gegen Homophobie!

Tages- und Weltgeschehen / Politik, die nicht in die anderen Kategorien passt.
Breadstar
Administrator||Administratorin
Administrator||Administratorin
Beiträge: 9004
Registriert: 05.09.2001 02:00
Wohnort: Linden

Beitrag von Breadstar » 14.11.2017 07:28

Uwe hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 13.11.2017 21:09 GMT +1)
Breadstar hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 13.11.2017 16:37 GMT +1)
Uwe hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 13.11.2017 16:22 GMT +1)

Helga TrüpelHelga Trübel Grüne Europaabgeordnete und das Paradebeispiel für Homophobie


Wieso, sie hat sich doch bei ihrer Partei entschuldigt!
Nicht Dein Ernst oder? Dann hätte Dieter Schlindwein, der bekanntlich Leo Manzi "Schwarze Sau" genannt hat, sich einfach nur beim e.V. entschuldigen müssen. Sorry die Grüne wollte den poltischen Gegner als Schwulen outen und diffamieren und das ist einfach nur erbärmlich und schlicht homophob. DDer Schlindwein Fall hat damals viele bei uns wach gerüttelt. Bin mal gespannt, ob die Grünen den Mumm habeen, Ihrer Parteifreundin klare Kante zu zeigen.
Sorry fürs Missverständnis, natürlich nicht mein Ernst. Völlig absurd die Aussage des Vorstandssprechers.
Würdelos.

stunner
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2142
Registriert: 21.05.2005 13:36

Beitrag von stunner » 14.11.2017 08:34

Breadstar hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 14.11.2017 07:28 GMT +1)
Uwe hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 13.11.2017 21:09 GMT +1)
Breadstar hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 13.11.2017 16:37 GMT +1)
Uwe hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 13.11.2017 16:22 GMT +1)

Helga TrüpelHelga Trübel Grüne Europaabgeordnete und das Paradebeispiel für Homophobie


Wieso, sie hat sich doch bei ihrer Partei entschuldigt!
Nicht Dein Ernst oder? Dann hätte Dieter Schlindwein, der bekanntlich Leo Manzi "Schwarze Sau" genannt hat, sich einfach nur beim e.V. entschuldigen müssen. Sorry die Grüne wollte den poltischen Gegner als Schwulen outen und diffamieren und das ist einfach nur erbärmlich und schlicht homophob. DDer Schlindwein Fall hat damals viele bei uns wach gerüttelt. Bin mal gespannt, ob die Grünen den Mumm habeen, Ihrer Parteifreundin klare Kante zu zeigen.
Sorry fürs Missverständnis, natürlich nicht mein Ernst. Völlig absurd die Aussage des Vorstandssprechers.
Aber der Saxe hat die Entschuldigung doch angenommen! :troet:
Just because you’re paranoid doesn’t mean they’re not after you

halbfan
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 11515
Registriert: 17.07.2013 17:40

Beitrag von halbfan » 14.11.2017 09:23

stunner hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 14.11.2017 08:34 GMT +1)
Breadstar hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 14.11.2017 07:28 GMT +1)
Uwe hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 13.11.2017 21:09 GMT +1)
Breadstar hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 13.11.2017 16:37 GMT +1)
Uwe hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 13.11.2017 16:22 GMT +1)

Helga TrüpelHelga Trübel Grüne Europaabgeordnete und das Paradebeispiel für Homophobie


Wieso, sie hat sich doch bei ihrer Partei entschuldigt!
Nicht Dein Ernst oder? Dann hätte Dieter Schlindwein, der bekanntlich Leo Manzi "Schwarze Sau" genannt hat, sich einfach nur beim e.V. entschuldigen müssen. Sorry die Grüne wollte den poltischen Gegner als Schwulen outen und diffamieren und das ist einfach nur erbärmlich und schlicht homophob. DDer Schlindwein Fall hat damals viele bei uns wach gerüttelt. Bin mal gespannt, ob die Grünen den Mumm habeen, Ihrer Parteifreundin klare Kante zu zeigen.
Sorry fürs Missverständnis, natürlich nicht mein Ernst. Völlig absurd die Aussage des Vorstandssprechers.
Aber der Saxe hat die Entschuldigung doch angenommen! :troet:
Schon skurril. Warum hat sie sich nicht bei Spahn entschuldigt, so wie es sich gehört? Vielleicht, weil er diese nicht angenommen hätte? Alberner als diese Entschuldigung kann kaum eine sein. Weniger ernst gemeint auch nicht, denn wofür entschuldigt sie sich da? Dass sie "erwischt" wurde? :gruebel:

Flo71
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 13926
Registriert: 12.06.2006 13:41
Wohnort: Jenseits von Eden

Beitrag von Flo71 » 16.11.2018 06:31

Momentan wird ja um die Nachfolge von Merkel als Parteivorsitzende/r kandidiert.
Annegret kamp Karrenbauer gilt als die liberalste,fortschrittlichste wenig polulistischste von den 3 Schwachmaten.

Da sollte man sich mal klarmachen,was sie 1 jahr nach der Gesetzeseinfürhung und am Ende von 2018 für eine Haltung zu Homosexuellen öffentlich zeigt.

Die Kandidatin für den CDU-Vorsitz, Annegret Kramp-Karrenbauer, hat nach scharfer Kritik ihres Mitbewerbers Jens Spahn ihre Ablehnung der Gleichbehandlung von Schwulen und Lesben im Ehe-Recht verteidigt.
Zuletzt geändert von Flo71 am 16.11.2018 06:31, insgesamt 1-mal geändert.

darktrail
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 7426
Registriert: 05.10.2010 21:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von darktrail » 16.11.2018 16:27

Flo71 hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 16.11.2018 06:31 GMT +1)

Momentan wird ja um die Nachfolge von Merkel als Parteivorsitzende/r kandidiert.
Annegret kamp Karrenbauer gilt als die liberalste,fortschrittlichste wenig polulistischste von den 3 Schwachmaten.

Da sollte man sich mal klarmachen,was sie 1 jahr nach der Gesetzeseinfürhung und am Ende von 2018 für eine Haltung zu Homosexuellen öffentlich zeigt.

Die Kandidatin für den CDU-Vorsitz, Annegret Kramp-Karrenbauer, hat nach scharfer Kritik ihres Mitbewerbers Jens Spahn ihre Ablehnung der Gleichbehandlung von Schwulen und Lesben im Ehe-Recht verteidigt.
Das riesige Problem an der Angelegenheit ist ja, dass diese Einschätzung ihrer Person im Vergleich zu den anderen beiden wohl vermutlich trotzdem zutrifft. :-?
Der Fußball, das Leben und der ganze Rest:
http://gastspiel.wordpress.com/

emzpiraatin
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 1690
Registriert: 22.02.2013 12:27
Wohnort: Ja

Re: gegen Homophobie!

Beitrag von emzpiraatin » 01.05.2019 12:51

„BIST DU SCHWUL ODER WAS?“ ist für das Sportgericht in Sachsen fußballtypisch
Daraus:
Während eines Fußballspiels zwischen dem SV Naunhof und Roter Stern Leipzig beleidigt ein Gegenspieler einen Leipziger homofeindlich. Roter Stern Leipzig reicht beim Sächsischen Sportgericht Beschwerde ein, doch die sehen darin einfach nur „fußballtypisches“ Verhalten. […]
Sowohl die enge Manndeckung Simons, als auch die Frage Gugnas „Bist du schwul?“ seien „gerade noch als fußballtypisch anzusehen“, heißt es in der Erklärung, weshalb das Verfahren nun eingestellt ist. Eine homophobe Äußerung auf dem Fußballplatz wird damit also als nicht relevant genug zum Abmahnen eingestuft. […]

Dieser Vorfall erinnert an einen Skandal aus dem Jahr 2007. Damals hatte der BVB-Torwart Roman Weidenfeller während eines Spiels des schwarzen Schalker Gerald Asamoah beleidigt. „Du schwarzes Schwein!“ soll Dortmunds Torwart den Schalke-Stürmer genannt haben, jedenfalls erinnert sich Asamoah so. Der DFB sperrte den Torwart daraufhin für sechs Wochen. Um dem Rassismus-Vorwurf und möglichem Punktabzug zu entgehen, kolportierten Weidenfeller und sein Verein die Version, er habe Asamoah „nur“ als „schwules Schwein“ bezeichnet. Der DFB reduzierte seine Strafe daraufhin auf drei Spiele Sperre. Schon damals fand also eine ähnliche Unterscheidung und Gewichtung von Diskriminierungsformen statt, wie es der Sächsische Fußball-Verband in seinem Urteil auch heute noch praktiziert. Homofeindlichkeit wird nicht so schlimm bewertet wie Rassismus. Dabei sollte es keinen Unterschied machen, welche Form von Diskriminierung hier stattfindet. […]
Da können noch so viele Regenbogenfähnchen als Eckfahnen wehen, solange derartige Urteile Bestand haben, wird sich da nix und wieder nix ändern...
:megafon:
Bitte bei Diffamierungen etwas kreativer vorgehen und zudem vorab prüfen, ob ich mich davon überhaupt angegriffen fühlen könnte.
Glaubt mir, ihr erfindet das Rad nicht neu, ihr macht euch nur zum Otto.

Stammtischstratege
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1848
Registriert: 09.04.2008 11:40

Re: gegen Homophobie!

Beitrag von Stammtischstratege » 14.05.2019 17:43

Ich habe davon gerade zum ersten Mal gelesen, aber bereits im April 2018 wurde ein Mann in Aue aus homophoben Motiven zu Tode gefoltert. Die Täter waren zuvor wegen rechtsradikal motivierter Straftaten verurteilt worden.

Vorsicht; in diesem Bericht wird die Folter teilweise detailliert beschrieben

Die Urteile gegen die drei Angeklagten sollen im Juni gesprochen werden.

Babo
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 31223
Registriert: 26.02.2009 14:25
Wohnort: <°)K(I(E(L><
Kontaktdaten:

Re: gegen Homophobie!

Beitrag von Babo » 14.05.2019 18:02

Wird man in Sachsen dafür überhaupt verurteilt? Sorry, aber mir schwant schon wieder böses.
BildBild

„Enttäuscht vom Affen, schuf Gott den Menschen. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.“ Mark Twain

paulipunx
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 2689
Registriert: 17.09.2002 02:00
Wohnort: Dulsberg/Wandsbek

Re: gegen Homophobie!

Beitrag von paulipunx » 15.05.2019 11:05

Australischer Fußballprofi outet sich (Spon)

Ich hoffe auf zahlreiche Nachfolger weltweit. :ja:
Pro Pressefreiheit - Anti BILD!

#bildSTILLnotwelcome

BildBlog

metallipar
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6862
Registriert: 30.03.2008 16:03
Wohnort: fast Hamburg

Re: gegen Homophobie!

Beitrag von metallipar » 15.05.2019 12:23

Stammtischstratege hat geschrieben:
14.05.2019 17:43
Ich habe davon gerade zum ersten Mal gelesen, aber bereits im April 2018 wurde ein Mann in Aue aus homophoben Motiven zu Tode gefoltert. Die Täter waren zuvor wegen rechtsradikal motivierter Straftaten verurteilt worden.

Vorsicht; in diesem Bericht wird die Folter teilweise detailliert beschrieben

Die Urteile gegen die drei Angeklagten sollen im Juni gesprochen werden.
Da wäre ich ja mal voll für die Todesstrafe.
Den Bericht werde ich so schnell nicht vergessen. Unfassbar.
Magischer FC :love:

emzpiraatin
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 1690
Registriert: 22.02.2013 12:27
Wohnort: Ja

Re: gegen Homophobie!

Beitrag von emzpiraatin » 15.05.2019 12:40

metallipar hat geschrieben:
15.05.2019 12:23
Da wäre ich ja mal voll für die Todesstrafe.
Den Bericht werde ich so schnell nicht vergessen. Unfassbar.
Mindestens genauso unfassbar wie diesen Bericht finde ich, dass du wirklich und wahrhaftig die Todesstrafe forderst...
:megafon:
Bitte bei Diffamierungen etwas kreativer vorgehen und zudem vorab prüfen, ob ich mich davon überhaupt angegriffen fühlen könnte.
Glaubt mir, ihr erfindet das Rad nicht neu, ihr macht euch nur zum Otto.

jepn
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1452
Registriert: 03.04.2011 15:05
Wohnort: hamburg niendorf

Re: gegen Homophobie!

Beitrag von jepn » 15.05.2019 12:58

emzpiraatin hat geschrieben:
15.05.2019 12:40
metallipar hat geschrieben:
15.05.2019 12:23
Da wäre ich ja mal voll für die Todesstrafe.
Den Bericht werde ich so schnell nicht vergessen. Unfassbar.
Mindestens genauso unfassbar wie diesen Bericht finde ich, dass du wirklich und wahrhaftig die Todesstrafe forderst...
da stimme ich dir völlig zu.
Die Forderung nach der Todesstrafe stellt den user auf eine Stufe mit den Tätern. Unglaublich. Solche Aussagen haben in diesem Forum keinen Platz. :angry: :kotz:

metallipar
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6862
Registriert: 30.03.2008 16:03
Wohnort: fast Hamburg

Re: gegen Homophobie!

Beitrag von metallipar » 15.05.2019 15:08

jepn hat geschrieben:
15.05.2019 12:58
emzpiraatin hat geschrieben:
15.05.2019 12:40
metallipar hat geschrieben:
15.05.2019 12:23
Da wäre ich ja mal voll für die Todesstrafe.
Den Bericht werde ich so schnell nicht vergessen. Unfassbar.
Mindestens genauso unfassbar wie diesen Bericht finde ich, dass du wirklich und wahrhaftig die Todesstrafe forderst...
da stimme ich dir völlig zu.
Die Forderung nach der Todesstrafe stellt den user auf eine Stufe mit den Tätern. Unglaublich. Solche Aussagen haben in diesem Forum keinen Platz. :angry: :kotz:
Und Du hast in diesem Forum nix zu sagen.
Mir schon gar nicht.
Magischer FC :love:

darktrail
Moderator||Moderatorin
Moderator||Moderatorin
Beiträge: 7426
Registriert: 05.10.2010 21:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: gegen Homophobie!

Beitrag von darktrail » 15.05.2019 15:18

Wir diskutieren intern den Umgang mit dieser Aussage, wobei es bei der inhaltlichen Würdigung als inakzeptabel keine zwei Meinungen bei uns gibt. Wie genau weiter verfahren wird, stimmen wir allerdings noch ab. Um uns das einfacher zu machen, bitte ich darum, von einer weiteren Diskussion über das Thema "Todesstrafe" und über dieses Posting hier im Thread abzusehen. Wenn es Diskussionsbedarf zu unserer Vorgehensweise gibt - über die wir wie gesagt noch nicht entschieden haben und die wir auch wie gehabt nicht in "Prangerform" nach außen kommunizieren werden, mehr kann ich dazu noch nicht sagen - , dann bitte ich darum, das im Feedback-Thread anzusprechen.
Der Fußball, das Leben und der ganze Rest:
http://gastspiel.wordpress.com/

metallipar
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 6862
Registriert: 30.03.2008 16:03
Wohnort: fast Hamburg

Re: gegen Homophobie!

Beitrag von metallipar » 15.05.2019 16:47

darktrail hat geschrieben:
15.05.2019 15:18
Wir diskutieren intern den Umgang mit dieser Aussage, wobei es bei der inhaltlichen Würdigung als inakzeptabel keine zwei Meinungen bei uns gibt. Wie genau weiter verfahren wird, stimmen wir allerdings noch ab. Um uns das einfacher zu machen, bitte ich darum, von einer weiteren Diskussion über das Thema "Todesstrafe" und über dieses Posting hier im Thread abzusehen. Wenn es Diskussionsbedarf zu unserer Vorgehensweise gibt - über die wir wie gesagt noch nicht entschieden haben und die wir auch wie gehabt nicht in "Prangerform" nach außen kommunizieren werden, mehr kann ich dazu noch nicht sagen - , dann bitte ich darum, das im Feedback-Thread anzusprechen.
Bitte ganz kurz dazu, ich bitte darum, meinen Account zu löschen,
um Euch damit auch etwas Zeit zu ersparen.

Sorry und alles Gute. :schal:
Magischer FC :love:

Antworten