Rauchverbot 2

Tages- und Weltgeschehen / Politik, die nicht in die anderen Kategorien passt.
elke
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1756
Registriert: 05.10.2010 14:02
Wohnort: Cux

Beitrag von elke » 09.05.2018 07:24

Svensson hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: Sa 14-04-2018, 6:39 GMT +1)

Ich denke auch, dass es jetzt mal an der Zeit ist, aktiv zu werden. Hintern hoch, wer ein rauchfreies Millerntor möchte.
Hätte ich mir auch schon oft gewünscht.
Doch das wird, so denke ich, niemals wahr werden.

SM
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1515
Registriert: 05.09.2001 02:00
Wohnort: Anfield

Beitrag von SM » 10.05.2018 11:50

Svensson hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 09.05.2018 02:59 GMT +1)

Raucher-Republik Deutschland

Ein schon etwas älterer Text (Mai 2017), ebenfalls aus der Süddeutschen, über die Raucher-Republik Deutschland, an dessen zentralen Aussagen sich aber vermutlich bis heute nichts geändert haben dürfte...

"Seit zehn Jahren gibt es hierzulande Rauchverbote. Doch heute steht Deutschland bei der Tabakkontrolle auf dem vorletzten Platz in Europa. Ein unseliges Gemeinschaftswerk von Politik und Zigarettenlobby.

... Da ist es kein Wunder, dass Deutschland bei der Tabakprävention derzeit den vorletzten Platz innerhalb Europas einnimmt, nur Österreich schneidet noch schlechter ab. ... Experten führen das schlechte Abschneiden auf die umfangreiche Tabakwerbung zurück, auf die Präsenz von 330 000 Zigarettenautomaten - und den lückenhaften Nichtraucherschutz. "Deutschland steht bei der Tabakprävention generell miserabel da", sagt Ute Mons vom DKFZ. Es fehle an politischem Willen, daran etwas zu ändern. ..."


Die Süddeutsche hat sich des Themas überhaupt sehr intensiv angenommen. Es gibt über die oben verlinkten Artikel viele weitere interessante Links dazu, auch über die Folgen, wie zum Beispiel diese hier:

Krank durch Zigaretten - Zerstörte Lungen, kaputte Zähne

"Krank durch Zigaretten - Zerstörte Lungen, kaputte Zähne

COPD, Krebs, Impotenz: Es hat weitreichende Folgen, dass Raucher ihre Lungen täglich mit giftigem Qualm durchfluten. Die größten Gesundheitsrisiken von Zigaretten. ..."

Diagnose: COPD. Status: Unheilbar.

"38 Jahre lang raucht Heidi K. eine Packung am Tag. Dann gibt ihr Körper auf. Die Geschichte einer Raucherin, die sich zurück ins Leben kämpft."

Japp. Rauchen + D = Peinlich. Man schaemt sich. Da ist das UK Jahrzehnte voraus.
HSV is for summer breaks what Janet Jackson is for halftime shows.
For HSV fans GoT is a comedy.

Scotti
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1185
Registriert: 19.05.2002 02:00
Wohnort: Dort wo das Glück zuhause ist

Beitrag von Scotti » 10.05.2018 12:04

Nach 7 Jahren endloser Diskussion allein in diesem thread und dem ständigen wiederkäuen der immer gleichen Argumente...
Wie schaut es denn nun mit deinem neuen Ansatz aus?
Svensson hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 14.04.2018 06:39 GMT +1)
Ich denke auch, dass es jetzt mal an der Zeit ist, aktiv zu werden. Hintern hoch, wer ein rauchfreies Millerntor möchte.
Ansonsten wird dieser thread auch noch in den nächsten 7 Jahren reiner Selbstzweck sein, aber u.U.ist das ja auch so gewollt.

@pauligirl hat vor einem Monat ja schon ähnliches vorgeschlagen
pauligirl hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 09.04.2018 22:05 GMT +1)
...
svensson, dir is das so ein wichtiges thema. also werd aktiv und nutze die energien, die du hier verhupst, sinnvoll. mach dein anliegen bekannt. wende dich an den verein, sammle gleichgesinnte, mach ne facebookgruppe, verteilt flyer, informiert an spieltagen mit nem infostand, holt den fanladen und andere fanorganisationen mit ins boot, seid bei wichtigen fan-events wie fanturnier/antira vertreten und klärt auf. sammelt unterschriften. viel erfolg!
Zuletzt geändert von Scotti am 10.05.2018 12:10, insgesamt 1-mal geändert.
.....

andi_freibeuter1910
Administrator||Administratorin
Administrator||Administratorin
Beiträge: 6728
Registriert: 17.08.2012 14:52
Wohnort: DD-Neustadt
Kontaktdaten:

Beitrag von andi_freibeuter1910 » 10.05.2018 12:50

Svensson hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 09.05.2018 02:48 GMT +1)

Public Health - Warum Gesundheit keine Privatsache ist


"Ob Schockfotos auf Zigarettenschachteln, Zuckersteuer oder Impfpflicht: Die Deutschen sind dagegen und kämpfen verbissen für ein Recht auf ungesundes Leben. Sie halten das für Freiheit - und irren kolossal."


Sehr kluger Text in der Süddeutschen von Berit Uhlmann, bei dem jeder einzelne Satz ins Ziel trifft.
Ich halte diesen Text für gefährlich. Individuelle Entscheidungen werden dem (vermeintlichen) Allgemeinwohl untergeordnet.
Manchmal sind die Fehlentwicklungen so groß und gefährlich, dass auch Maßnahmen erwogen werden müssen, die für den Einzelnen unangenehm werden können.
In einer freiheitlichen Gesellschaft haben solche Gedankengänge nichts zu suchen. Ich halte beispielsweise nichts von Impfgegnern, die handeln für mich verantwortungslos. Ich halte aber auch nichts von einer Impfpflicht, das muss über Aufklärung passieren.

Für ganz gefährlich halte ich es, gesellschaftliche Kosten heranzuziehen. Wo fängt man an, wo hört man auf? Im ersten Schritt müsste man beispielsweise die Bundeswehr abschaffen, die ist für die Betroffenen ein größeres gesundheitliches Risiko als übermäßiger Zuckerkonsum.

Svensson
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 10693
Registriert: 07.04.2002 02:00
Wohnort: Paraíso Tropical

Beitrag von Svensson » 20.05.2018 06:19

Scotti hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 10.05.2018 12:04 GMT +1)

Nach 7 Jahren endloser Diskussion allein in diesem thread und dem ständigen wiederkäuen der immer gleichen Argumente...
Wie schaut es denn nun mit deinem neuen Ansatz aus?
Svensson hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 14.04.2018 06:39 GMT +1)
Ich denke auch, dass es jetzt mal an der Zeit ist, aktiv zu werden. Hintern hoch, wer ein rauchfreies Millerntor möchte.
Ansonsten wird dieser thread auch noch in den nächsten 7 Jahren reiner Selbstzweck sein, aber u.U.ist das ja auch so gewollt.

@pauligirl hat vor einem Monat ja schon ähnliches vorgeschlagen
pauligirl hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 09.04.2018 22:05 GMT +1)
...
svensson, dir is das so ein wichtiges thema. also werd aktiv und nutze die energien, die du hier verhupst, sinnvoll. mach dein anliegen bekannt. wende dich an den verein, sammle gleichgesinnte, mach ne facebookgruppe, verteilt flyer, informiert an spieltagen mit nem infostand, holt den fanladen und andere fanorganisationen mit ins boot, seid bei wichtigen fan-events wie fanturnier/antira vertreten und klärt auf. sammelt unterschriften. viel erfolg!


Was genau ist eigentlich dein Antrieb, wenn du so was schreibst? Dir als Gegner eines Rauchverbots am Millerntor sollte es herzlich egal sein, oder etwa nicht?

Ansonsten ist dieser Thread ganz allgemein auch ein Informationsaustausch über die Gefahren des Rauchens und Passivrauchens (falls dir das entgangen sein sollte).
:wink:

joehoe
Alter Stamm Ultra
Alter Stamm Ultra
Beiträge: 1903
Registriert: 31.01.2011 18:13

Beitrag von joehoe » 05.08.2018 19:05

Satzzeichen retten Leben. (Komm wir essen Opa)

Weltchef
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 24.04.2002 02:00
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Weltchef » 05.08.2018 21:20

Als ehemaliger Raucher frage ich mich ernsthaft, wie die zahlreichen Nichtraucher um mich herum mein Gequalme früher ausgehaltelten haben.
Und auch, wie bescheuert und verblendet ich gewesen sein muss, mir die Lullen eine nach der nächsten reinzusaugen. (BTW: verantwortlicher Alkoholgenuß ist natürlich ein ganz anderes Thema und hat mit der Rauchproblematik rein gar nichts zu tun...)
Very old an very wise befürworte ich mittlerweile ein rauchfreies Stadion. Rauchen kann man nachher in den dafür vorgesehenen Lokationen. The times there a changing.
Rauchen ist nicht cool, sondern dumm.
Rauchen kann jeder gerne, aber ohne andere zu belästigen.


Auf ein fröhliches Lungenkarzinom!

Wir sehen uns auf der Onkologischen!
Zuletzt geändert von Weltchef am 05.08.2018 21:35, insgesamt 2-mal geändert.

Babo
Posting - Schinder
Posting - Schinder
Beiträge: 31496
Registriert: 26.02.2009 14:25
Wohnort: <°)K(I(E(L><
Kontaktdaten:

Beitrag von Babo » 05.08.2018 21:24

Weltchef hat geschrieben:(Datum Originalbeitrag: 05.08.2018 21:20 GMT +1)

Auf ein fröhliches Lungenkarzinom!

Wir sehen uns auf der Onkologischen!
Man sieht sich in der Regel bei einem Lungenkarzinom leider meist nicht so lange auf der Onkologischen.
BildBild

„Enttäuscht vom Affen, schuf Gott den Menschen. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.“ Mark Twain

Weltchef
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 24.04.2002 02:00
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Weltchef » 05.08.2018 21:38

Die Erkenntnis setzt leider erst dann immer plötzlich und schlagartig ein, wenn man in der Radiologie auf seinen Befund wartet...

Tommy
Förderer||Fördererin
Förderer||Fördererin
Beiträge: 6049
Registriert: 12.11.2001 01:00
Wohnort: Block 1
Kontaktdaten:

Beitrag von Tommy » 05.12.2018 03:13

Was habt ihr uns denn da für einen geschickt? :smoke:
Kommentarin bei der Frauen-WM im Spiel Brasilien vs. Jamaika: "Da hat sie den Elfmeter gehalten. Was für eine Teufelskerlin!" :smoke:

Antworten