Ewald Lienen

Hier kann alles zu den Fußballabteilungen unseres Vereins rein
Harry Callahan
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2508
Registriert: 08.02.2013 15:30

Re: Ewald Lienen 2017

Beitrag von Harry Callahan » 31.03.2019 12:01

Blutgrätsche4 hat geschrieben:
31.03.2019 11:51
Hat hier schon jemand die Lienen Biografie in den Händen bzw. gelesen?
Meine kommt erst am Dienstag an.
Bin gespannt, was Ewald da so erzählt...
Er hat das ja bei Markus Lanz in der Woche vorgestellt.
Es geht viel um seine Kindheit und seine Eltern.
Sympathischer Auftritt.
Zwei Stühle neben ihm saß Rod Stewart. :D

südlicht
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 5408
Registriert: 01.07.2011 17:52
Wohnort: Kreis Rastatt, Baden

Re: Ewald Lienen 2017

Beitrag von südlicht » 31.03.2019 13:03

Blutgrätsche4 hat geschrieben:
31.03.2019 11:51
Lewian Bra hat geschrieben:
31.03.2019 00:05
Ein Trainer, der mal eine schlechte Halbserie hinlegt (von fuenf Halbserien, die er bei uns Trainer war, ansonsten zwei OK und zwei ausgezeichnet), muss ja der totale Loser sein. Mannmannmann.
:top:

Hat hier schon jemand die Lienen Biografie in den Händen bzw. gelesen?
Meine kommt erst am Dienstag an.
Bin gespannt, was Ewald da so erzählt...
Dies war der Werbeblock :D

Kommt doch erst Dienstag raus, oder war die Frage an die Journalisten und Buchhändler im Forum gerichtet?

Blutgrätsche4
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 456
Registriert: 17.12.2014 12:08
Wohnort: Ruhrpott

Re: Ewald Lienen 2017

Beitrag von Blutgrätsche4 » 31.03.2019 23:57

südlicht hat geschrieben:
31.03.2019 13:03
Dies war der Werbeblock :D

Kommt doch erst Dienstag raus, oder war die Frage an die Journalisten und Buchhändler im Forum gerichtet?
Da das Buch beispielsweise bei Amazon schon seit Ende letzter Woche 'auf Lager' (also sofort lieferbar) war dachte ich, es wäre teilweise schon zu haben.

maksss

Re: Ewald Lienen 2017

Beitrag von maksss » 01.04.2019 21:06

Lewian Bra hat geschrieben:
31.03.2019 00:05
Ein Trainer, der mal eine schlechte Halbserie hinlegt (von fuenf Halbserien, die er bei uns Trainer war, ansonsten zwei OK und zwei ausgezeichnet), muss ja der totale Loser sein. Mannmannmann.
Sagt hier niemand. Es ist aber eben auch nicht der Automatic-Heilsbringer, der Übertrainer. Und da wir gerade alles andere als mit dem Rücken zur Wand stehen (absteigen werden wir wohl kaum und nach oben besteht kein Zwang), ist so ein "der Ewald holt uns da raus, bevor alles zu spät ist"-Ding einfach nur Qautsch. Wenn neuer Trainer, dann bitte perspektivisch denken. Da sollte Mensch dann schon - wenn denn wirklich ein Neuer her soll - nach Jüngeren Kolleg*innen die Augen offen halten.

Lower East Side
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 665
Registriert: 22.07.2013 10:32

Re: Ewald Lienen 2017

Beitrag von Lower East Side » 01.04.2019 22:39

Am Freitag wird Ewald Lienen um 13 Uhr bei Klassik à la carte auf NDR Kultur zu hören sein:

https://www.ndr.de/ndrkultur/epg/Ewald- ... 93778.html

Sendung wird danach wohl online nachhörbar.

Lewian Bra
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2890
Registriert: 12.09.2002 02:00
Wohnort: Italia

Re: Ewald Lienen 2017

Beitrag von Lewian Bra » 02.04.2019 16:36

maksss hat geschrieben:
01.04.2019 21:06
Lewian Bra hat geschrieben:
31.03.2019 00:05
Ein Trainer, der mal eine schlechte Halbserie hinlegt (von fuenf Halbserien, die er bei uns Trainer war, ansonsten zwei OK und zwei ausgezeichnet), muss ja der totale Loser sein. Mannmannmann.
Sagt hier niemand. Es ist aber eben auch nicht der Automatic-Heilsbringer, der Übertrainer. Und da wir gerade alles andere als mit dem Rücken zur Wand stehen (absteigen werden wir wohl kaum und nach oben besteht kein Zwang), ist so ein "der Ewald holt uns da raus, bevor alles zu spät ist"-Ding einfach nur Qautsch. Wenn neuer Trainer, dann bitte perspektivisch denken. Da sollte Mensch dann schon - wenn denn wirklich ein Neuer her soll - nach Jüngeren Kolleg*innen die Augen offen halten.
Dass er der grosse Heilsbringer waere, behauptet hier auch keiner. Man wuesste so halbwegs, was man an ihm hat. Es gibt schlechtere, sogar ziemlich viele davon - hier war er klar der beste Trainer seit Stani. Das ewige Altersargument immer... Wir wissen, dass man in Ewalds Alter gut und gerne noch 5-10 Jahre trainieren kann (und Europameister werden :razz: ). OK, man versucht vielleicht, einen jungen Trainer zu verpflichten, der 20 Jahre dableibt und uns in die Champions League fuehrt, aber realistischerweise ist jeder Trainer hier spaetestens nach drei oder vier Jahren seinen Job wieder los, und ob man da beim Amtsantritt 65 oder 35 ist, macht nicht so den Unterschied. Ewald hat immer versucht, sich weiterzuentwickeln und dazuzulernen. Besser als ein Junger, der aus dem Lehrgang kommt und denkt, jetzt weiss er alles (klar sind die auch nicht alle so). Letztlich geht es um den Menschen, seine Qualifikationen und was fuer ein Typ er ist, und das Alter ist nebensaechlich (und dass es gewisse "visionaerere" Wahlen gibt als Ewald ist mir auch klar, aber bekommen wir die?).
"Es ist nicht meine Aufgabe, meine Worte zu interpretieren." (Horst Heldt)

Blutgrätsche4
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 456
Registriert: 17.12.2014 12:08
Wohnort: Ruhrpott

Re: Ewald Lienen 2017

Beitrag von Blutgrätsche4 » 03.04.2019 12:33

Lewian Bra hat geschrieben:
02.04.2019 16:36
Dass er der grosse Heilsbringer waere, behauptet hier auch keiner. Man wuesste so halbwegs, was man an ihm hat. Es gibt schlechtere, sogar ziemlich viele davon - hier war er klar der beste Trainer seit Stani. Das ewige Altersargument immer... Wir wissen, dass man in Ewalds Alter gut und gerne noch 5-10 Jahre trainieren kann (und Europameister werden :razz: ). OK, man versucht vielleicht, einen jungen Trainer zu verpflichten, der 20 Jahre dableibt und uns in die Champions League fuehrt, aber realistischerweise ist jeder Trainer hier spaetestens nach drei oder vier Jahren seinen Job wieder los, und ob man da beim Amtsantritt 65 oder 35 ist, macht nicht so den Unterschied. Ewald hat immer versucht, sich weiterzuentwickeln und dazuzulernen. Besser als ein Junger, der aus dem Lehrgang kommt und denkt, jetzt weiss er alles (klar sind die auch nicht alle so). Letztlich geht es um den Menschen, seine Qualifikationen und was fuer ein Typ er ist, und das Alter ist nebensaechlich (und dass es gewisse "visionaerere" Wahlen gibt als Ewald ist mir auch klar, aber bekommen wir die?).
Respekt - besser kann man es wohl kaum ausdrücken!

jepn
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1460
Registriert: 03.04.2011 15:05
Wohnort: hamburg niendorf

Re: Ewald Lienen 2017

Beitrag von jepn » 03.04.2019 13:05

Lewian Bra hat geschrieben:
02.04.2019 16:36

Dass er der grosse Heilsbringer waere, behauptet hier auch keiner. Man wuesste so halbwegs, was man an ihm hat. Es gibt schlechtere, sogar ziemlich viele davon - hier war er klar der beste Trainer seit Stani. Das ewige Altersargument immer... Wir wissen, dass man in Ewalds Alter gut und gerne noch 5-10 Jahre trainieren kann (und Europameister werden :razz: ). OK, man versucht vielleicht, einen jungen Trainer zu verpflichten, der 20 Jahre dableibt und uns in die Champions League fuehrt, aber realistischerweise ist jeder Trainer hier spaetestens nach drei oder vier Jahren seinen Job wieder los, und ob man da beim Amtsantritt 65 oder 35 ist, macht nicht so den Unterschied. Ewald hat immer versucht, sich weiterzuentwickeln und dazuzulernen. Besser als ein Junger, der aus dem Lehrgang kommt und denkt, jetzt weiss er alles (klar sind die auch nicht alle so). Letztlich geht es um den Menschen, seine Qualifikationen und was fuer ein Typ er ist, und das Alter ist nebensaechlich (und dass es gewisse "visionaerere" Wahlen gibt als Ewald ist mir auch klar, aber bekommen wir die?).
Für El spricht einiges, z.B. dass er Feuer und Leidenschaft vermittelt und entfachen kann - sowohl innerhalb der Mannschaft(z.B. Sahin hatte seine beste Zeit unter ihm) und bei den Zuschauern. Eine Kompetenz, die Mk völlig abzugehen scheint. Einen Altersunterschied zwischen MK und EL kann ich von der Persönlichkeit überhaupt nicht erkennen, da kommt Ewald bei mir viel jünger und dynamischer daher.
Allerdings fand ich seine Spielidee und seine Matchpläne nicht besonders attraktiv, sie unterscheiden sich nur gering von denen, die MK hat - hinten eher dicht und vorne regiert der Zufall. beide haben außerdem für mich seltsame Vorstellungen, was Ein- und Auswechselungen betreffen.
Ich würde ja gern Flo Bruns einmal bei uns als Trainer sehen , ihm fehlt allerdings noch der notwendige Fußballehrerschein. Aber dann wäre er die optimale Wahl.
Wenn er denn überhaupt will , aber diese Frage stellt sich bei EL ja auch.

Blutgrätsche4
Alter Stamm
Alter Stamm
Beiträge: 456
Registriert: 17.12.2014 12:08
Wohnort: Ruhrpott

Re: Ewald Lienen 2017

Beitrag von Blutgrätsche4 » 04.04.2019 13:23

Knapp eine Stunde Ewald Lienen im WDR 5 Tischgespräch:
https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr ... i-100.html
Sehr angenehm zu hören, ruhig und informativ.

smashedup
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1161
Registriert: 04.11.2011 19:24

Re: Ewald Lienen 2017

Beitrag von smashedup » 04.04.2019 14:04

jepn hat geschrieben:
03.04.2019 13:05
Ich würde ja gern Flo Bruns einmal bei uns als Trainer sehen , ihm fehlt allerdings noch der notwendige Fußballehrerschein. Aber dann wäre er die optimale Wahl.
Das ist hier zwar der Lienen-Thread, aber wie kann man bitte jemanden wie Flo Bruns als "optimale Wahl" bezeichnen, der noch nicht mal den Fußballlehrerschein hat, geschweige denn mal selbst als Cheftrainer gearbeitet hat? Oder woher beziehst du deine Einschätzung?

Und zu Ewald:
Weltklasse-Typ und auch Lewians Argument zum Alter ist durchaus berechtigt.
Aber sah der Fußball unter Lienen so viel besser aus? Jetzt is die Hinrunde 18/19 unter MK halt nur Glück. Die Rückrunde 16/17 unter EL aber nicht? Sorry, das hab ich anders in Erinnerung. Genauso war die Hinrunde 16/17 nicht einfach nur Pech (wenn auch vieles unglücklich gelaufen ist) und die Spieler haben sich auch nicht ein ums andere Spiel aufgerieben. Das halte ich für Verklärung.

Am Ende hat MK mit einer sehr ähnlichen Mannschaft den (ebenfalls ähnlichen, aber...) besseren Punkteschnitt als EL (1,46:1,42).
Insofern bin ich da bei maksss: Wenn ihr unbedingt nen anderen Trainer herbeibeschwören wollt, guckt doch mal nach vorn und nicht immer nur zurück (als alles vermeintlich besser war).

wwwfcStPauliSE
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2146
Registriert: 05.07.2010 12:24

Re: Ewald Lienen 2017

Beitrag von wwwfcStPauliSE » 04.04.2019 17:33

Blutgrätsche4 hat geschrieben:
04.04.2019 13:23
Knapp eine Stunde Ewald Lienen im WDR 5 Tischgespräch:
https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr ... i-100.html
Sehr angenehm zu hören, ruhig und informativ.
:top:

Lewian Bra
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2890
Registriert: 12.09.2002 02:00
Wohnort: Italia

Re: Ewald Lienen 2017

Beitrag von Lewian Bra » 04.04.2019 17:59

smashedup hat geschrieben:
04.04.2019 14:04


Und zu Ewald:
Weltklasse-Typ und auch Lewians Argument zum Alter ist durchaus berechtigt.
Aber sah der Fußball unter Lienen so viel besser aus? Jetzt is die Hinrunde 18/19 unter MK halt nur Glück. Die Rückrunde 16/17 unter EL aber nicht? Sorry, das hab ich anders in Erinnerung. Genauso war die Hinrunde 16/17 nicht einfach nur Pech (wenn auch vieles unglücklich gelaufen ist) und die Spieler haben sich auch nicht ein ums andere Spiel aufgerieben. Das halte ich für Verklärung.

Am Ende hat MK mit einer sehr ähnlichen Mannschaft den (ebenfalls ähnlichen, aber...) besseren Punkteschnitt als EL (1,46:1,42).
Insofern bin ich da bei maksss: Wenn ihr unbedingt nen anderen Trainer herbeibeschwören wollt, guckt doch mal nach vorn und nicht immer nur zurück (als alles vermeintlich besser war).
Fuer mich ist das Problem mit MK nicht seine Bilanz insgesamt, sondern die Aufloesungserscheinungen in den letzten Spielen, vor allem HSV und Sandhausen. Wenn sich die Mannschaft bald wieder faengt, brauche ich keinen neuen Trainer. Wir sind ja zum Glueck in der komfortablen Situation, uns eine Krise leisten zu koennen, ohne in Abstiegsnot zu geraten, von daher kann man sich das auch noch ein bisschen angucken und warten (und leiden!?), bis MKs Punkteschnitt unter Ewalds ist, oder eben nicht. Klar hat man seine Meinungen zur Trainerfrage, aber letztlich finde ich, es muss auch an Dingen haengen, die man als Fan von aussen gar nicht so beurteilen kann, insbesondere das Verhaeltnis des Trainers zu den Spielern, ob sie noch hinter ihm stehen, ob er noch Autoritaet hat etc. In der katastrophalen Hinrunde damals mit Ewald habe ich ein, zwei Wochen auch gedacht, man sollte ihn entlassen, aber es hat mich beeindruckt, dass ihm offenbar selber klar war, dass sich was aendern muss, und er sich ja wohl dann auch selber dafuer ausgesprochen hat, Janssen dazuzuholen. Was dann schliesslich auch funktioniert hat. Also wenn ich in einem Verein jemand waere, der eine solche Entscheidung zu treffen hat, ginge es nicht um einen Punktschnitt von 1,42 oder 1,46. Dann kaeme es sicherlich stark darauf an, was mir verschiedene Leute sagen, der Trainer selbst, aber auch Spieler und andere, die nah am Team sind. Damals wurden Erklaerungen gebraucht, was schiefgelaufen ist, und Ideen, was man tun koenne. Offenbar wurden die richtigen Ideen gefunden. Im Moment ist es genauso. Wenn der Trainer ein schluessiges Konzept hat, wie das Ruder herumgerissen werden kann, und er die Spieler erreicht, dann soll er weitermachen. Wenn aber eher Ratlosigkeit herrscht (oder man gar intern weiss, was da schieflaeuft), dann muss sich was tun. Der Kader gibt vielleicht nicht mehr her als den fuenften Platz, aber er gibt mit Sicherheit mehr her als 0:4-0:4-0:0 gegen den Vorletzten.

Wobei man, was den Vergleich Lienen-MK betrifft, auch sehen muss, dass Lienen die Mannschaft in einer desolaten Situation uebernommen hat, und in der naechsten Saison fast ohne Neuzugaenge Vierter geworden ist. Als MK uebernommen hat, standen wir auch nicht gut da, aber der Verein insgesamt war wesentlich gesuender. Laesst sich schwer vergleichen sowas.
"Es ist nicht meine Aufgabe, meine Worte zu interpretieren." (Horst Heldt)

smashedup
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1161
Registriert: 04.11.2011 19:24

Re: Ewald Lienen 2017

Beitrag von smashedup » 04.04.2019 18:48

Lewian Bra hat geschrieben:
04.04.2019 17:59
...
Bin ich in allem bei dir und habe gar keinen Grund zum Zweifel, dass das auch die handelnden Person im Verein so sehen.

halbfan
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 11571
Registriert: 17.07.2013 17:40

Re: Ewald Lienen 2017

Beitrag von halbfan » 04.04.2019 22:55

Bin da auch bei Lewian Bra. Ich denke, Oke & Co. werden nicht weniger grübeln als wir hier und sich sicher auch intern eine Deadline gesetzt haben, ab wann für sie eine "Leistungsdelle" keine mehr ist, sondern definitiv der Karren im Dreck gelandet ist ohne Idee des Trainers, wie man den wieder raus kriegt.

Ewald wurde genau deswegen entlassen damals! Weil er schlicht keine Idee mehr hatte, wie er den Abwärtstrend stoppen kann.

Darum redet Kauczinski das 0:0 jetzt auch stark (obwohl das Spiel nicht gut war). Er MUSS es stark reden. Wie sonst soll er diese beiden 0:4 aus den Köpfen kriegen? Psychologie ist ein starker Faktor beim Fußball. Kriegt er das nicht hin, verliert er die Mannschaft, und dann können die besten Trainingspläne auch nicht mehr helfen.

Dass jetzt Kiel wartet, klingt erstmal doof, auf den zweiten Blick aber wollen die 'was, die Mannschaft ist also voll gefordert.
Und da wären wir wieder bei der Parallele zu Ewald: Gerade dann, wenn die Mannschaft mit dem Rücken zur Wand stand, spielte sie unter ihm auf einmal richtig gut.
Wenn es bei Kauczinski nun ähnlich sein sollte, würde ich sagen, dass es dann doch eher an der Mannschaft und weniger am Trainer liegt. ;)

jepn
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1460
Registriert: 03.04.2011 15:05
Wohnort: hamburg niendorf

Re: Ewald Lienen 2017

Beitrag von jepn » 04.04.2019 23:36

smashedup hat geschrieben:
04.04.2019 14:04

Das ist hier zwar der Lienen-Thread, aber wie kann man bitte jemanden wie Flo Bruns als "optimale Wahl" bezeichnen, der noch nicht mal den Fußballlehrerschein hat, geschweige denn mal selbst als Cheftrainer gearbeitet hat? Oder woher beziehst du deine Einschätzung?
Bruns hat immerhin nach einem abgeschlossenen Studium zum Bachelor schon mal den A-Schein gemacht (Voraussetzung für den Fußballlehrer) und ist Co-Trainer bei 2 Bulivereinen. Er wurde damals bei Werder entlassen, weil er von der Mannschaft mehr geschützt wurde als Nouri. Seitdem ist er Bei Freiburg/Streich der Co.
user Idron hat vor 2 Monaten dazu diesen Artikel verlinkt:
https://www.fussballeck.com/bundesliga/ ... ser-bruns/
Ich bin also nicht der einzige, der seine Qualitäten schätzt, außerdem kennt er den FCSP als langjähriger Spieler sehr genau und würde auch zu Verein und sportlicher Führung passen.
Es ist aber müßig über einen möglichen Wechsel zu spekulieren, wenn er noch nicht die Voraussetzungen erfüllt.

Antworten