technische Betreuung gibt es mehrere Bewerbungen/Interessensbekundungen. Aus unserer Sicht macht es aber keinen Sinn, diesen einen Teil personell zu klären, ohne die Frage des Vereinsvorstandes geklärt zu haben. Aus unserer Sicht müssen beide Positionen besetzt sein damit es weitergeht.

Für den Vereinsvorstand wäre eine mögliche Option, dass sich eine Person findet, die sich zutraut, die Hauptverantwortung anzupacken, und Andi als Stellvertreter und ich als Kassenwart weitermachen und die Person unterstützen (!).

Alle interessierten Forumsnutzer*innen sind eingeladen, an dieser Mitlgiederversammlung teilzunehmen. Insbesondere, wenn ihr Beiträge zur Lösungsfindung habt. Bittet meldet euch aber vorher mit eurem Namen/Accountnamen unter info@stpauli-forum.de an.

--- [ Dieser Beitrag wurde editiert von Orsen, 08.08.2018 08:20 GMT +1 ] ---
Zuletzt geändert von Breadstar am 08.08.2018 08:20, insgesamt 1-mal geändert.
Würdelos.

no_name
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 10737
Registriert: 04.04.2011 23:16
Wohnort: St. Pauli

Beitrag von no_name » 20.07.2018 17:38

Ist es nicht utopisch jemanden finden zu wollen, der "vollverantwortlich" die Leitung/Verantwortung für ein Forum wie dieses übernimmt? Also den aktuellen Stand zu verantworten, die Hauptverantwortung zu übernehmen?

Mag mal jemand der Betreiber den anderen kurz schildern, was das genau bedeutet? Wo lauern die Dinge, die der jetzige Vorstand nicht länger verantworten möchte/kann?

Es gibt Foren wie Sand am Meer zu allen Themen dieser Welt, wie wird das denn dort "gehändelt"? Schließen die jetzt auch alle?

Ich hatte angeregt, zum Erhalt dieses Forums, das Ganze hier "privat" zu machen. Also nicht jeder kann sich hier mal eben registrieren und schreiben, auch lesen nicht, sondern es gibt einen Nutzerkern/Mitgliederkern und neue Mitglieder werden nur noch auf Empfehlung (oder ähnlich) zugelassen.

Natürlich geht das am eigentlichen Sinn, dem freien Meinungsaustausch für (ALLE), vorbei. Aber bevor hier ganz dicht gemacht wird und sehr viele "Alte & Gute" sich nicht mehr austauschen können, halte ich das für eine bessere Option, als den Laden komplett dicht zu machen.

Wie ist es alternativ mit dem Verein? Ist es nicht möglich, diesen in die Verantwortung und vielleicht ja auch in die technische Betreuung einzubinden? Oder ist das nicht gewollt und wenn nicht, warum genau nicht?

junimond
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6323
Registriert: 04.09.2013 08:52
Wohnort: am santa fu

Beitrag von junimond » 20.07.2018 17:44

no_name hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 20.07.2018 17:38 GMT +1)

Ist es nicht utopisch jemanden finden zu wollen, der "vollverantwortlich" die Leitung/Verantwortung für ein Forum wie dieses übernimmt? Also den aktuellen Stand zu verantworten, die Hauptverantwortung zu übernehmen?

Mag mal jemand der Betreiber den anderen kurz schildern, was das genau bedeutet? Wo lauern die Dinge, die der jetzige Vorstand nicht länger verantworten möchte/kann?

Es gibt Foren wie Sand am Meer zu allen Themen dieser Welt, wie wird das denn dort "gehändelt"? Schließen die jetzt auch alle?

Ich hatte angeregt, zum Erhalt dieses Forums, das Ganze hier "privat" zu machen. Also nicht jeder kann sich hier mal eben registrieren und schreiben, auch lesen nicht, sondern es gibt einen Nutzerkern/Mitgliederkern und neue Mitglieder werden nur noch auf Empfehlung (oder ähnlich) zugelassen.

Natürlich geht das am eigentlichen Sinn, dem freien Meinungsaustausch für (ALLE), vorbei. Aber bevor hier ganz dicht gemacht wird und sehr viele "Alte & Gute" sich nicht mehr austauschen können, halte ich das für eine bessere Option, als den Laden komplett dicht zu machen.

Wie ist es alternativ mit dem Verein? Ist es nicht möglich, diesen in die Verantwortung und vielleicht ja auch in die technische Betreuung einzubinden? Oder ist das nicht gewollt und wenn nicht, warum genau nicht?
ich denke auch, eine bisl transparente schilderung der lage könnte nicht schaden. ich hoffe dieser ganze neue datenschutz usw. spielt da keine rolle.
Zuletzt geändert von junimond am 20.07.2018 17:53, insgesamt 1-mal geändert.

Breadstar
Administrator||Administratorin
Administrator||Administratorin
Beiträge: 9091
Registriert: 05.09.2001 02:00
Wohnort: Linden

Beitrag von Breadstar » 20.07.2018 18:17

junimond hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 20.07.2018 17:44 GMT +1)
no_name hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 20.07.2018 17:38 GMT +1)

Ist es nicht utopisch jemanden finden zu wollen, der "vollverantwortlich" die Leitung/Verantwortung für ein Forum wie dieses übernimmt? Also den aktuellen Stand zu verantworten, die Hauptverantwortung zu übernehmen?

Mag mal jemand der Betreiber den anderen kurz schildern, was das genau bedeutet? Wo lauern die Dinge, die der jetzige Vorstand nicht länger verantworten möchte/kann?

Es gibt Foren wie Sand am Meer zu allen Themen dieser Welt, wie wird das denn dort "gehändelt"? Schließen die jetzt auch alle?

Ich hatte angeregt, zum Erhalt dieses Forums, das Ganze hier "privat" zu machen. Also nicht jeder kann sich hier mal eben registrieren und schreiben, auch lesen nicht, sondern es gibt einen Nutzerkern/Mitgliederkern und neue Mitglieder werden nur noch auf Empfehlung (oder ähnlich) zugelassen.

Natürlich geht das am eigentlichen Sinn, dem freien Meinungsaustausch für (ALLE), vorbei. Aber bevor hier ganz dicht gemacht wird und sehr viele "Alte & Gute" sich nicht mehr austauschen können, halte ich das für eine bessere Option, als den Laden komplett dicht zu machen.

Wie ist es alternativ mit dem Verein? Ist es nicht möglich, diesen in die Verantwortung und vielleicht ja auch in die technische Betreuung einzubinden? Oder ist das nicht gewollt und wenn nicht, warum genau nicht?
ich denke auch, eine bisl transparente schilderung der lage könnte nicht schaden. ich hoffe dieser ganze neue datenschutz usw. spielt da keine rolle.
Der spielt höchstens in zweiter Reihe eine Rolle.

Es ist schlicht so, dass in den vergangenen Jahren verschiedene Dinger hier reingehauen haben. Und es gibt aktuell niemanden, der das Amt des Vorstandsvorsitzenden von Orsen übernehmen möchte. Letztlich braucht man dafür Zeit und Lust, sich mit dem Vereinskram auseinanderzusetzen und natürlich auch mit dem Forum. Wie wir bereits schrieben, fehlt es an jemandem der sich um die Technik kümmert.

Wie andere Foren sich organisieren weiß ich nicht, da müsste man dann ggf. mal bei anderen Foren nachfragen.
Würdelos.

junimond
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6323
Registriert: 04.09.2013 08:52
Wohnort: am santa fu

Beitrag von junimond » 20.07.2018 18:30

Breadstar hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 20.07.2018 18:17 GMT +1)
junimond hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 20.07.2018 17:44 GMT +1)
no_name hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 20.07.2018 17:38 GMT +1)

Ist es nicht utopisch jemanden finden zu wollen, der "vollverantwortlich" die Leitung/Verantwortung für ein Forum wie dieses übernimmt? Also den aktuellen Stand zu verantworten, die Hauptverantwortung zu übernehmen?

Mag mal jemand der Betreiber den anderen kurz schildern, was das
genau bedeutet? Wo lauern die Dinge, die der jetzige Vorstand nicht länger verantworten möchte/kann?

Es gibt Foren wie Sand am Meer zu allen Themen dieser Welt, wie wird das denn dort "gehändelt"? Schließen die jetzt auch alle?

Ich hatte angeregt, zum Erhalt dieses Forums, das Ganze hier "privat" zu machen. Also nicht jeder kann sich hier mal eben registrieren und schreiben, auch lesen nicht, sondern es gibt einen Nutzerkern/Mitgliederkern und neue Mitglieder werden nur noch auf Empfehlung (oder ähnlich) zugelassen.

Natürlich geht das am eigentlichen Sinn, dem freien Meinungsaustausch für (ALLE), vorbei. Aber bevor hier ganz dicht gemacht wird und sehr viele "Alte & Gute" sich nicht mehr austauschen können, halte ich das für eine bessere Option, als den Laden komplett dicht zu machen.

Wie ist es alternativ mit dem Verein? Ist es nicht möglich, diesen in die Verantwortung und vielleicht ja auch in die technische Betreuung einzubinden? Oder ist das nicht gewollt und wenn nicht, warum genau nicht?
ich denke auch, eine bisl transparente schilderung der lage könnte nicht schaden. ich hoffe dieser ganze neue datenschutz usw. spielt da keine rolle.
Der spielt höchstens in zweiter Reihe eine Rolle.

Es ist schlicht so, dass in den vergangenen Jahren verschiedene Dinger hier reingehauen haben. Und es gibt aktuell niemanden, der das Amt des Vorstandsvorsitzenden von Orsen übernehmen möchte. Letztlich braucht man dafür Zeit und Lust, sich mit dem Vereinskram auseinanderzusetzen und natürlich auch mit dem Forum. Wie wir bereits schrieben, fehlt es an jemandem der sich um die Technik kümmert.

Wie andere Foren sich organisieren weiß ich nicht, da müsste man dann ggf. mal bei anderen Foren nachfragen.
erstmal danke für die antwort :top: , kann ja nicht wahr sein, dass wir das nicht gewuppt kriegen. ein bisl sorgen mach ich mir da eher um die hauptverantwortung. :P:

junimond
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6323
Registriert: 04.09.2013 08:52
Wohnort: am santa fu

Beitrag von junimond » 20.07.2018 18:34

wieviel geld ist denn vorhanden durch spenden (ich will keine summe wissen)? reicht das gerade nur fürs hosting?

no_name
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 10737
Registriert: 04.04.2011 23:16
Wohnort: St. Pauli

Beitrag von no_name » 20.07.2018 18:37

junimond hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 20.07.2018 17:44 GMT +1)
no_name hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 20.07.2018 17:38 GMT +1)

Ist es nicht utopisch jemanden finden zu wollen, der "vollverantwortlich" die Leitung/Verantwortung für ein Forum wie dieses übernimmt? Also den aktuellen Stand zu verantworten, die Hauptverantwortung zu übernehmen?

Mag mal jemand der Betreiber den anderen kurz schildern, was das genau bedeutet? Wo lauern die Dinge, die der jetzige Vorstand nicht länger verantworten möchte/kann?

Es gibt Foren wie Sand am Meer zu allen Themen dieser Welt, wie wird das denn dort "gehändelt"? Schließen die jetzt auch alle?

Ich hatte angeregt, zum Erhalt dieses Forums, das Ganze hier "privat" zu machen. Also nicht jeder kann sich hier mal eben registrieren und schreiben, auch lesen nicht, sondern es gibt einen Nutzerkern/Mitgliederkern und neue Mitglieder werden nur noch auf Empfehlung (oder ähnlich) zugelassen.

Natürlich geht das am eigentlichen Sinn, dem freien Meinungsaustausch für (ALLE), vorbei. Aber bevor hier ganz dicht gemacht wird und sehr viele "Alte & Gute" sich nicht mehr austauschen können, halte ich das für eine bessere Option, als den Laden komplett dicht zu machen.

Wie ist es alternativ mit dem Verein? Ist es nicht möglich, diesen in die Verantwortung und vielleicht ja auch in die technische Betreuung einzubinden? Oder ist das nicht gewollt und wenn nicht, warum genau nicht?
ich denke auch, eine bisl transparente schilderung der lage könnte nicht schaden. ich hoffe dieser ganze neue datenschutz usw. spielt da keine rolle.
Breadstar hat geschrieben:Es ist schlicht so, dass in den vergangenen Jahren verschiedene Dinger hier reingehauen haben.
Was heißt denn das genau?
Breadstar hat geschrieben:Und es gibt aktuell niemanden, der das Amt des Vorstandsvorsitzenden von Orsen übernehmen möchte.
Wie denn auch, wenn man nicht weiß was auf einen zukommt. So a weng müsstest du schon schreiben warum, wieso und weshalb und am besten auch öffentlich, sofern möglich, sonst meldet sich ja keiner.
Breadstar hat geschrieben:Wie wir bereits schrieben, fehlt es an jemandem der sich um die Technik kümmert.
Bevor hier komplett gedichtet wird, sollte sich in diesem Punkt doch jemand finden. Im Notfall auch gegen Bezahlung und da beteiliegen sich mit Sicherheit genug, wenn die Alternative kein Forum mehr heißt.

Wie ist es mit dem Verein oder der "privaten" Variante? Dazu hast du nichts geschrieben.

junimond
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6323
Registriert: 04.09.2013 08:52
Wohnort: am santa fu

Beitrag von junimond » 20.07.2018 18:51

es kann doch auch nicht im interesse des vereins oder der afm sein, dass so ein sprachrohr verloren wird. oder kommunizieren wir dann alle über die mopo kommentare? :roll:

edit ergänzt: gibt ja bestimmt viele afm mitglieder hier
Zuletzt geändert von junimond am 20.07.2018 19:06, insgesamt 2-mal geändert.

no_name
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 10737
Registriert: 04.04.2011 23:16
Wohnort: St. Pauli

Beitrag von no_name » 20.07.2018 19:22

In der Bezugsgruppe wurde sich natürlich schon rege ausgetauscht, aber so richtig ist niemandem klar, warum nun plötzlich das komplette Forum, was jahrelang lief, vor dem Aus steht und wir sind alle schon eine zeitlang dabei.

Was ist denn GENAU das Problem?

Ein Verantwortlicher wird gesucht und jemand für die Technik. Geht das auch konkreter?

Anm: Ich versuche lediglich etwas Schwung in die Sache zu bringen, ich möchte das Forum schon gerne behalten. Ich möchte niemandem für seinen bislang geleisteten Einsatz kritisieren!!

Breadstar
Administrator||Administratorin
Administrator||Administratorin
Beiträge: 9091
Registriert: 05.09.2001 02:00
Wohnort: Linden

Beitrag von Breadstar » 20.07.2018 19:33

Finanziell kommt über Spenden gerade etwas mehr rein als wir an laufenden Kosten haben.

Was die Gründe betrifft, aus denen Leute nicht den Vorsitz übernehmen wollen, kann ich ja nur für mich sprechen. Ich kann mir eben gut vorstellen meinen Part, die Finanzen weiterzumachen, mehr schaffe ich aber nicht. Was andere für Gründe haben, bleibt spekulativ. Es ist ja auch nicht so, dass da Leute einzeln abgefragt werden/wurden. Der Posten ist zu haben, und bisher hat niemand gesagt:"Geil, will ich machen." Manche nicht, weil sie nichts von dem (freien) Posten wussten vermute ich, andere weil sie keine Zeit oder... haben. Wir werden am 11.08. sicherlich nochmal genauer über die aktuelle Aufstellung von Verein und Forum reden. Und wenn es vorher bereits Leute gibt, die sich grundsätzlich vorstellen können Verantwortung zu übernehmen, macht es mit Sicherheit Sinn sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Was den Verein betrifft: wir sind ja, und das ist auch eine bewusste Entscheidung, ein von Verein unabhängiges Forum. Ob der nun schlechg dfindet dass dieses Forum verschwindet isg da erstmal irrelevant.
Würdelos.

darktrail
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 7796
Registriert: 05.10.2010 21:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von darktrail » 20.07.2018 19:40

Unabhängig davon, ob ich die Idee an sich gut finde (eher nein): Eine "private" Variante entbindet höchstens dann von den rechtlichen Verpflichtungen, wenn das hier sowas wie der engste Familienkreis wäre. Ansonsten ist das auch bei restriktiver Praxis bezüglich Neuanmeldungen kein Stück anders als der aktuelle Stand, nur ein wenig exklusiver. Ist ein verbreitetes Missverständnis, aber ein Missverständnis. Mit 3000 oder 300 oder 30 Leuten ist hier gar nix privat in einem Sinne, der uns weiterbringt, egal wie handverlesen die sind.

Eines der genauen Probleme sind ebenjene Verpflichtungen. Wir haben hier Haftungsrisiken. Ich möchte sie aus Gründen im öffentlichen Bereich nicht genau benennen, aber jeder, der sich mit Internet auskennt, kann auf eine ganze Reihe davon kommen. Tipp: Schon ein Blick ganz links in die Adresszeile des Browsers zeigt ein Problem. Um das zu ändern, bräuchte man beispielsweise eine neue technische Grundlage oder zumindest jemanden, der in der Lage ist, die alte Grundlage an die Erfordernisse anzupassen. Ich selbst beispielsweise kann zwar recht detailliert sagen, was zu machen wäre, aber ich bin technisch dazu nicht in der Lage.

Und alle diese Risiken hat am Ende der Verein als Betreiber des Forums. Daher muss der Verein auch für einen ordentlichen Betrieb sorgen, wie auch immer er das tut. Und das ist einer der Gründe, die es gerade etwas komplex machen.

Es gibt darüber hinaus sicher andere Gründe, die auch je nach Person noch mal variieren, aber das ist ein ganz massiver, der uns allen sehr präsent ist, denke ich. Wenn wie in den ersten Jahren dieses Forums eine Einzelperson bereit ist, diese Risiken auf sich persönlich zu nehmen, okay - ich würde aber jedem davon abraten. Und deswegen bin ich nicht unbedingt zu großer Bedenkenträger, aber es sind andere Zeiten. Und in diesem Forum ist eben noch 2003. Wir müssen 15 Jahre in die Zukunft, und das ist keine kleine Aufgabe. Mit genug Leuten mit den richtigen Kompetenzen absolut gut zu schaffen, aber wir als aktuelle Besetzung stoßen da inzwischen an Grenzen. Zumindest ist das mein Blick auf die Situation.
Zuletzt geändert von darktrail am 20.07.2018 19:45, insgesamt 1-mal geändert.
Der Fußball, das Leben und der ganze Rest:
http://gastspiel.wordpress.com/

Breadstar
Administrator||Administratorin
Administrator||Administratorin
Beiträge: 9091
Registriert: 05.09.2001 02:00
Wohnort: Linden

Beitrag von Breadstar » 20.07.2018 19:45

no_name hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 20.07.2018 19:22 GMT +1)

In der Bezugsgruppe wurde sich natürlich schon rege ausgetauscht, aber so richtig ist niemandem klar, warum nun plötzlich das komplette Forum, was jahrelang lief, vor dem Aus steht und wir sind alle schon eine zeitlang dabei.

Was ist denn GENAU das Problem?

Ein Verantwortlicher wird gesucht und jemand für die Technik. Geht das auch konkreter?

Anm: Ich versuche lediglich etwas Schwung in die Sache zu bringen, ich möchte das Forum schon gerne behalten. Ich möchte niemandem für seinen bislang geleisteten Einsatz kritisieren!!

??? Natürlich kann man einfach so weiterlaufen lassen. Aber der Verein der das Forum verantwortet braucht ja nen Vorstand, und der fehlt.

Und letztlich würde ich meinen, gibt es da auch unterschiedliche Meinungen, ob es nun vor allem am technischen Support oder an einem neuen Vorstandsvorsitzenden hapert. Ich bin det Meinung, es fehlt praktisch vor allem an der technischen Unterstützung. Kann man aber auch andersherum sehen.

Um den technischen Bereich zu umreißen: die Software auf der dad Forum aufbaut ist eher antik. Entweder braucht es jemanden, der sich in die alte Technik einfuchst und mit dieser einen dauerhaften Weg findet. Oder es braucht jemanden, der sich in die Technik des Forums einfachst und sich einen neuen technischen Weg überlegt und diesen auch umsetzt.
Würdelos.

darktrail
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 7796
Registriert: 05.10.2010 21:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von darktrail » 20.07.2018 19:59

Gut, ich versuche es mal ohne allzu große Details. Die Risiken rechtlicher Natur bestehen im Wesentlichen in Sicherheitsaspekten und Datenschutz, und das Problem technischer Natur besteht in der völlig veralteten und dabei stark modifizierten Boardsoftware - die sich, so wie ich das verstanden habe, wegen der starken individuellen Anpassung nicht einfach so auf eine aktuelle Version bringen lässt. Ein ganz praktisches Problem sieht man aktuell an den vielen Bots. Wir könnten das durch händische Freischaltung neuer User zwar eventuell umgehen, aber wirklich befriedigend ist das nicht.

Ins Spiel gebracht haben wir daher intern auch einen Neustart, wobei sich die Inhalte vermutlich nicht in ein neues Forum übertragen ließen. Zumindest nicht komplett.

Aber um das Thema nicht zu vergessen: Wie genau man das umsetzt, das muss der Verein entscheiden - und wenn es dort niemanden gibt, der in Zukunft noch entscheiden will, ist der Verein nicht mehr handlungsfähig und das Forum verliert seinen Betreiber. Damit würde es in der Konsequenz abgeschaltet. Dass wir damals den Verein zum Betreiber gemacht haben, war die m.E. immer noch beste von vielen Optionen, von denen wenige realistisch waren. Aber ein Verein muss eben mit Leben gefüllt sein, sonst ist er tot - und damit seine Aktivitäten, also auch dieses Forum.

Edith: Da ist ein Beitrag verschwunden. Auf den habe ich geantwortet.
Zuletzt geändert von darktrail am 20.07.2018 20:01, insgesamt 2-mal geändert.
Der Fußball, das Leben und der ganze Rest:
http://gastspiel.wordpress.com/

no_name
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 10737
Registriert: 04.04.2011 23:16
Wohnort: St. Pauli

Beitrag von no_name » 20.07.2018 20:02

darktrail hat geschrieben:Edith: Da ist ein Beitrag verschwunden. Auf den habe ich geantwortet.
Ja. meiner.....sorry, Aber du hattest deinen auch editiert und ich wollte meinen daher nochmal neu formulieren.

Der folgt gleich...
Zuletzt geändert von no_name am 20.07.2018 20:03, insgesamt 1-mal geändert.

no_name
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 10737
Registriert: 04.04.2011 23:16
Wohnort: St. Pauli

Beitrag von no_name » 20.07.2018 20:31

darktrail hat geschrieben:Gut, ich versuche es mal ohne allzu große Details. Die Risiken rechtlicher Natur bestehen im Wesentlichen in Sicherheitsaspekten und Datenschutz
Ganz ehrlich, wer tut sich denn aufgrund dieser Aussage die Verantwortung für das Forum an? Und selbst, wenn jemand das genauer per PM erklärt bekommt, fragt sich doch jeder.....aber warum machen die Betreiber das denn nicht weiter, zu mal anscheinend Leute involviert sind, die rechtlich auf dem Laufenden sind, außer es ist so heikel, dass niemand diese Verantwortung übernehmen will. Ist dem so, ist das Forum doch schon jetzt Geschichte.
darktrail hat geschrieben:und das Problem technischer Natur besteht in der völlig veralteten und dabei stark modifizierten Boardsoftware - die sich, so wie ich das verstanden habe, wegen der starken individuellen Anpassung nicht einfach so auf eine aktuelle Version bringen lässt. Ins Spiel gebracht haben wir daher intern auch einen Neustart, wobei sich die Inhalte vermutlich nicht in ein neues Forum übertragen ließen. Zumindest nicht komplett.
Ich bin ziemlich sicher, dass viele auf Posting Schinder, ältere Beiträge und andere "erhaltenswerte" Dinge verzichten würden, stünde im Gegensatz das Aus des Forums.

Es gibt allerdings PHP-Foren an der Zahl und das sich dort niemand findet, der das irgendwie hinbekommt, kann ich mir nicht vorstellen. Das kostet Geld, klar.....aber das wäre denke ich nicht das Problem.

darktrail hat geschrieben:Aber ein Verein muss eben mit Leben gefüllt sein, sonst ist er tot - und damit seine Aktivitäten, also auch dieses Forum.
Das gilt auch für jeden Fanclub oder anderen Verein. Gefragt sind hier die Leute/Mitglieder. Passt es mit den Leuten, sollten auch Engagement, etwas Leidenschaft, Treffen etc. möglich sein. Haben die Leute sonst nichts miteinander am Hut, macht es keinen Sinn.

Ich bringe mich gerne ein......mit den "richtigen" Leuten sehr gerne persönlich, zeitlich, als auch finanziell.

Will sagen, es MUSS doch weitergehen hier oder?

Gesperrt