„Gesunde Luft am Millerntor“ – Aktion für ein rauchfreies Stadion

Vorstand, Abteilungen, Vermarktung
leo
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 8300
Registriert: 27.05.2003 02:00
Wohnort: Berlin City and Wendland Country

Beitrag von leo » 10.08.2018 14:42

toddy hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 10.08.2018 13:00 GMT +1)
leo hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 10.08.2018 12:48 GMT +1)

Du bist auf 179, weil ein paar Leute sich für eine Veränderung engagieren, die dir nicht passt? Und stellst deren Glaubwürdigkeit
komplett in Frage, sprichst ihnen das Recht auf Initiative ab, nur weil du anderer Meinung bist?
Meines Erachtens sind deine Beiträge ( der Eiskalte darf sich auch angesprochen fühlen) keinerlei konstruktiver Beitrag zum Thema, es ist nichtmal ein Standpunkt, es ist einfach nur Rumgepupe, wie ich es am BILD-Stammtisch nicht schlimmer erwarten würde.
Das ist Frust Leo. Hier werden Sachen gefordert, für die Mensch vor 20 Jahren ausgelacht worden wären. Es wird der Konsument zu etwas aufgefordert, etwas nicht zu tun und der Konzern verdient fröhlich weiter. Die Herangehensweise ist falsch. Genau wie bei vielen Sachen in der Gesellschaft.
Wenn man anderer Meinung ist, dann Bild oder AFD Niveau?
Viel Spaß noch auf der Insel.
Nein, das Niveau bezieht sich nicht auf die andere Meinung.
Hättest du geschrieben: ich halte ein Verbot für die falsche Herangehensweise, dann hätte ich zugestimnt- tu ich nämlich auch.
Du kannst ja mal gucken, was du stattdessen geschrieben hast.
Insofern: mehr Konstruktion, weniger Frust, dann kommt die Sache weiter.
Bitte gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu verstehen.

drumbaby
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2523
Registriert: 15.05.2008 11:56
Wohnort: Dorf mit Blick auf HH

Beitrag von drumbaby » 10.08.2018 16:34

Glaubt ihr denn, bei den Initiatoren handelt es sich um verspießerte Verbotsneurotiker, die sich ansonsten (Fleischkonsum, Autoverkehr, usw.) einen Scheiß um gesellschaftliche Problematiken und nachhaltiges Leben scheren?

Ich kann euch versichern, dass das nicht so ist.

Wenn einer von uns nach etlichen Jahren Stadionerfahrung (bei mir 20) einen anderen Weg gesehen hätte die Problematik anzugehen - wir hätten es liebend gerne gemacht. Ich bin immer für Konsens, aber nettes Fragen unter den Umstehenden hat nichts verändert (kann man ja sehr schön im Raucherthread nachvollziehen), und irgendwann hat man die Schnauze mal voll und wird aktiv.

Im Übrigen ist es völlig legitim einen solchen Antrag vorzubereiten und an den Verein und seine Mitglieder heranzutragen, wer das für/gegen Wurst, Selfies und Autoverkehr machen möchte kann das gerne tun.

Sollte es eine mehrheitliche Mitgliederentscheidung dafür geben ist das ein völlig normaler demokratischer Prozess, dagegen kann ja wohl keiner was haben. Wenn nicht, haben wir das ebenso zu akzeptieren.

Wenn es zumindest mal für Teilbereiche des Stadions funktioniert ist das doch ein Lösungsansatz, dann kann sich jeder selbst entscheiden wo er stehen oder sitzen möchte - aber die Chance dafür sollte man schon bekommen.
:schal:

Svensson
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 10693
Registriert: 07.04.2002 02:00
Wohnort: Paraíso Tropical

Beitrag von Svensson » 10.08.2018 19:14

Ein kleiner Hinweis: Dieser Thread ist kein Aufruf zu einer erneuten inhaltlichen Diskussion (dafür kann wie bisher der Raucherthread genutzt werden), sondern ein Aufruf an Leute, die sich mit der Idee von Gesundheits- und Nichtraucherschutz am Millerntor identifizieren, unsere Initiative zu unterstützen.

Zur Erinnerung von Seite 1:
joehoe hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 05.08.2018 19:00 GMT +1)

Liebe Fans und Besucher des FC St. Pauli,

Wenn Ihr dafür seid, den Nichtraucherschutz am Millerntor zu verbessern, dann lest bitte diesen Text – und unterstützt am besten auch diese Initiative. Wie das geht, steht ganz unten.

Wie Ihr sicher wisst, ist im Millerntor-Stadion sowie in den Stadionumläufen und den dazugehörigen Räumen das Rauchen nach wie vor weitgehend erlaubt.

Unter anderem in diversen Threads in diesem Forum („Rauchfrei 1+2“) kann man nachlesen, dass inzwischen jedoch viele Fans und Besucher des FC St. Pauli diese so grundlegende Rauchfreigabe kritisch sehen.

Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Passivrauchen ist eine Gesundheitsgefährdung für jeden Menschen. Nicht nur die Gesundheit von Kindern und Kranken wird durch das Einatmen diverser Gifte geschädigt, auch gesunde Erwachsene werden als Passivraucher durch den unfreiwilligen Tabakkonsum in Mitleidenschaft gezogen. Jedes Jahr sterben weltweit über 6 Millionen Menschen an den Folgen des giftigen Tabakkonsums. 600.000 davon sterben an den Folgen des Passivrauchens, jedes 4. Opfer ist ein Kind.

In vielen Ländern gelten bereits Bestimmungen zum Nichtraucherschutz bei Großveranstaltungen, die viel strenger sind als in Deutschland. So sind zum Beispiel bereits alle Spiele der englischen Premier League rauchfrei, auch im Camp Nou des FC Barcelona kann man Fußball bei frischer Luft genießen.

Deutschland ist im Nichtraucherschutz im internationalen Vergleich ein Nachzügler - auch wegen der bekanten Lobby-Abhängigkeiten diverser Politiker, insbesondere aus den Reihen von CDU und CSU. Hier nur zwei Beispiele:
- Volker Kauder blockiert Gesetz gegen die Tabakwerbung
- CDU und CSU bekommen besonders viel Sponsorengelder von Philipp Morris
Jeder kann dazu im Netz beliebig viele weitere Informationen finden.

Dabei ist Gesundheitsschutz, wozu auch Nichtraucherschutz zählt, eines der höchsten Güter in einer Gesellschaft.


Wir möchten, dass sich der FC St. Pauli zu seiner Verantwortung und zu seiner Pflicht des Gesundheitsschutzes für seine Besucher klar bekennt.

Wir möchten, dass der FC St. Pauli seine Besucher besser gegen Passivrauchen während der Spiele der 1. Herren-Mannschaft schützt, als dies zurzeit der Fall ist.

Mittelfristig werden auch in Deutschland alle Fußballstadien rauchfrei sein. Bisher ist das schon in Köln, Hoffenheim und Leverkusen der Fall.

Zusammen mit anderen erfahrenen Akteuren möchten wir den FC St. Pauli dazu auffordern, seine Verantwortung beim Gesundheitsschutz anzuerkennen und eine Führungsrolle einzunehmen, die seinem Selbstbild als sozial und gesellschaftlich verantwortungsvoll handelnder Verein gerecht wird.

Wir möchten, dass der Nichtraucherschutz am Millerntor mittelfristig über sogenannte „Familienblöcke“ oder „Kinderblöcke“ hinausreicht. Erstens hält sich Tabakrauch selten an künstliche Grenzen und weht stattdessen dorthin, wo er gerade möchte, verteilt sich also auch in den angeblich „rauchfreien“ Stadionabschnitten. Zweitens sollte Nichtraucherschutz nicht nur für Familien und Kinder gelten, sondern für jedermann und jede Frau.


Du findest die Idee gut und möchtest uns unterstützen?

Es wird kein zeitlicher Einsatz von dir erwartet und auch nicht benötigt. Wenn auch du dir einen Stadionbesuch am Millerntor wünschst, bei dem dir nicht über 90 Minuten der Rauch ins Gesicht geblasen wird, dann melde dich einfach bei einem von uns. Du erhältst dann die Details, wie du die Idee schon mit einem einmaligen geringen Betrag (15 Euro) unterstützen kannst.

Danke und viele Grüße,

Eure Joehoe, Svensson und Drumbaby


Dass in Deutschland weiterhin viel Diskussionsbedarf beim Thema Nichtraucherschutz besteht, ist recht offensichtlich. Bitte nutzt dafür wie in der Vergangenheit den Raucherthread http://www.stpauliforum.de/viewtopic.ph ... start=1215.
:wink:

Orsen
Administrator||Administratorin
Administrator||Administratorin
Beiträge: 10161
Registriert: 02.04.2005 22:49
Wohnort: Kleine Schanze

Beitrag von Orsen » 11.08.2018 10:09

Pro Haupttribüne hat geschrieben:
Da kann es doch nicht so schwierig sein, dass der FCSP, einfach ein paar Nichtraucherblöcke einrichtet. Das würde allen Asthma, Bronchitis oder COPD Kranken helfen. Wo ist das Problem?
Das Problem könnte das Organisieren solcher Blöcke werden, aber meinetwegen, warum nicht. Nur … die Initiatoren fordern ein Rauchverbot im ganzen Stadion. Wie du schon geschrieben hast, früher wurde überall gequalmt, in Büros, Restaurants, Flugzeugen, Bahnen usw. Geht gar nicht, aber im Freien sollte es Rauchern doch erlaubt sein zu rauchen, oder? Und wenn dann so eine Forderung ausgerufen wird, fällt mir dazu nur eins ein … fängt mit fi… an und hört mit euch auf.
Bild

leo
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 8300
Registriert: 27.05.2003 02:00
Wohnort: Berlin City and Wendland Country

Beitrag von leo » 11.08.2018 10:33

Orsen hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 11.08.2018 10:09 GMT +1)
Pro Haupttribüne hat geschrieben:
Da kann es doch nicht so schwierig sein, dass der FCSP, einfach ein paar Nichtraucherblöcke einrichtet. Das würde allen Asthma, Bronchitis oder COPD Kranken helfen. Wo ist das Problem?
Das Problem könnte das Organisieren solcher Blöcke werden, aber meinetwegen, warum nicht. Nur … die Initiatoren fordern ein Rauchverbot im ganzen Stadion. Wie du schon geschrieben hast, früher wurde überall gequalmt, in Büros, Restaurants, Flugzeugen, Bahnen usw. Geht gar nicht, aber im Freien sollte es Rauchern doch erlaubt sein zu rauchen, oder? Und wenn dann so eine Forderung ausgerufen wird, fällt mir dazu nur eins ein … fängt mit fi… an und hört mit euch auf.
Tja, und manchmal macht der Ton auch was aus, Orsen.
Bitte gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu verstehen.

oldslowfoot
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1241
Registriert: 05.10.2007 12:30

Beitrag von oldslowfoot » 11.08.2018 13:34

Orsen hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 11.08.2018 10:09 GMT +1)
Pro Haupttribüne hat geschrieben:
Da kann es doch nicht so schwierig sein, dass der FCSP, einfach ein paar Nichtraucherblöcke einrichtet. Das würde allen Asthma, Bronchitis oder COPD Kranken helfen. Wo ist das Problem?
Das Problem könnte das Organisieren solcher Blöcke werden, aber meinetwegen, warum nicht. Nur … die Initiatoren fordern ein Rauchverbot im ganzen Stadion. Wie du schon geschrieben hast, früher wurde überall gequalmt, in Büros, Restaurants, Flugzeugen, Bahnen usw. Geht gar nicht, aber im Freien sollte es Rauchern doch erlaubt sein zu rauchen, oder? Und wenn dann so eine Forderung ausgerufen wird, fällt mir dazu nur eins ein … fängt mit fi… an und hört mit euch auf.
es ist dir unbenommen, im Freien, z. B. auf dem Heiligengeistfeld, zu rauchen bis die Lungen brennen. Das kann und will dir niemand verbieten, aber bitte nicht mehr dort, wo man Schulter an Schulter steht oder sitzt. Ist doch nicht so schwer zu verstehen und verdient nicht so f... Kommentare.

joop1969
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1060
Registriert: 06.08.2004 10:58
Wohnort: Deutschland/Portugal

Beitrag von joop1969 » 11.08.2018 15:19

Orsen hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 11.08.2018 10:09 GMT +1)
....
Das Problem könnte das Organisieren solcher Blöcke werden, aber meinetwegen, warum nicht. Nur … die Initiatoren fordern ein Rauchverbot im ganzen Stadion. Wie du schon geschrieben hast, früher wurde überall gequalmt, in Büros, Restaurants, Flugzeugen, Bahnen usw. Geht gar nicht, aber im Freien sollte es Rauchern doch erlaubt sein zu rauchen, oder? Und wenn dann so eine Forderung ausgerufen wird, fällt mir dazu nur eins ein … fängt mit fi… an und hört mit euch auf.
Einige verstehen wohl das Thema dieses Fadens nicht.
Hier darf man sich als Unterstützter einer ernst gemeinten
Initiative anschliessen.
PN ist raus!

Meiendorfer
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1529
Registriert: 25.03.2005 09:53

Beitrag von Meiendorfer » 12.08.2018 11:16

Vorweg: Ich bin Raucher, stehe auf der Gegengerade und rauche dort.

Eine solche Initative gründet sich erst, wenn die zwischenmenschliche Kommunikation nicht funktioniert und/oder fehlender Respekt nicht mehr tolerierbar ist/werden will. Da dann etwas grundsätzlich schief läuft, sind diese Willkommen und können das Miteinander fördern. Jedoch wäre die Forderung nach Rücksichtnahme (und Teilbereichen) nicht derart polarisierend.

Ein generelles Rauchverbot im Stadion halte ich weder für angemessen, noch für durchsetzbar (klar, aus meiner Position). Einzig ein Kompromiss kann hier wirksam entstehen. Und ein Kompromiss, liebe Initiatoren, bedeutet auch Verzicht.

drumbaby
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2523
Registriert: 15.05.2008 11:56
Wohnort: Dorf mit Blick auf HH

Beitrag von drumbaby » 12.08.2018 12:16

Orsen hat geschrieben:
Das Problem könnte das Organisieren solcher Blöcke werden, aber meinetwegen, warum nicht.


Andere Blöcke werden auch organisiert, keine unlösbare Aufgabe für einen professionellen Verein.
Orsen hat geschrieben:Nur … die Initiatoren fordern ein Rauchverbot im ganzen Stadion.
Das stimmt nur bedingt. Wir fordern eine Verbesserung des Nichtraucherschutzes - kann man ja nachlesen, wenn man sich die Mühe macht alles genau zu lesen. Wie der dann aussieht wird sich zeigen.
Orsen hat geschrieben:Wie du schon geschrieben hast, früher wurde überall gequalmt, in Büros, Restaurants, Flugzeugen, Bahnen usw. Geht gar nicht, aber im Freien sollte es Rauchern doch erlaubt sein zu rauchen, oder?
Die Frage hat oldslowfoot genau richtig beantwortet.
Orsen hat geschrieben:... fällt mir dazu nur eins ein … fängt mit fi… an und hört mit euch auf.
Das mach ich dann auch und bin aus der Diskussion raus.

Nehmt an der Aktion teil oder lasst es sein.
Zuletzt geändert von drumbaby am 12.08.2018 14:46, insgesamt 1-mal geändert.
:schal:

Babo
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 31454
Registriert: 26.02.2009 14:25
Wohnort: <°)K(I(E(L><
Kontaktdaten:

Beitrag von Babo » 12.08.2018 12:58

drumbaby hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 12.08.2018 12:16 GMT +1)
Orsen hat geschrieben:
Das Problem könnte das Organisieren solcher Blöcke werden, aber meinetwegen, warum nicht.


Andere Blöcke werden auch organisiert, keine unlösbare Aufgabe für einen professionellen Verein.
Also doch unlösbar. :duck:
BildBild

„Enttäuscht vom Affen, schuf Gott den Menschen. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.“ Mark Twain

Hafensänger
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1345
Registriert: 01.06.2011 07:49
Wohnort: Hamburg - Langenhorn

Beitrag von Hafensänger » 13.08.2018 09:27

Orsen hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 11.08.2018 10:09 GMT +1)
Pro Haupttribüne hat geschrieben:
Da kann es doch nicht so schwierig sein, dass der FCSP, einfach ein paar Nichtraucherblöcke einrichtet. Das würde allen Asthma, Bronchitis oder COPD Kranken helfen. Wo ist das Problem?
Das Problem könnte das Organisieren solcher Blöcke werden, aber meinetwegen, warum nicht. Nur … die Initiatoren fordern ein Rauchverbot im ganzen Stadion. Wie du schon geschrieben hast, früher wurde überall gequalmt, in Büros, Restaurants, Flugzeugen, Bahnen usw. Geht gar nicht, aber im Freien sollte es Rauchern doch erlaubt sein zu rauchen, oder? Und wenn dann so eine Forderung ausgerufen wird, fällt mir dazu nur eins ein … fängt mit fi… an und hört mit euch auf.
:keks:

Pro Haupttribüne
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 4921
Registriert: 29.05.2003 02:00
Wohnort: H3 - Reihe 5

Beitrag von Pro Haupttribüne » 13.08.2018 21:56

Orsen hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: Sa Aug 11, 2018 10:09 GMT +1)
Pro Haupttribüne hat geschrieben:
Da kann es doch nicht so schwierig sein, dass der FCSP, einfach ein paar Nichtraucherblöcke einrichtet. Das würde allen Asthma, Bronchitis oder COPD Kranken helfen. Wo ist das Problem?
Das Problem könnte das Organisieren solcher Blöcke werden, aber meinetwegen, warum nicht. Nur … die Initiatoren fordern ein Rauchverbot im ganzen Stadion. Wie du schon geschrieben hast, früher wurde überall gequalmt, in Büros, Restaurants, Flugzeugen, Bahnen usw. Geht gar nicht, aber im Freien sollte es Rauchern doch erlaubt sein zu rauchen, oder? Und wenn dann so eine Forderung ausgerufen wird, fällt mir dazu nur eins ein … fängt mit fi… an und hört mit euch auf.
Orsen, ich hatte die Hoffnung, dass dein vorheriger Kommentar ein verbaler Ausrutscher war. War er offensichtlich nicht. Ich bin erstaunt und kann mit die erneute verbale Entgleisung um 10 Uhr morgens nicht erkären. Aber egal. Es scheint ja so, dass dir die Luft im Jolly gut bekommt.

Ich werde dann mal ein paar Mitstreiter für saubere Luft am Millerntor suchen. Ein paar Nichtraucherblöcke reichen ja.
Dauerkarte: HT, Elphi, Laeiszhalle und Staatsoper

Orsen
Administrator||Administratorin
Administrator||Administratorin
Beiträge: 10161
Registriert: 02.04.2005 22:49
Wohnort: Kleine Schanze

Beitrag von Orsen » 14.08.2018 08:58

Pro Haupttribüne hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 13.08.2018 21:56 GMT +1)
Orsen hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: Sa Aug 11, 2018 10:09 GMT +1)
Pro Haupttribüne hat geschrieben:
Da kann es doch nicht so schwierig sein, dass der FCSP, einfach ein paar Nichtraucherblöcke einrichtet. Das würde allen Asthma, Bronchitis oder COPD Kranken helfen. Wo ist das Problem?
Das Problem könnte das Organisieren solcher Blöcke werden, aber meinetwegen, warum nicht. Nur … die Initiatoren fordern ein Rauchverbot im ganzen Stadion. Wie du schon geschrieben hast, früher wurde überall gequalmt, in Büros, Restaurants, Flugzeugen, Bahnen usw. Geht gar nicht, aber im Freien sollte es Rauchern doch erlaubt sein zu rauchen, oder? Und wenn dann so eine Forderung ausgerufen wird, fällt mir dazu nur eins ein … fängt mit fi… an und hört mit euch auf.
Orsen, ich hatte die Hoffnung, dass dein vorheriger Kommentar ein verbaler Ausrutscher war. War er offensichtlich nicht. Ich bin erstaunt und kann mit die erneute verbale Entgleisung um 10 Uhr morgens nicht erkären. Aber egal. Es scheint ja so, dass dir die Luft im Jolly gut bekommt.
Was hat das mit dem Jolly zu tun? Völlig anderes Thema.

Mir fällt nun mal nichts anderes dazu ein, wenn mir jemand mit dem Wohnort Brasilien (das liegt in Südamerika) das Rauchen im Freien hier in Hamburg (Europa) verbieten will. Da könnt ihr euch meinetwegen alle über meinen Kommentar ins Hemd pissen, ist mir scheißegal, aber für mich ist so etwas krank. Richtig krank.

Über Nichtraucherblöcke kann ja gerne nachgedacht werden, aber ein Rauchverbot im ganzen Stadion … siehe meinen Kommentar oben.
Ich werde dann mal ein paar Mitstreiter für saubere Luft am Millerntor suchen. Ein paar Nichtraucherblöcke reichen ja.
Genau, du kannst ja endlich mal Vereinsmiglied werden und was für die Interessen anderer tun. :rofl:
Bild

Uldoso
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 22.03.2007 10:41
Wohnort: HH 19

Beitrag von Uldoso » 14.08.2018 10:42

Wenn das mit dem brasilianischen Wohnort stimmt, kann ich Orsens Unmutsäußerung verstehen, auch wenn man es hätte höflicher ausdrücken können.
Ich bin Raucher und gehe seit 1977 ich ins Stadion. Ich habe versucht auch dort auf nichtrauchende (nicht meine Stadion Bezugsgruppe)Fans Rücksicht zunehmen, was aber leider oft nicht gelang, weil der ein oder andere militante Nichtraucher nicht zu befriedigen war (wie auch im realen Alltag). Das sogar Nichtraucher aus meiner Bezugsgruppe mit diesen permanent Nörglern in die Diskussion mit einstiegen.
Ich gebe zu bedenken, dass es auch mit Nichtraucherbereichen im Stadion keine 100% ige Befriedigung geben wird. Sollten dieses Bereiche nicht hermetisch Abgedichtet sein, würden durch rauchende Zaun - Nachbarn (dazu noch der passende Wind ) eine Vielzahl der Nichtraucher belästigt werden. Vom Rauch der Pyros möchte ich gar nicht zusprechen.
Etwas Off topic, wir haben zwei trockene Alkoholiker in der Truppe, die nicht erwarten, das die Bezugsgruppe kein Bier trinkt und auch die Bierduschen über sich ergehen lassen.

Hafensänger
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1345
Registriert: 01.06.2011 07:49
Wohnort: Hamburg - Langenhorn

Beitrag von Hafensänger » 14.08.2018 15:03

Uldoso hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 14.08.2018 10:42 GMT +1)

Etwas Off topic, wir haben zwei trockene Alkoholiker in der Truppe, die nicht erwarten, das die Bezugsgruppe kein Bier trinkt ...
Off Topic und vor allem (nicht von Dir, aber trotzdem immer wiederkehrend) das eigentliche Problem einfach ignorierend: Wenn neben mir jemand ein Bier nach dem anderen kippt, und es mir dabei nicht in den Kragen gießt oder mir mit Gewalt einflößt, dass berührt mich das nicht weiter, es macht auch nichts mit meinem Körper oder dem meines kleinen Sohnes neben mir. Beim Rauchen ist das einfach etwas anderes - auch im Freien! (natürlich weniger schlimm als in geschlossenen Räumen). Trotzdem frage ich mich immer wieder, was diese unsinnigen Vergleiche mit Bier und Bratwurst sollen :boese:

Antworten